ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben V

In diesem ABC-Rätsel widmen wir uns dem Buchstaben V. Sie können das Rätsel wie gewohnt als ganzes Quiz in Ihre Beschäftigungseinheit integrieren oder Teile davon für Kurzaktivierungen oder selbst gestaltete Seniorenspiele nutzen.
Wichtig ist nur, dass die ratenden Senioren wissen, das die gesuchten Begriffe alle mit dem Buchstaben V beginnen. Lesen Sie die Beschreibungen einzeln vor und machen Sie nach jedem Tipp ruhig eine kleine Pause, in der die Mitmachenden in Ruhe überlegen können, um welchen gesuchten Begriff es sich handeln könnte.
Sollte nach den Hinweisen immer noch niemand auf die richtige Lösung gekommen sein, ergänzen Sie ein oder zwei weitere Tipps oder geben Sie ein passendes Beispiel.

ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben V

  1. Ich bin ein Tier mit zwei Beinen. Mit meinen Beinchen hüpfe ich allerdings eher, als dass ich damit elegant laufe. Fliegen liegt mir um vieles näher. Dabei helfen mir meine beiden Flügel. In einem bekannten Volkslied bringe ich einem Kind einen Zettel mit einem Gruß seiner Mutter.
    Lösungswort: Vogel
  2. Wir suchen eine bekannte Stadt in Italien. Diese Stadt liegt in einer Lagune und hat fast 400 Brücken. Mitten hindurch fließt der Canal Grande. Bekannte Ort und Sehenswürdigkeiten sind der Markusplatz, der Dogenpalast und die Rialtobrücke.
    Lösungswort: Venedig
  3. Gesucht wird ein elektrisches Gerät, mit dem man Töne und Bilder aus dem Fernsehen aufzeichnen und wieder abspielen kann. Dieses Verfahren funktioniert mit Hilfe von Magnetbändern. Die ersten dieser Geräte, die für den privaten Haushalt geeignet waren, wurden Anfang der 1960er Jahre verkauft. Dazu gab es spezielle Kassetten, sogenannte VHS-Kassetten, mit denen man die Lieblingssendung fortan beliebig oft ansehen konnte.
    Lösungswort: Videorekorder
  4. Wir suchen eine Maßnahme oder Anwendung, die auf Wunden angebracht wird. Es gibt verschiedene Varianten dieser Art: zum Beispiel zum Schutz der verletzten Körperstellen, zur Stillung starker Blutungen oder zur Ruhigstellung verletzter Körperteile. Sie besteht aus hautfreundlichem Material und wird meist um die betroffene Region herumgewickelt.
    Lösungswort: Verband
  5. Ich bin eine Pflanzengattung. Eine bekannte meiner vielen verschiedenen Arten nennt sich Stiefmütterchen. Ich habe meist fünf Blütenblätter, die oft gelb, rot, blau oder violett gefärbt sind. Man kennt mich auch unter dem Namen Viola.
    Lösungswort: Veilchen
  6. Gesucht wird der Begriff für Nutztiere, die zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gehören. Dabei wird begrifflich unterschieden, ob sie für die Milchproduktion, die Fleischproduktion oder zum Beispiel zum Ziehen von Kutschen gehalten werden. Zu dem von uns gesuchten Oberbegriff gehören beispielsweise Rinder, Schweine, Ziegen, Schafe oder Geflügel.
    Lösungswort: Vieh
  7. Wir suchen ein Gefäß, das mit Wasser befüllt ein Ort sein kann, an dem Schnittblumen lange frisch bleiben. Das Gefäß ist üblicherweise aus Glas oder Keramik. Es kann bauchig sein oder schmal und gerade geformt. Manchmal steht ein solches Gefäß auch um seiner selbst willen zur Dekoration in einem Raum, weil es zum Beispiel besonders schön angemalt wurde.
    Lösungswort: Vase
  8. Gesucht wird ein Vorname. Der gesuchte ist ein männlicher Vorname. Ein bekannter Maler aus dem 19. Jahrhundert trug diesen Namen. Berühmte seiner Werke waren zum Beispiel die Bilder “Caféterrasse am Abend”, sein Selbstbildnis, “Sternennacht” oder die Sonnenblumenbilder.
    Lösungswort: Vincent
  9. Ich komme eigentlich nur in Geschichten vor. Die Mythen um mich haben sich aber vom 18. Jahrhundert bis heute gehalten. Ich soll spitze Zähne haben, Angst vor Tageslicht, das Blut anderer Menschen und Tieren trinken und empfindlich auf Knoblauch reagieren. Der berühmteste meiner Art war wohl die Hauptfigur im Roman “Dracula”.
    Lösungswort: Vampir
  10. Wir suchen die Bezeichnung für bestimmte Laute. Diese werden auch Selbstlaute genannt. Geschrieben sind es die Buchstaben A, E, I, O und U. Sogenannte Mitlaute werden als Konsonanten bezeichnet.
    Lösungswort: Vokale
  11. Die Stadt, die wir nun suchen, liegt im Nordosten Italiens in der Region Venetien. Sie ist bekannt für ihr Amphitheater. Außerdem kann man dort den berühmten Balkon der Julia aus Shakespeares “Romeo und Julia” besichtigen.
    Lösungswort: Verona
  12. Gesucht wird ein Begriff aus dem Bereich Wirtschaft. Dieser Begriff bezeichnet die gesamte Habe einer Wirtschaftseinheit, zum Beispiel eines Privathaushalts oder eines Unternehmens. Die gesuchte Habe besteht sowohl aus Geld und aus Sachwerten.
    Lösungswort: Vermögen
  13. Ich bin eine Farbe. Krokusse und Veilchen tragen mich gerne. Auch Flieder und Lavendel blühen gerne in meinem Ton. Im Farbkasten kannst du mich mit blau und rot mischen, wobei der blaue Anteil dabei höher ist als der rote. Im Volksmund wird auch Lila zu mir gesagt.
    Lösungswort: Violett
  14. Wir suchen eine Ansammlung von Lebensmitteln oder anderen Gütern, die gelagert werden, um einen gewissen Bestand zu sichern. Beim Marmeladekochen wird beispielsweise eine gewisse Anzahl an Marmeladengläsern gekocht, die über einen längeren Zeitraum vorhalten. So auch beim Einwecken von Obst und Gemüse. Tiere sammeln außerdem im Herbst vermehrt Nahrung, um auf diese im Winter zurückgreifen zu können.
    Lösungswort: Vorrat
  15. Gesucht wird der Rauminhalt eines geometrischen Körpers. Dieser Rauminhalt wird gewöhnlich in Litern angeben. Um diesen Rauminhalt zu berechnen, muss man bei einem Würfel beispielsweise die Länge, die Breite und die Höhe miteinander multiplizieren.
    Lösungswort: Volumen
  16. Ich gehöre zu deiner Familie. Ich bin der Opa der Schwester deiner Tochter. Also bin ich dein…?
    Lösungswort: Vater
  17. Wir suchen ein Stück Stoff, das als Sonnen- oder Sichtschutz eingesetzt wird. Es kann verschiedenen Größen haben. Einen sehr großen seiner Art kann man in fast jedem Theater sehen. Gerade zu Beginn eines Theaterstücks warten die Zuschauer gespannt darauf, dass er sich öffnet.
    Lösungswort: Vorhang
  18. Wir alle haben einen. Der nächste gesuchte Begriff unterscheidet uns von vielen anderen und ist ein Erkennungsmerkmal. Freunde rufen uns mit ihm. Zusammen mit unserem Nachnamen und unserem Geburtsdatum macht er uns unverwechselbar.
    Lösungswort: Vorname
  19. Wir suchen einen Begriff aus dem Bereich Geologie. Die gesuchte Struktur entsteht, wenn Gesteinsschmelzen aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche treten. Dabei gelangen sowohl flüssige als auch feste und gasförmige Stoffe an die Oberfläche. Es gibt aktive und nicht aktive Erscheinungen dieser Art. Bekannte Namen dieser Phänomene sind zum Beispiel Stromboli und Ätna.
    Lösungswort: Vulkan
  20. Ich bin ein Gewürz. Ich werde aus einer bestimmten Orchideen-Gattung gewonnen und gelte als die “Königin der Gewürze”. Angebaut werde ich hauptsächlich in Madagaskar. Am intensivsten schmecke ich, wenn man das frische Mark aus meiner Schote herauskratzt und dann direkt weiterverarbeitet.
    Lösungswort: Vanille
  21. Wir suchen etwas, das sich sprichwörtlich zum Luftablassen eignet. Auch Flüssigkeiten können durch dieses Bauteil durchgeleitet werden. Es wird entweder ganz geöffnet oder geschlossen oder zur Durchflussregulierung eingesetzt. Im alltäglichen Sprachgebrauch werden auch die Mechanismen an Auto- oder Fahrradreifen so genannt.
    Lösungswort: Ventil
  22. Unter dem nun gesuchten Wort steht jemand, der beispielsweise beschuldigt wird, eine Straftat begangen zu haben. In diesem Fall muss von Ermittlern festgestellt werden, ob sich der gesuchte Begriff dadurch erhärten lässt oder nicht. Ein Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1941 trägt ebenfalls diesen Namen.
    Lösungswort: Verdacht
  23. Wir suchen den Namen für ein Unternehmen, das zum Beispiel Bücher, Hörspiele, musikalische oder künstlerische Werke verbreitet. Dabei erwirbt das Unternehmen meist die ausschließlichen Nutzungsrechte an den jeweiligen Werken der Autoren. Es sorgt dabei für die Finanzierung, die Vervielfältigung und die Werbung.
    Lösungswort: Verlag
  24. Das nun gesuchte Wort ist zum Beispiel ein Ort in einem beliebten Kinderspiel. Dabei schließt ein Kind die Augen und zählt bis zu einer vorher festgelegten Zahl. Die anderen Kinder suchen nun einen Ort auf, an dem man sie nur schwer entdecken kann. Manch einer legt auch eine beliebte Tafel Schokolade an solch eine nur schwer zugängliche Stelle, um sie vor anderen Naschkatzen zu bewahren.
    Lösungswort: Versteck
  25. Ich bin eine Ballsportart, die in einer Mannschaft gespielt wird. Pro Mannschaft gibt es sechs Feldspieler. Ich werde auf einem Feld gespielt, das durch ein Netz in der Mitte geteilt ist. Ich gehöre zu den Rückschlagspielen. Ziel ist es, den Ball in das Feld der gegnerischen Mannschaft zu schlagen. Es gibt ebenfalls einen Punkt, wenn der Gegner einen Fehler macht. Bekannt sind die technischen Begriffe “Aufschlag”, “oberes Zuspiel” (Pritschen) und “unteres Zuspiel” (Baggern).
    Lösungswort: Volleyball

In unserer Reihe ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren sind bisher diese Rätsel erschienen:

ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben A
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben B
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben C
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben D
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben E
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben F
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben G
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben H
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben I
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben J
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben K
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben L
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben M
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben N
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben O
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben P
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben Q
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben R
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben S
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben T
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben U

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.