Anzeige

Arbeitsblätter für das Gedächtnistraining mit Senioren. Ein Wortgitter zu dem Thema Schreibkram

Heute begeben wir uns im Gedächtnistraining ins Büro. Bringen Sie zur Einführung in die Übung gerne Schreibutensilien mit in die Runde und schauen Sie sich die mitgebrachten Dinge gemeinsam an. Das können die auf dem Arbeitsblatt vorgeschlagenen Schreibutensilien sein oder ganz individuelle andere Dinge, die sie auf Ihrem Schreibtisch finden.
Die Gedächtnisübung mit dem Wortgitter rund um das Thema Schreibkram können Sie wie immer kostenlos herunterladen und ausdrucken:

wortgitter-schreibkram-arbeitsblatt

Arbeitsblätter für das Gedächtnistraining mit Senioren. Ein Wortgitter zu dem Thema Schreibkram

Erklären Sie im Anschluss an die kurze Einführung die Aufgabe auf dem Arbeitsblatt und vergewissern Sie sich, dass alle Teilnehmenden wissen, was sie tun sollen. Lesen Sie die vorgegebenen Wörter einmal laut vor.

Diese Wörter werden gesucht

Bleistift
Notizblock
Radierer
Füller
Heft

Kennen Sie schon unsere Rätselfragen? Mit den Quizfragen können Sie spannende und unterhaltsame Raterunden mit Senioren gestalten. Die Rätselfragen sind zu vielen verschiedenen Themen aus dem Alltag und dem Jahreskreis erschienen und können gut in das Gedächtnistraining integriert werden. Zudem erscheinen regelmäßig neue Ideen für Raterunden.



Werbung:

Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema Gesundheit

ABC-Sammlung

Bei dieser ABC-Sammlung, die gut als Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren genutzt werden kann, dreht sich alles um das Thema Gesundheit.
Wir suchen Wörter mit den Anfangsbuchstaben des Alphabets. Schreiben Sie die Buchstaben untereinander an ein Flipchart und bitten Sie die Senioren, Begriffe zu nennen, die sie mit „Gesundheit“ verbinden.

Beispiele:

A rzt

B ewegung

E rnährung

F it(ness)

G emüse

H ausmittel

I ngwer

J ungbrunnen

K räuter

L aufen

M edizin

N atur

O bst

P rävention

R uhezeiten

S chlaf

T ee, Trinken

U ntersuchung

V orsorge

W achsamkeit

Z ink

 

Wörter mit Gesundheit

Bei dieser Wortfindungsübung für das Gedächtnistraining mit Senioren werden möglichst viele Wörter gesucht, die das Wort Gesundheit enthalten. Beispiele: Gesundheitsamt, Gesundheitslehre, gesundheitlich, Gesundheitsfachberuf, gesundheitsgefährdend, Gesundheitssystem, Gesundheitswesen, Gesundheitswahn, Gesundheitsminster, gesundheitsschädlich, Gesundheitsreform…

 

Anagramm

Diese Übung für das Gedächtnistraining zu dem Thema Gesundheit ist ein Anagramm. Dafür wird das Wort “Gesundheitslehre” an die Tafel oder das Flipchart geschrieben. Nun versuchen die Teilnehmer aus den Buchstaben des Wortes “Gesundheitslehre” möglichst viele neue Wörter zu bilden.

Beispiele: gesund, Lehre, Leere, heiter, rund, Hund, seit, Leiter, Seite, Geist, Heil, heilen, lesen, und, und, und…

 

Gefüllte Kalbsbrust

Die gefüllte Kalbsbrust ist eine Gedächtnisübung für eher fittere Senioren und geübte Gruppen. Das Wort, in diesem Fall „GESUND“, wird senkrecht auf ein großes Stück Papier, eine Tafel oder das Flip-Chart geschrieben. Nach einem kurzen Abstand wird das Wort noch einmal rückwärts aufgeschrieben (ebenfalls senkrecht, so dass sich der erste und der letzte Buchstabe gegenüberstehen). Nun versuchen die Senioren bei dieser Übung für das Gedächtnistraining Wörter zu finden, die zwischen die Buchstaben passen, die sich gegenüber stehen. Die Wörter müssen also mit dem ersten Buchstaben beginnen und mit dem zweiten enden.

G el D
E inreibe N
S chla U
U ngewis S
N ot E
D rillin G

 

Kreativitätsübung

Folgende Situation ist aufgetreten: IN MÜLHEIM AN DER RUHR ERÖFFNET EIN NEUES GESUNDHEITSZENTRUM. Das Problem ist, dass die Betreiber noch keinen Namen gefunden haben. Fällt Ihnen einer ein?
Beispiel: RuhrFit Zentrum

 

Formulierungsübung

Schreiben Sie folgende Begriffe an die Tafel /Flip-Chart:
Gesund, Bewegung, Ernährung
Die Teilnehmer sollen nun einen Satz aus den Begriffen bilden.

 

Merkfähigkeitsübung

Gegenstände werden abgedeckt und dann gemeinsam erinnert.
Passend zum Thema Gesundheit zum Beispiel: Äpfel, Ingwer, Sportschuhe, Möhren, Rezept für Gemüsesuppe, usw. …

 



Werbung:

Minirock, James Bond und Die ZDF-Hitparade. Kostenlose Rätselfragen zu dem Thema 60er Jahre

In diesem Rätsel für Senioren widmen wir uns den 60er Jahren. Hier finden Sie unter anderem Fragen zu den Themen Politk, Film und Fernsehen, Romane und der Mode der 60er Jahre.
Zu jeder Quizfrage finden Sie drei Antwortmöglichkeiten. Das Beantworten der Fragen ist für die teilnehmenden Senioren der Gedächtnistrainingsrunde leichter, wenn Sie die Antwortmöglichkeiten vorlesen. Schwieriger wird es, wenn Sie nur die Fragen vorlesen und die Senioren frei rätseln lassen.

Minirock, James Bond und Die ZDF-Hitparade. Kostenlose Rätselfragen zu dem Thema 60er Jahre

Im Jahr 1969 wurde erstmals eine Musiksendung im zweiten deutschen Fernsehen ausgestrahlt, die im Nachhinein über 30 Jahre lang erfolgreich war. Der erste langjährige Moderator war unter anderem dafür bekannt, dass er den Abspann in einem unheimlich schnellen Tempo mitgesprochen hat. Wie hieß diese erfolgreiche Musiksendung?

a) Die ZDF-Musikparade

b) Die ZDF-Showparade

c) Die ZDF-Hitparade (Lösung)

 

Anfang der 60er Jahre startete eine Filmreihe, die auf den Romanvorlagen des Buchautors Ian Fleming basiert. Im Mittelpunkt der Reihe steht ein Agent des britischen Auslandsgeheimdienstes.
Wie heißt der weltweit bekannte Geheimagent, der bis heute auf Verbrecherjagd geht?

a) James Bond (Lösung)

b) James Last

c) James Dean

 

Wer schrieb die Romane über einen sehr bekannten Apachen-Häuptling und seinen Blutsbruder, die in den 60er Jahren verfilmt worden sind?

a) Edgar Wallace

b) Karl May (Winnetou) (Lösung)

c) Selma Lagerlöf

 

Wer war von 1969 bis 1974 der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und außerdem von 1957 bis 1966 regierender Bürgermeister von Berlin?

a) Willy Brandt (Lösung)

b) Helmut Schmidt

c) Ludwig Erhard

 

Mit „Die Vögel“ kam 1963 ein wahrer Klassiker unter den Horrorfilmen sowohl in die US-amerikanischen als auch in die deutschen Kinos.
Wer führte damals bei der Filmproduktion die Regie?

a) Alfred Tetzlaff

b) Alfred Biolek

c) Alfred Hitchcock (Lösung)

 

Welches aus den 1930er stammende und von Mary Quant wiederentdeckte kurze Kleidungsstück für Frauen wurde 1962 in der britischen Zeitschrift „Vogue“ abgebildet und hat sich von da an zu einem weltweiten Verkaufsschlager entwickelt?

a) Der Glockenrock

b) Der Minirock (Lösung)

c) Der Tellerrock

 

Wie heißt das 1961 in Berlin erstmals in Deutschland aufgeführte Musical über ein Blumenmädchen, aus dem eine Dame werden soll, in dem unter anderem die Lieder „Es grünt so grün“, „Wäre det nich wundascheen?“ und „Ich hätt’ getanzt heut’ Nacht“ gesungen werden?

a) My Fair Lady (Lösung)

b) West Side Story

c) Dr. Dolittle

 

Wie heißt die zweiteilige Badebekleidung für Frauen, die unter anderem durch den Film „007 jagd Dr. No“ in den 60er Jahren wieder äußerst populär wurde?

a) Triokini

b) Monokini

c) Bikini (Lösung)

Sprechen Sie im Anschluss an die Raterunde mit den Senioren über Themen und Ereignisse, die sie persönlich interessiert und bewegt haben. Regen Sie dafür beispielsweise Gespräche rund um die Themen Mode, Politik oder Fernsehen an. Was hat die Senioren in den 60er Jahren bewegt? Was hat sie in diesem Jahrzehnt vielleicht sogar geprägt?
Tipps für die Gestaltung solcher Biografiegespräche finden Sie unter dem Stichwort Biografie Altenpflege.



Werbung:

Gedächtnistraining für Senioren. Das Wortgitter zu dem Thema Instrumente

In dieser Gedächtnisübung beschäftigen wir uns mit Musik. Auf dem vorliegenden Arbeitsblatt sehen Sie ein Wortgitter. In diesem Wortgitter haben sich zwischen den vielen anderen Buchstaben fünf Instrumente versteckt. Diese fünf Instrumente sollen die Senioren suchen und markieren.

Drucken Sie das Arbeitsblatt hier kostenlos aus:
wortgitter-instrumente-arbeitsblatt

Gedächtnistraining für Senioren. Das Wortgitter zu dem Thema Instrumente

Für diesen Teil Ihrer Gedächtnistrainingseinheit benötigen Sie für jeden Teilnehmenden ein Arbeitsblatt und einen Stift. Vergewissern sie sich, dass Jeder die Aufgabe verstanden hat und lesen Sie die fünf Instrumente einmal laut vor.

Diese Instrumente suchen wir
Geige
Trompete
Gitarre
Flöte
Tuba

Schauen Sie sich auch unsere Rätsel für Senioren an und gestalten Sie damit unterhaltsame Quizrunden.



Werbung:

Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema Kräuter

ABC-Sammlung

Bei dieser ABC-Sammlung, die gut als Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren genutzt werden kann, dreht sich alles um das Thema Kräuter.
Gesucht werden Wörter mit den Anfangsbuchstaben des Alphabets.
Hier finden Sie einige Beispiele:

A rnika, Anis

B aldrian, Bärlauch, Basilikum, Bohnenkraut

C urrykraut

D ill

E stragon

F enchel, Frauenmantel

G inkgo, Gurkenkraut

H uflattich

J ohanniskraut

K ümmel, Koriander, Kerbel

L orbeer, Lavendel, Liebstöckel

M ajoran, Minze

N elke

O regano

P etersilie, Pfefferminze

R osmarin

S albei, Sellerie, Schnittlauch

T hymian

V anille

W iesenklee, Wermut

Z itronenmelisse

Wörter mit Kraut

Bei dieser Wortfindungsübung für das Gedächtnistraining mit Senioren werden möglichst viele Wörter gesucht, die das Wort Kraut enthalten. Beispiele: Krautsalat, Blaukraut, Rotkraut, Weißkraut, Krautwickel, Unkraut, Heidekraut, Rübenkraut, Gurkenkraut, Johanniskraut, krautig, und, und, und…

Anagramm

Diese Übung für das Gedächtnistraining zu dem Thema Kräuter ist ein Anagramm. Dafür wird das Wort “Heidekraut” an die Tafel oder das Flipchart geschrieben. Nun versuchen die Teilnehmer aus den Buchstaben des Wortes “Heidekraut” möglichst viele neue Wörter zu bilden.

Beispiele: Heide, Kraut, Haut, Kreide, rau, reite, der, treu, Tau, trau, Heike, usw…

Gefüllte Kalbsbrust

Die gefüllte Kalbsbrust ist eine Gedächtnisübung für eher fittere Senioren und geübte Gruppen. Das Wort, in diesem Fall „ROSMARIN“, wird senkrecht auf ein großes Stück Papier, eine Tafel oder das Flip-Chart geschrieben. Nach einem kurzen Abstand wir das Wort noch einmal rückwärts aufgeschrieben (ebenfalls senkrecht, so dass sich der erste und der letzte Buchstabe gegenüberstehen). Nun versuchen die Senioren bei dieser Übung für das Gedächtnistraining Wörter zu finden, die zwischen die Buchstaben passen,die sich gegenüber stehen. Die Wörter müssen also mit dem ersten Buchstaben beginnen und mit dem zweiten enden.

R hei N
O m I
S chaltjah R
M am A
A lar M
R ei S
I ndig O
N atu R

Kreativitätsübung

Folgende Situation ist aufgetreten: ES WURDE EINE NEUE HEILKRÄUTERMISCHUNG ENTDECKT. Das Problem ist, dass die Entdecker noch keinen Namen gefunden haben. Fällt Ihnen einer ein?
Beispiel: Wunderkraut

Formulierungsübung

Schreiben Sie folgende Begriffe an die Tafel /Flip-Chart:
Garten, Kräuter und Hausmittel
Die Teilnehmer sollen nun einen Satz aus den Begriffen bilden.

Merkfähigkeitsübung

Gegenstände werden abgedeckt und dann gemeinsam erinnert.
Passend zum Thema zum Beispiel: Zweige verschiedener Kräuter, Kräuterschere, Gartenhandschuhe, Kräuterquark (im Schälchen), und, und, und…



Werbung:

Gedächtnistraining mit Senioren. Unser Wortgitter zu dem Thema Sport

In dem heutigen Wortgitter haben wir Begriffe rund um das Thema Sport versteckt. Können die Senioren die vorgegebenen Wörter in dem Buchstaben-Durcheinander finden?
Drucken Sie das Arbeitsblatt für die Übung hier kostenlos aus:

wortgitter-sport-arbeitsblatt

Gedächtnistraining mit Senioren. Unser Wortgitter zu dem Thema Sport

In dieser Gedächtnistrainingseinheit wird es sportlich! Die Senioren bekommen die Aufgabe, fünf Begriffe in dem Wortgitter zu suchen und zu markieren. Dafür können Sie an jeden Teilnehmenden einen Bleistift oder einen Buntstift verteilen, mit denen die Wörter markiert werden sollen. Lesen Sie die gesuchten Begriffe vor Beginn der Übung einmal laut vor.

Gesucht werden diese Begriffe zu dem Thema Sport:
Basketball
Golf
Tennis
Marathon
Schwimmen



Werbung:

Sortierspiel Kleidung. Sportlich oder Festlich?

In diesem Sortierspiel für Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote mit Senioren und Menschen mit Demenz geht es um Kleidung. Die Mitspielenden haben in diesem Seniorenspiel die Aufgabe, zweierlei Arten von Kleidung zu sortieren:
Festliche Kleidung
und
Sportliche Kleidungsstücke

Das Spiel können Sie komplett herunterladen und ausdrucken. Die Vorlagen finden Sie hier:

sortierspiel-kleidung-sportlich-festlich

Sortierspiel Kleidung. Sportlich oder Festlich?

Die auf den Karten abgedruckten Kleidungsstücke sollen in zwei Gruppen eingeteilt werden. Schneiden Sie dafür sowohl die Karten als auch die beiden Kreise aus. Wenn möglich, laminieren Sie die Materialien, dann können Sie sie öfter verwenden.
Legen Sie die beiden Kreise in die Tischmitte und verteilen Sie mit ein wenig Abstand die 20 Wortkarten bunt gemischt drum herum. Bitten Sie die Mitspielenden nun, die Kleidungsstücke einzusortieren und dem entsprechenden Kreis zuzuordnen (Festlich oder Sportlich).

Hier bekommen Sie einen Überblick über die Kleidungsstücke, die in dem Spiel vorkommen:

Sportliche Kleidugsstücke
T-Shirt
Shorts
Sportschuhe
Tennissocken
Polohemd
Trainingshose
Schirmmütze
Wanderjacke
Sandalen
Sweatshirt

Festliche Kleidungsstücke
Zylinder
Frack
Etuikleid
Feinstrumpfhose
Pumps
Anzughose
Fliege
Seidenbluse
Minirock
Oberhemd

Möchten Sie das Spiel durch Wahrnehmungselemente ergänzen, dann bringen Sie Kleidungsstücke zum Ansehen und Anfassen mit in die Aktivierung. Das kann sowohl Kleidung sein, die in die Kategorien Sportlich oder Festlich passen, als auch Kleidungsstücke, die Gespräche zu anderen Anlässen anregen können.
Nutzen Sie die Kleidung, um sie in das Sortierspiel zu integrieren oder im Anschluss Gespräche im Rahmen eines biografischen Angebots anzubieten.

Weitere Spielideen, Materialien und Spielanleitungen für die Akivierung von Senioren und Menschen mit Demenz finden Sie in unserer Rubrik Seniorenspiele.



Werbung:

Von Ungarn bis Spanien. Ein Wortgitter zu dem Thema Europa

In unserem Wortgitter zu dem Thema Europa haben wir fünf europäische Länder versteckt. Können die Senioren alle Länder in dem Buchstaben-Wirrwarr finden?
Drucken Sie die Übung hier kostenlos aus:

wortgitter-europa-arbeitsblatt

Von Ungarn bis Spanien. Ein Wortgitter zu dem Thema Europa

In dieser Übung sollen die Senioren fünf Wörter in einem Wortgitter erkennen, in dem sich zahlreiche willkürlich ausgesuchte Buchstaben befinden. Die fünf Wörter sind in diesem Fall fünf Länder Europas. Erklären Sie den Teilnehmenden die Aufgabe und lesen Sie die fünf Länder laut vor. Die Wörter können entweder eingekreist oder mit Buntstiften farbig markiert werden.

Diese europäischen Länder suchen wir in dem Wortgitter
Italien
Spanien
Schweiz
Frankreich
Ungarn

Im Gedächtnistraining mit Senioren kommen Rätsel erfahrungsgemäß sehr gut an. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Rätselfragen. Davon sind mittlerweile sehr viele zu den verschiedensten Themen erschienen.



Werbung:

Sich fein machen! Kostenlose Aktivierungsideen zu dem Thema Ausgehen

In diesem Aktivierungsangebot für Senioren beschäftigen wir uns mit den Themen Ausgehen und Sich fein machen. Für die meisten der heute lebenden Seniorinnen waren Geburtstagsfeiern, ein Theaterbesuch, Restaurantbesuche oder Feiertage, Anlässe, an denen Sie sich schick angezogen, geschminkt und auch besonders hübsche Frisuren gemacht haben.
Wir stellen Ihnen drei Aktvierungsideen für die Bereiche
Gedächtnistraining
Bewegung

und Wahrnehmung vor.
Die Aktivierungen können einzeln als Kurzaktivierung oder alle drei im Rahmen einer ganzen Aktivierungsstunde angeboten werden.

Sich fein machen! Kostenlose Aktivierungsideen zu dem Thema Ausgehen

Gedächtnistraining

Vokale gesucht!
Bei den folgenden Wörtern sind auf eine geheimnisvolle Art und Weise die Vokale verschwunden. Können die Senioren die fehlenden Vokale ergänzen? Schreiben Sie die Wörter dafür auf ein Flipchart oder drucken Sie sie aus. Wer kann, darf die Vokale selbst handschriftlich ergänzen, ansonsten übernimmt das die Gruppenleitung.
Das Arbeitsblatt zu der Übung können Sie hier kostenlos ausdrucken:
vokale-gesucht-sich-fein-machen-arbeitsblatt

  1. L _ P P_N S T_ FT
  2. W _ N G _ N R _ _ G _
  3. N _ G _ L L _ C K
  4. _ T _ _ K L _ _ D
  5. _ _ G _ N B R _ _ _ N S T _ F T
  6. L _ _ C K _ N W _ C K L _ R
  7. P _ M P S
  8. H _ _ R S P R _ Y
  9. S _ _ D _ N S T R _ M P F H _ S _
  10. L_ D _ R R _ C K

Die Lösungen
Lippenstift, Wangenrouge, Nagellack, Etuikleid, Augenbrauenstift, Lockenwickler, Pumps, Haarspray, Seidenstrumpfhose, Lederrock

Bewegung

Pantomime
Denken Sie sich mit den Senioren Bewegungen aus, die Frauen machen, wenn sie sich zum Ausgehen zurecht machen. Zum Beispiel für einen Besuch im Theater oder einen Abend in einem feinen Restaurant. Schreiben Sie die Bewegungen auf Karteikarten und legen Sie sie verdeckt in eine kleine Handtasche (alternativ ein Körbchen). Die Senioren sitzen in einem Stuhlkreis. Die Handtasche wird im Uhrzeigersinn in der Gruppe weitergegeben. Jeder zieht ein Kärtchen und liest die Bewegung vor. Geht das eigenständige Lesen nicht mehr, liest die Gruppenleitung die Karte vor. Die entsprechende Bewegung wird von allen gemeinsam nachgemacht.

Beispiele für passende Bewegungen
– Eine Strumpfhose anziehen
– Die Haare kämmen
– Lidschatten auf die Augenlider auftragen
– Die Nase pudern
– Mit einem Pinsel Rouge auf die Wangen auftragen
– Lippenstift auftragen
– Ohrringe anlegen
– Eine Kette anlegen
– Einen Taschenspiegel aufklappen und sich darin anschauen
– Eine Bluse zuknöpfen
– Parfum auftragen
– …

Wahrnehmungsspiel

Eine Idee für ein Fühl-Memospiel
Kleben Sie verschiedene Stoffe in flache Deckel mit einem Durchmesser von ca. 10 cm. Hierfür eignen sich beispielsweise Deckel von Gurkengläsern, Brühe- oder Rotkohlgläsern. Immer zwei Deckel werden auf der Innenseite mit dem gleichen Stoff beklebt. Legen Sie die Pärchen vor Spielbeginn mit der Stoffseite nach unten auf einen Tisch.
Wenn alle sitzen, bitten Sie die Senioren während der Übung die Augen zu schließen und nur durch bloßes Ertasten die richtigen Stoff-Paare zu finden. Dann legen Sie jedem Teilnehmer zwei oder drei Pärchen an seinen Platz und drehen die Stoffseite nach oben. Im Anschluss schauen Sie sich die verschiedenen Stoffe noch einmal gemeinsam an.

Geeignete Stoffe sind unter anderem
Cord
Vlies
Baumwollstoff
Tüll
Jeansstoff
Plüsch
Seide
Jersey
Kunstleder
Chiffon



Werbung:

Den Gipfel erklimmen… Das Wortgitter für das Gedächtnistraining zum Thema Berge

In unserem Wortgitter zu dem Thema Berge haben wir fünf Begriffe versteckt, die von den Senioren zwischen zahlreichen willkürlich zusammengewürfelten Buchstaben gefunden werden sollen. Die Übung befindet sich auf einem Arbeitsblatt, das Sie wie immer kostenlos ausdrucken können.

wortgitter-berge-arbeitsblatt

Den Gipfel erklimmen… Das Wortgitter für das Gedächtnistraining zum Thema Berge

Teilen Sie die Arbeitsblätter aus und legen Sie jedem Teilnehmer einen Stift an den Platz. Erklären Sie die Aufgabe und lesen Sie die gesuchten Wörter mindestens einmal laut vor. Dann haben die Senioren Zeit, die Wörter in dem Wortgitter zu suchen. Die gefundenen können mit dem Stift eingekreist werden.
Wenn nötig, unterstützen Sie die Senioren mit einfachen Tipps. Geben Sie zum Beispiel den Hinweis, wo sich der Anfangsbuchstabe eines Wortes befindet. Überlassen Sie das „Finden“ der Begriffe aber weitestgehend den Senioren.

Diese fünf Begriffe werden gesucht
Zugspitze
Gipfel
Matterhorn
Gebirge
Klettern

Spannende Rätsel, bei denen man ein wenig knobeln darf, finden Sie in unseren Gedächtnisübungen mit dem Titel Um die Ecke gedacht. Diese Übungen eignen sich sehr gut für fitte Seniorengruppen.



Werbung: