Anzeige

Das bisschen Haushalt… Ein Wortgitter auf einem Arbeitsblatt zu dem Thema Putzen

In unserem Wortgitter haben sich diesmal Begriffe rund um das Thema Putzen versteckt. Das Arbeitsblatt mit der Gedächtnisübung für Senioren können Sie kostenlos herunterladen und ausdrucken.

wortgitter-putzen-arbeitsblatt

Das bisschen Haushalt… Ein Wortgitter auf einem Arbeitsblatt zu dem Thema Putzen

Verteilen Sie an jeden Teilnehmenden ein Arbeitsblatt und einen Stift. Lesen Sie die fünf gesuchten Wörter zu Beginn einmal laut vor und bitten Sie die Senioren, diese zwischen den anderen bunt durcheinandergewürfelten Buchstaben herauszusuchen. Markiert werden können sie zum Beispiel durch einkreisen oder Ausmalen der jeweiligen Kästchen.

Diese Begriffe rund ums Putzen suchen wir
Frühjahr
Lappen
Wischen
Eimer
Sauber

Für das Gedächtnistraining mit Senioren finden Sie auf Mal-alt-werden.de auch zahlreiche Spiele. Einen Überblick über unser kostenloses Angebot finden Sie unter dem Stichwort Gedächtnisspiele.



Werbung:

Fahrzeuge. Bezugswort gesucht! Ein Stichworträtsel für das Gedächtnistraining

Zu dem Thema Fahrzeuge lassen sich anregende Aktivierungen für Männer gestalten. Diese Gedächtnisübung ist ein Stichworträtsel, bei dem verschiedene Fahrzeuge mit Hilfe von vier Begriffen umschrieben werden. Die Aufgabe der Teilnehmenden besteht nun darin, das jeweilige Fahrzeug nur anhand dieser Begriffe zu erraten. Wer die Lösung kennt, darf jederzeit seinen Tipp abgeben.

Bezugswörter zum Thema Fahrzeuge

Lok, Wagons, Schienen, Personen
Lösung: Zug

Kette, Pedale, Lenker, Stange
Lösung: Fahrrad

Achsen, Zugtiere, Verdeck, Post
Lösung: Kutsche

Motor, Führerschein, Kraftwagen, Benz
Lösung: Auto

Zweirad, Helm, Lenker, Sozius
Lösung: Motorrad

Rumpf, Schwert, Mast, Wind
Lösung: Segelboot

Luftverkehr, Auftrieb, Flügel, Pilot
Lösung: Flugzeug

Personenverkehr, Reisen, Gelenk, Doppeldecker
Lösung: Bus



Werbung:

“Strukturieren”. Eine Übung auf einem Arbeitsblatt zum Thema Bibel

Auf dem vorliegenden Arbeitsblatt zu dem Thema Bibel stehen zehn Namen. Die Aufgabe für die Senioren besteht darin, diese Namen in zwei Gruppen einzuteilen und den Gruppen eine Überschrift zu verleihen.
Die Übung kann direkt auf dem Arbeitsblatt bearbeitet werden.
Laden Sie sich die Arbeitsblattvorlage hier kostenlos herunter:

strukturieren-bibel-arbeitsblatt

“Strukturieren”. Eine Übung auf einem Arbeitsblatt zum Thema Bibel

Lesen Sie alle zehn Namen laut vor und erklären Sie den Senioren die Aufgabe. Die Einteilung der Gruppen kann direkt auf dem Arbeitsblatt erfolgen. Dafür schreiben die Teilnehmenden einfach eine 1 oder eine 2 in das Kästchen hinter dem jeweiligen Namen.
Im Anschluss sollen Überschriften gefunden werden. Vergleichen Sie die Ergebnisse.

Mögliche Lösungen für die Gruppeneinteilung

Gruppe 1: Figuren aus dem Alten Testament
Noah
Abraham
Sara
Moses
David

Gruppe 2: Figuren aus dem Neuen Testament
Zachäus
Judas
Jesus
Johannes der Täufer
Maria

Unsere Wer bin ich? – Spiele sind schöne Gedächtnisübungen, die auch noch für viel Unterhaltung und Spaß sorgen. Schauen Sie sich die Übersicht an!



Werbung:

Gedächtnisspiele für Senioren. Ideen für Aktivierungen zu dem Thema Hochzeit

Für dieses Spiel benötigen Sie verschiedene Gegenstände und Materialien, die weiß sind. Legen Sie die Gegenstände in die Mitte eines Tisches und benennen Sie sie gemeinsam mit der Gruppe. Dann geben Sie den Senioren einige Minuten Zeit, sich die Dinge anzusehen. Die Anzahl der Gegenstände machen Sie von den Gruppenteilnehmern abhängig. Je mehr Dinge auf dem Tisch liegen, desto schwieriger wird die Übung.
Decken Sie die Gegenstände nun mit einem Tuch ab. Bitten Sie die Senioren, sich an so viele Gegenstände wie möglich zu erinnern. Schreiben Sie die genannten Gegenstände evtl. auf ein Flipchart.
Dann decken Sie die Gegenstände erneut ab. Nehmen Sie nun ein Teil weg. Und zwar so, dass die Senioren nicht sehen, welches. Decken Sie das Tuch ab und bitten Sie die Teilnehmer herauszufinden, welcher Gegenstand fehlt.
Eine weitere Variante: Sie legen fünf Gegenstände auf den Tisch und decken diese nach einer kurzen Zeit ab. Dann tauschen Sie ungesehen einen Gegenstand gegen einen anderen, unbekannten aus und lassen diesen erraten.

Als Alternative zu Dingen, die weiß sind, können Sie auch Gegenstände rund um das Thema Hochzeit wählen.
Das könnten zum Beispiel sein:

  1. Ein blaues Strumpfband
  2. Ein Stück weißer Tüll
  3. Ein Hochzeitsschuh
  4. Turteltäubchen
  5. Eine Rose
  6. Ein Ring
  7. Ein Ringkissen
  8. Eine (Perlen-) Kette
  9. Ein kleines Säckchen Reis

Schließen Sie im Anschluss eine kleine Erzählrunde an das Gedächtnisspiel an. Geben Sie denjenigen, die möchten die Möglichkeit, von ihrem Hochzeitstag zu erzählen. Oder von ihrer/seiner ersten großen Liebe.
Wer hat seine erste große Liebe geheiratet?
Und wie alt waren die Senioren bei ihrer Vermählung?
Wo wurde gefeiert?
Wer hat den Brautleuten geholfen, die Feier vorzubereiten?
Welche Bräuche kennen die Senioren?

Passende Sprichwörter zu dem Thema Liebe finden Sie unter dem Link Sprichwörter Liebe.



Werbung:

Assoziationen zum Thema Pfingsten. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren

In dieser Gedächtnisübung suchen wir nach Assoziationen zu dem Thema Pfingsten. Das Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren kann kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden.

arbeitsblatt-assoziation-pfingsten

Assoziationen zum Thema Pfingsten. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren

Das Pfingstfest läutet im Christentum das Ende der Osterzeit ein. Es wird am 50. Tag nach Ostern gefeiert. Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind in Deutschland Feiertage. Für viele gläubige Christen ist das Pfingstfest ein besonderes Fest im Kirchenjahr (gewesen), an dem viele Erinnerungen hängen.
In dieser Assoziationsübung geht es genau um diese Erinnerungen. Teilen Sie die Arbeitsblätter und für jeden Teilnehmenden einen Stift aus. Bitten Sie die Senioren, mindestens zehn Dinge, Gedanken oder Wörter aufzuschreiben, die sie mit dem Pfingstfest verbinden.

Beispiele für Assoziationen zum Thema Pfingsten

  1. Heiliger Geist
  2. Osterzeit
  3. 50. Tag
  4. Hochfest
  5. Aussendung
  6. Zungen wie Feuer
  7. Sturm
  8. Feiertag
  9. Pfingstpredigt
  10. Pfingstbaum pflanzen
  11. Pfingstenkranz
  12. Pfingstochse
  13. Pfingstsingen

Für unser Bibelquiz haben wir 70 Rätselkarten erstellt, die sich um die Bibel, christliche Feiertage und Bräuche drehen. Drucken Sie sich die Rätselkarten gerne kostenlos aus.



Werbung:

Zootiere. Bezugswort gesucht! Ein Sichworträtsel

In diesem Rätsel für Senioren begeben wir uns auf einen Ausflug in den Zoo. Mit Hilfe von vier Stichwörtern werden acht Tiere umschrieben, die wir alle aus dem Zoo kennen. Lesen Sie die vier Begriffe der Reihe nach vor, machen Sie nach jedem Wort eine Pause. Wer das gesuchte Tier errät, darf seine Vermutung jederzeit äußern.

Bezugswörter zum Thema Zootiere

Landtier, grau, Dickhäuter, Rüssel
Lösung: Elefant

Raubtier, Rudel, Mähne, König
Lösung: Löwe

Paarhufer, Hörner, Langhals, Flecken
Lösung: Giraffe

Gefieder, Langbein, rosa, Schnabel
Lösung: Flamingo

Großkatze, Asien, Einzelgänger, Streifenmuster
Lösung: Tiger

Pferdeart, Streifen, schwarz-weiß, Fußgängerüberweg
Lösung: Zebra

Unpaarhufer, dick, grau, Breitmaul
Lösung: Nashorn

Noch mehr Fragen für das Gedächtnistraining mit Senioren finden Sie in unseren Rätselfragen.



Werbung:

Arbeitsblatt “Formulierung”. Eine Gedächtnisübung zum Thema Hunde

Mit dieser Übung kann das selbstständige Formulieren von Sätzen geübt werden. Die Gedächtnisübung befindet sich auf einem Arbeitsblatt, das kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden kann.

formulierung-hunde-arbeitsblatt

Arbeitsblatt “Formulierung”. Eine Gedächtnisübung zum Thema Hunde

Für die Übung verteilen Sie an jeden Teilnehmenden ein Arbeitsblatt und einen Stift. Bitten Sie die Senioren aus den drei vorgegebenen Wörtern zu dem Thema Hunde einen Satz zu formulieren und diesen aufzuschreiben.
Wenn alle fertig sind, liest jeder seinen Satz vor. Wer möchte, darf natürlich gerne mehrere Sätze formulieren und aufschreiben.

Diese Wörter sind für die Formulierungsübung vorgegeben

Hunde, Spazieren und Luft

Beispiele für Sätze, die man aus den Wörtern bilden könnte

Leute, die mit ihren Hunden spazieren gehen, sind oft an der frischen Luft
Hunde gehen gerne an der frischen Luft spazieren
An der Luft ist man oft, wenn man mit seinen Hunden spazieren geht
Das Spazierengehen und die frische Luft sind für Hunde sehr wichtig

Unter dem Stichwort Kurzzeitgedächtnis trainieren finden Sie weitere Übungen und Arbeitsblätter zu vielen Themen, die Sie in das Gedächtnistraining mit Senioren integrieren können.



Werbung:

Der größte Wunsch. Eine Rechengeschichte zu dem Thema Haustiere

Suchen Sie sich eine der Aufgaben unter der Rechengeschichte aus und bitten Sie die Senioren, während des Vorlesens ganz genau hinzuhören, damit sie die Frage am Ende der Geschichte beantworten können. Lesen Sie die für die Aufgabe wichtigen Stellen besonders betont vor.
Besonders fitten Gruppen können Sie die Aufgaben auch erst nach dem Vorlesen stellen. Für diese Gruppen eignen sich im Gedächtnistraining zusätzlich die Rätsel aus unserer Reihe Um die Ecke gedacht.

Der größte Wunsch. Eine Rechengeschichte zu dem Thema Haustiere

Judith wünscht sich schon sehr lange ein Haustier. Am liebsten einen Hund. Oder eine Katze. Einen Stall voller Kaninchen könnte sie sich aber auch gut vorstellen.
Ständig versuchen die Eltern ihrer Tochter zu erklären, dass ein Haustier auch mit viel Arbeit verbunden ist. Ein Hund muss öfter am Tag Gassi gehen. Eine Katze zu halten bedeutet, regelmäßig das Katzenklo sauber zu machen und darauf zu achten, dass sie sich mit ihren Krallen nicht in den Vorhängen verfängt oder am Sofa kratzt. Und Kaninchen brauchen immer einen Käfig mit frischem Heu und Stroh.
Judith findet das gar nicht schlimm. Sie ist davon überzeugt, dass sie sich gut um ihr Haustier sorgen wird. Und so lässt sie nicht locker und fragt fast jede Woche einmal, wann sie denn endlich ein Haustier bekommen darf.
Ein paar Tage vor ihrem siebten Geburtstag ist es dann endlich soweit: Ihre Eltern gehen mit ihr in eine Tierhandlung. Judith darf sich ein Tier aussuchen, das in einem Käfig gehalten werden kann. Ein Hund wäre ihr zwar lieber gewesen, aber sie versucht, sich das nicht anmerken zu lassen. Hinterher überlegen ihre Eltern es sich noch anders…
Als sie die Tierhandlung betreten, kommt Judith aus dem Staunen nicht mehr heraus. So viele Tiere! Fische gibt es dort, Vögel und sogar Schlangen. In einem großen Kleintiergehege sitzen Kaninchen und Meerschweinchen. In einem Käfig daneben flitzen Mäuse um die Wette. Und in einem weiteren Käfig schlafen zwei Hamster. Judith kann sich gar nicht sattsehen. Ihre Eltern stehen lächelnd daneben. Obwohl ihre Mutter ehrlich gesagt ein wenig unsicher ist, für welches Tier sich Judith entscheiden wird.
Am Ende ist die Entscheidung getroffen. Es sollen Kaninchen sein. Judith bekommt zwei: ein Braunes und ein Schwarz-weiß geflecktes. Dazu kaufen sie einen Futternapf und eine Flasche, aus denen die beiden trinken können. Einen Käfig brauchen sie nicht. Bei Oma und Opa steht noch ein Käfig, den Opa damals selbst gebaut hatte – für die Kaninchen ihrer Mutter. Da war sie ungefähr so alt wie Judith heute. Darin können die Kaninchen wohnen. Judith kann es gar nicht abwarten, den beiden ihr neues Zuhause zu zeigen…

Wie viele verschiedene Tierarten sieht Judith in der Tierhandlung? (Sieben verschiedene)
Wie viele Hamster schlafen in ihrem Käfig? (Zwei Hamster)
Wie viele Kaninchen bekommt Judith zu ihrem siebten Geburtstag geschenkt? (Zwei Kaninchen)
Wie oft taucht das Wort Haustier in der Geschichte auf? (Vier Mal)



Werbung:

„Zusammenhänge erkennen“ Ein Arbeitsblatt zu dem Thema Hunde

Für Viele ist der Hund das liebste Haustier… Wie ist das bei Ihren Senioren? Sind mehr Hundefreunde oder Katzenliebhaber unter den Teilnehmenden der Gedächtnistrainingseinheit?
Wir haben heute ein Arbeitsblatt zu dem Thema Hunde vorbereitet. In der Übung sollen Zusammenhänge zwischen den Begriffen hergestellt werden. Drucken Sie das Arbeitsblatt hier kostenlos aus:

zusammenhaenge-erkennen-hunde-arbeitsblatt

„Zusammenhänge erkennen“ Ein Arbeitsblatt zu dem Thema Hunde

Auf dem Arbeitsblatt stehen acht Begriffe. Ein Begriff passt aber nicht zu den anderen… Die Aufgabe für die Senioren besteht nun darin, herauszufinden, welcher das ist.

Diese Begriffe stehen auf dem Arbeitsblatt

Körbchen
Futternapf
Halsband
Hundeleine
Wassertrog
Schnauze
Kauknochen
Hundemarke

Die Lösung
Die Schnauze passt nicht zu den anderen Wörtern. Sie ist als einziger Begriff ein Körperteil des Hundes. Die anderen Wörter gehören zu den Dingen, die Hundebesitzer für ein gesundes und schönes Leben ihres Tieres anschaffen…

Zu dem Thema Hunde können schöne Biografierunden gestaltet werden. Anregungen und Ideen für die Praxis finden Sie unter dem Stichwort Biografie Altenpflege.



Werbung:

Waldtiere. Bezugswort gesucht! Ein Stichworträtsel

Das heutige Rätsel dreht sich um Waldtiere. Lesen Sie die vier Stichwörter der Reihe nach vor und machen Sie dabei nach jedem Wort eine kurze Pause. Wer ein Waldtier erraten hat, darf das Rätsel jederzeit lösen!

Bezugswörter zum Thema Waldtiere

Vogel, Schnabel, Baumrinde, Klopfen
Lösung: Specht

Hirschart, Sprünge, weißgepunktet, Bambi
Lösung: Reh

Schwarzwild, Allesfresser, Keiler, Frischling
Lösung: Wildschwein

Nagetier, KLetterer, Schwanz, buschig
Lösung: Eichhörnchen

Langnase, Grabpfoten, Bau, Grimbart
Lösung: Dachs

Hundeart, rotbraun, Fähe, Reinecke
Lösung: Fuchs

Pflanzenfresser, Bau, Langohr, Hakenschlag
Lösung: Hase

Raubtier, groß, braun, Teddy
Lösung: Bär

Noch mehr Fragen für themenbezogene Rätsel finden Sie in unseren Rätselfragen.



Werbung: