Anzeige

Ersetzte Buchstaben zum Thema Tanzen: Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken

Anzeige:





Laden Sie die PDF-Datei herunter: (PDF, 380KB, konzentrationsspiel-tanzen-arbeitsblatt.pdf).DOWNLOAD.

Gedächtnistraining: Eine Übung zum Ausdrucken. Diese Übung haben wir zu dem Thema Tanzen gestaltet. Dabei haben wir Begriffe rund um das Tanzen aufgeschrieben und einige Buchstaben durch Zahlen ersetzt. Folgende Ersetzungen haben wir vorgenommen: A=4, B=8, E=3, G=6, I=1, O=0, S=5, T=7

Anzeige:



Anzeige:



Liederrätsel für Karneval bzw. Fasching: Verdrehte Schlagertitel

Anzeige:





Ein kleines Rätsel für Senioren , in dem einige Schlagertitel durcheinander geraten sind. Die Schlager handeln alle von Karneval bzw. Fasching, von Kostümen und Verkleidungen. Oder doch nicht? Welche Liedtitel verbergen sich wirklich dahinter?

  1. Du kannst nicht immer König sein
    Du kannst nicht immer 17 sein
Anzeige:



Karnevals-Quiz! Was bin ich wohl? Ein Spiel für Senioren

Anzeige:





Das “Wer bin ich?” – Spiel kennen viele Senioren. Es wird so gespielt, dass ein Teilnehmer eine Persönlichkeit, einen Beruf oder etwas Ähnliches darstellt und die Gruppe mit Fragen versucht herauszufinden, WAS die Person darstellt. Die Fragen dürfen allerdings nur mit “JA” oder “NEIN” beantwortet werden.

Anzeige:



4 kreative Anagramme für den Februar

Anzeige:





Das Anagramm ist eine sehr beliebte Übung für das Gedächtnistraining. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Anagramme in das Gedächtnistraining einzubauen. Wir haben heute mal nachgedacht und uns vier schöne Anagramme für das Gedächtnistraining ausgedacht. Von klassisch bis innovativ: Probieren Sie es aus!

Anzeige:



Märchen-Quiz! Welches Märchen bin ich? Ein Spiel für Senioren

Anzeige:





Märchen gehen eigentlich immer. Aus diesem Grund haben wir heute das “Wer bin ich?” – Spiel auch zu dem Thema Märchen abgewandelt. Drucken Sie die Karten aus, laminieren Sie diese (dann können sie mehrfach verwendet werden) oder kleben Sie sie auf Tonkarton.

Laden Sie die PDF-Datei herunter: (PDF, 174KB, wer-bin-ich-spiel-maerchen.pdf).DOWNLOAD.

Anzeige:



Anzeige:



Was häkelt Irmtraud bloß? Eine kleine Rätselgeschichte für Senioren

Anzeige:





Diese Rätselgeschichte ist eine Geschichte zum Vorlesen für die Seniorenarbeit. In der Rätselgeschichte geht es um die häkelnde Irmtraud. Die Irmtraud häkelt etwas, aber in der Geschichte wird nicht erwähnt, was. Vielleicht finden Ihre Teilnehmer ja durch die Hinweise in der Geschichte die richtige Lösung. Wir wünschen viel Spaß beim Knobeln!

Anzeige:



Das große Handarbeitsquiz: Mit 50 kostenlosen Rätselkarten

Anzeige:





Laden Sie die PDF-Datei herunter: (PDF, 207KB, das-grosse-handarbeitsquiz.pdf).DOWNLOAD.

Unser großes Handarbeitsquiz enthält 50 kostenlose Rätselfragen auf Rätselkarten, die Sie nur noch ausdrucken, ggf. laminieren und ausschneiden müssen. Hier finden Sie alle Fragen nochmal in der Übersicht:

Anzeige:



  1. Wie viele Stricknadeln braucht man mindestens zum Stricken? 2
Anzeige:



Die Knopfsammlung! Eine kostenlose Rechengeschichte für Senioren

Anzeige:





Eine kleine Geschichte zum Vorlesen. Lesen Sie langsam und bitten Sie die Senioren beim Vorlesen mitzurechnen und die Anzahl der Knöpfe zu zählen.

Anzeige:



Handarbeitsquiz! Was bin ich wohl? Ein Spiel für Senioren

Anzeige:





Vielleicht kennen Sie das “Wer bin ich?” – Spiel . Bei diesem Spiel, tut ein Spieler so, als wäre er eine andere Person und die Gruppe muss erraten, welche Person er darstellt. Um das herauszufinden, darf die Gruppe Fragen stellen, die die Person mit “JA” oder “NEIN” beantworten muss. Andere Antworten sind nicht möglich.

Anzeige:



Handarbeiten: Gegensätze in Worte fassen. Eine Übung für das Gedächtnistraining

Anzeige:





Heute stellen wir Ihnen wieder eine schöne Übung für das Gedächtnistraining vor. Bei dieser Übung für das Gedächtnistraining geht es darum, Sätze zu formulieren und passende Gegensätze zu finden. In schwächeren Gruppen, geben Sie den Anfang des Satzes (so wie unten aufgeführt) vor und lassen die Teilnehmer nur das Gegensatzwort ergänzen. Für fittere Gruppen, lässt sich die Schwierigkeit ganz einfach steigern: Lesen Sie nur den ersten Satz vor und lassen Sie die Teilnehmer den zweiten Satz völlig frei formulieren. Dabei kommen natürlich ganz andere Sätze heraus, als unten angegeben. Das ist auch richtig und gut so! Es gilt aber auch generell: Nicht für jedes Adjektiv, gibt es nur einen passenden Gegensatz. Es ist immer wichtig sich nicht auf eine Antwort zu versteifen.

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top