Autor: Natali

Weihnachtslieder: Um die Ecke gedacht

  1. Die Ankunft von Christus wird besungen und die damit verbundene Zeit mit positiven Adjektiven verknüpft. Meist das Abschlusslied im Weihnachtsgottesdienst. (Lösung: Oh du fröhliche)
  2. Ein Gegenstand wird in seiner verniedlichten Form dazu aufgefordert Töne von sich zu geben. Das Lied wird vom Christkind gesungen. (Lösung: Kling Glöckchen)
  3. Menschen, deren Beruf es ist, Schafe zu hüten, werden herbei gerufen. (Lösung: Kommet ihr Hirten)
  4. Ein Gewächs und seine Farbe rund um das Jahr werden besungen. (Lösung: Oh Tannenbaum)
  5. Ein bestimmter Geschmack wird benutzt, um den Klang zu beschreiben, den bestimmte Gegenstände zu dieser Zeit hervorbringen. (Lösung: Süßer die Glocken nie klingen)
  6. Die verlässliche, regelmäßige Wiederkehr eines bestimmten Kindes hinunter auf die Welt wird besungen.  (Lösung: Alle Jahre wieder)

Wir haben hier heute für Sie ein Rätsel rund um Weihnachtslieder zusammengestellt, bei dem um die Ecke gedacht werden muss. Welches Lied wird in den Rätselfragen wohl umschrieben? Bestimmt erraten die Mitmachenden das Lied schnell. Zumindest, wenn Weiterlesen...