Anzeige

Basale Stimulation®. Grundlagen, jede Menge Praxistipps und kostenlose Übungen

Anzeige:





Das Konzept der Basalen Stimulation® wurde zur frühen Förderung von Kindern mit schwersten Behinderungen und mit Mehrfachbehinderungen entwickelt. Es stammt von dem Sonderpädagogen und Psychologen Andreas Fröhlich und wurde in den 80er Jahren von ihm und Christel Bienstein an die Bedingungen der Pflege angepasst. Die Basale Stimualtion® ist keine “Technik” und setzt sich nicht aus einzelnen “Übungen” zusammen. Die Basale Stimulation® ist ein Förderkonzept der Pflegepädagogik. Im Mittelpunkt der Basalen Stimulation® steht die Förderung und die Aktivierung von Menschen, die Störungen der Kommunikation, Störungen der Wahrnehmung und Störungen der Bewegung haben. Da Störungen in den drei Bereichen Wahrnehmung, Kommunikation und Bewegung auch Bestandteil von demenziellen Erkrankungen sind, kommt Basale Stimulation® auch bei Menschen mit Demenz zum Einsatz.

Anzeige:



Aktivierungen in der Altenpflege. 3 Gedächtnisübungen rund um den Marktbesuch

Anzeige:





Ein Marktbesuch ist ein Erlebnis, das die Sinne berührt. Hier kann man Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Backwaren in ihrer ursprünglichen Form sehen und riechen. Anders als im Laden, sind die Lebensmittel nicht abgepackt und kommen aus der Region, fast frisch vom Feld.
Früher und heute war und ist der Marktbesuch für viele etwas besonderes, was man regelmäßig einmal in der Woche macht. Wir stellen Ihnen heute drei Gedächtnisübungen für die Seniorenarbeit vor, in denen die Teilnehmer ihre Erinnerungen an frühere Marktbesuche teilen können. Im klassischen Gedächtnistraining, aber auch in der Ergotherapie bei Demenz , werden begleitend zu den Übungen oft Wahrnehmungsmaterialien eingesetzt, die das Erinnern haptisch und visuell unterstützen sollen. Zu dem Thema Markt bieten sich natürlich viele bunte Lebensmittel, Blumen und auch ein Korb an. Hinterher darf gerne genascht werden!

Anzeige:



Alles, was das Herz begehrt. Eine Sinnesgeschichte für Senioren rund um den Wochenmarkt

Anzeige:





In dieser Sinnesgeschichte für Senioren geht es um den Besuch auf dem Wochenmarkt. Im Text sind verschiedene Anregungen für die Sinnesaktivierung versteckt, die sich auf das Hören, Sehen, Schmecken und Tasten beziehen. Mit den Beschreibungen können beim Zuhören die persönlichen Erinnerungen der Senioren geweckt werden. Lesen Sie diese markierten Stellen deshalb etwas langsamer vor und machen sie kurze Pausen, damit die Sinneseindrücke gut aufgenommen werden können.

Anzeige:



Wahrnehmungsanregung bei Demenz. 3 Sinnesübungen mit Erdbeeren für die Seniorenarbeit

Anzeige:





Wenn Erdbeeren im Mai und Juni Hochsaison haben, bieten sich innerhalb der Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote für Senioren kleine Wahrnehmungsübungen mit Erdbeeren an, die die Sinne anregen und Erinnerungen an früher wecken.
Wir stellen Ihnen heute drei Sinnesübungen vor, die sowohl in der Einzelbetreuung als auch in Gruppenangeboten anbieten können. Das vorrangigste Ziel sollte hier das Wecken der persönlichen Erinnerungen der Senioren sein. Da viele ältere Menschen unter Funktionseinschränkungen im Bereich des Sehens, Hörens, Schmeckens, Riechens und Fühlens leiden, ist es nicht so wichtig, wie stark die Sinne aktiviert werden, sondern dass sie durch die Übungen Zugang zu ihren Erinnerungen und Gefühlen bekommen. Dazu genügt in vielen Fällen auch alleine schon die Vorstellungskraft. Das kann ein Duft sein, ein Geschmack oder auch nur ein Bild – wobei Elemente zum Anfassen natürlich immer wirkungsvoller sind. Aber auch ein großes Foto einer kräftig roten, frischen Erdbeere, kann mitunter starke Reaktionen hervorrufen.

Anzeige:



Erdbeeren mit Schlagsahne. Eine Sinnesgeschichte für den Sommer

Anzeige:





Diese Sinnesgeschichte kann in Wahrnehmungsangeboten für Senioren und Menschen mit Demenz vorgelesen werden. Im Mittelpunkt stehen die Erinnerungen, die die Senioren mit den frischen Erdbeeren verbinden. In der Geschichte werden Szenen beschrieben, die sich um den Duft und den Geschmack von Erdbeeren drehen und darüber, wie sie sich anfühlen. Lesen Sie die markierten Stellen im Text etwas langsamer vor und machen sie danach eine kurze Pause, damit die Senioren die beschriebenen Sinneseindrücke besser nachvollziehen können.
Im Anschluss bieten sich biografische Gespräche zu den Themen Gartenarbeit, Obst- und Gemüseanbau, der Erdbeerernte oder Kochen an.

Anzeige:



Basiswissen Ätherische Öle in der Aromapflege

Anzeige:





Karten-Set mit Anwendungstipps und Aktivierungsideen für die Pflegepraxis

Autorin: Steffi Klöpper
Verlag: Verlag an der Ruhr

Inhalt

Basiswissen Ätherische Öle in der Aromapflege* ist ein umfangreiches Karten-Set mit allen wichtigen Informationen rund um die Aromapflege, wertvollen Tipps für die Praxis und Rezeptvorschlägen für verschiedene Anwendungsgebiete.
Das Karten-Set umfasst ein ausführliches Begleitheft und 21 Karten mit ätherischen Ölen für die Pflegepraxis. Auf den Karten finden Sie unter anderem die seelische und körperliche Wirkung der verschiedenen Düfte, Rezepte und praktische Anwendungstipps.

Anzeige:



Anzeige:



Naturerfahrungen im Pflegealltag. Das Draußen drinnen erleben

Anzeige:





Praxisratgeber mit Fotokarten und Bilder-CD

Autoren: Peter Moser, Susanne Moser-Patuzzi, Marion Jettenberger
Verlag: Verlag an der Ruhr

Anzeige:



Eine impulsgestützte Kurzaktivierung mit Kastanien im Herbst

Anzeige:





Ziel der impulsgestützen Kurzaktivierung bei Menschen mit Demenz ist das Wecken von Erinnerungen durch das Erzählen einer kleinen Anekdote oder Geschichte.
Die Teilnehmenden nehmen das Material während des Erzählens der Anekdote in die Hand. So wird die Kurzaktiverung haptisch und visuell unterstützt.
Im Mittelpunkt steht nicht die Anekdote selbst, sondern das sich anschließende Gespräch.

Anzeige:



Salzteig backen- So gelingt es ganz einfach!

Anzeige:





Salzteig ist für uns aus den kreativen Bastelangeboten in der Seniorenarbeit nicht mehr wegzudenken. Er ist schnell und einfach gemacht, relativ kostengünstig, regt die Wahrnehmung an, fördert die motorischen Fähigkeiten und die Beweglichkeit und man kann daraus fast alles herstellen.

Anzeige:



3 Sortierspiele für Senioren im Herbst. Zum Selbermachen!

Anzeige:





Sortierspiele für Senioren können das Gedächtnistraining spielerisch beleben. Besonders jetzt im Herbst kann man Sortierspiele schnell und fast kostenlos aus einfachen Naturmaterialien selbst herstellen. Wir zeigen Ihnen heute anhand von 3 Beispielen, wie das geht!

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top