Anzeige

Wirklich als Biene? Eine Fasching Geschichte

Anzeige:





Wenn man sich innerhalb der Biografiearbeit gemeinsam mit Senioren persönliche Fotoalben anschaut, fällt auf, dass neben Fotos von Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Weihnachtsfesten auch etliche Fotos von Karnevalsfeiern in den Alben vertreten sind. Fasching scheint also auch früher ein beliebtes und wichtiges Fest im Jahr der heutigen Senioren gewesen zu sein. Nicht umsonst sprechen Karnevalisten und Karnevalistinnen von der 5. Jahreszeit, die am 11.11. des Vorjahres beginnt und bis zum Aschermittwoch andauert.
Natürlich muss man generell ein Freund von Fasching oder Karneval sein. Für alle diejenigen, die dem Fasching mit Interesse oder gar Freude entgegenschauen, haben wir eine Fasching Geschichte zum Vorlesen geschrieben.
Wir wünschen Ihnen damit viel Freude!

Anzeige:



Was häkelt Irmtraud bloß? Eine kleine Rätselgeschichte für Senioren

Anzeige:





Diese Rätselgeschichte ist eine Geschichte zum Vorlesen für die Seniorenarbeit. In der Rätselgeschichte geht es um die häkelnde Irmtraud. Die Irmtraud häkelt etwas, aber in der Geschichte wird nicht erwähnt, was. Vielleicht finden Ihre Teilnehmer ja durch die Hinweise in der Geschichte die richtige Lösung. Wir wünschen viel Spaß beim Knobeln!

Anzeige:



Die Knopfsammlung! Eine kostenlose Rechengeschichte für Senioren

Anzeige:





Eine kleine Geschichte zum Vorlesen. Lesen Sie langsam und bitten Sie die Senioren beim Vorlesen mitzurechnen und die Anzahl der Knöpfe zu zählen.

Anzeige:



Verflixt und zugenäht! Eine kostenlose Sprichwortgeschichte

Anzeige:





Heute haben wir unsere Geschichten für Senioren um eine kleine Sprichwortgeschichte zu dem Thema Handarbeiten ergänzt. Wir wünschen viel Spaß damit!

Verflixt und zugenäht!

Karolin saß am Küchentisch und hatte ihre Wolle ausgebreitet. Sie freute sich schon auf einen ruhigen Nachmittag. Ihr Mann, Klaus, wollte heute zu seinem Skat-Nachmittag gehen, und so hatte sie endlich ein bisschen Zeit für Ihre Handarbeitsprojekte.

Anzeige:



Anzeige:



Warm und geborgen. Eine Einschlafgeschichte für Erwachsene

Anzeige:





Laura hatte kalte Füße. Wie immer, wenn sie ins Bett ging. Ihre kalten Füße störten sie besonders an Abenden, an denen sie einfach nicht einschlafen konnte. Und das kam leider in letzter Zeit immer häufiger vor. Noch am späten Abend kreisten ihre Gedanken um das, was sie am Tag erlebt hatte, was sie sich vorgenommen hatte, welche Aufgaben sie geschafft und nicht geschafft hatte und auch um das, was für den kommenden Tag in ihrem Terminkalender stand.

Anzeige:



Stundenlange Runden stricken. Ein Wintergedicht zum Mitsprechen

Anzeige:





Weil man schöne Dinge schafft,
ist Stricken meine Leiden… schaft!
Verziert mit Knopf und Lasche,
mach ich so manche… Masche.

Heute, das ist ganz normal:
Strick ich erstmal einen… Schal.
Nen weichen, keinen steifen,
bunt verziert mit… Streifen.

Anzeige:



Anzeige:



Johannas Wolldecke. Eine Bewegungsgeschichte zu dem Thema Handarbeiten

Anzeige:





Für diese Bewegungsgeschichte rund um die Themen Wolle und Handarbeiten benötigen Sie für jeden Teilnehmer ein Wollknäuel (die Farbe spielt hierbei keine Rolle).
Jedesmal, wenn in der Geschichte das Wort “Wolle” vorkommt, wird das Wollknäuel an den linken Nachbarn weitergegeben. Fällt das Wort “Stricken”, wirft jeder sein Wollknäuel einmal in die Luft und fängt es wieder auf.

Anzeige:



Der Himmel voller Sterne! Eine Einschlafgeschichte für Erwachsene

Anzeige:





Anna lag in ihrem Bett und konnte einfach nicht einschlafen. Zu aufregend war der Tag gewesen. So viel war passiert. Sie hatte mit so vielen Menschen gesprochen. Es gab so viele Dinge, die sie noch erledigen musste. Niemals würde sie das alles schaffen. Die Gedanken zogen Kreise in ihrem Kopf. Wieder und wieder und wieder.

Anzeige:



Letzte Nacht, da hat’s geschneit. Ein Wintergedicht zum Mitsprechen

Anzeige:





Den Handschuh an, ich bin bereit
ja, letzte Nacht, da hats ge … schneit!
Auf den Kopf gesetzt, die warme, tolle
Mütze aus ganz weicher … Wolle.

Oma ist da sehr geschickt,
hat Mütz’ und Handschuh selbst … gestrickt.
Und auch der Schal ist weich und warm,
ich fühl mich wie in Omas … Arm.

Anzeige:



Anzeige:



Der Giraffenschal! Eine Minutengeschichte für Senioren

Anzeige:





Geschichten für Senioren gibt es zu vielen Themen. Unsere heutige Geschichte passt sowohl in den Winter, als auch zu unserem Monatsthema Handarbeiten. Wir wünschen viel Spaß damit!

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top