ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben I

In unserem heutigen ABC-Rätsel suchen wir bestimmte Begriffe, die mit dem Buchstaben I beginnen. Sie können die Fragen einzeln oder auch nur einige davon in Ihren Aktivierungseinheiten einsetzen oder aus allen 25 Rätsel eine große Rätseleinheit machen. Um den Senioren das Raten zu erleichtern, ist es auf jeden Fall sinnvoll, den Teilnehmenden zu verraten, dass alle die hier gesuchten Begriffe mit dem Anfangsbuchstaben I beginnen.

Die Quizfragen eignen sich auch für spannende Seniorenspiele, die man in gemütlichen Runden zusammen spielen kann. Vielleicht haben Sie ja Ideen für kleine Aufmerksamkeiten, die man den Ratenden am Ende schenken kann.

Die Rätsel sind so aufgebaut, dass die Beschreibungen der gesuchten Wörter immer genauer werden. Das heißt, die Lösung wird zu Ende hin immer ersichtlicher. Machen Sie nach jedem Satz eine Pause, damit die Mitratenden in Ruhe überlegen können, welcher Begriff an der entsprechenden Stelle gesucht wird.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben I

  1. Ich kümmere mich um fleißige Insekten, deren Nahrungsvorräte wir Menschen auch sehr gerne verzehren. Dabei versorge ich die Tiere mit Futter, kontrolliere deren Nachwuchs und ernte die Produkte, aus denen wir beispielsweise Lebensmittel oder Kerzen machen. Ich habe keine Angst davor, bei meiner Arbeit gestochen zu werden.
    Lösungswort: Imker
  2. Gesucht wird ein kleines Säugetier, das hauptsächlich nachts unterwegs ist. Das Tier hat einen relativ kurzen Hals und kurze Beine und sucht seine Nahrung meist auf dem Boden. Seine Fellfarbe ist bräunlich-grau. Droht Gefahr, rollt es sich zusammen und stellt seine Stacheln auf.
    Lösungswort: Igel
  3. Wir suchen einen Staat in Südasien, der zwischen dem Himalaya und dem Indischen Ozean liegt. Es ist das siebtgrößte Land der Erde und bekannt für seine dort lebende Elefantenart und den Königstiger. Kulinarisch verbreitet sind dort Gerichte mit Reis, verschiedenen weißen Brotsorten, Hülsenfrüchten und speziellen Gewürzmischungen. Oft wird das Gewürz Curry mit diesem Land in Verbindung gebracht.
    Lösungswort: Indien
  4. Gesucht wird ein Wort für Bilder, auf denen Heilige oder andere religiös bedeutsame Personen dargestellt werden. Dabei sind die Darstellungen von Jesus Christus und Maria die wohl am Verbreitesten. Gemalt wird auf einem Holzbrett, das meist mit Stoff bespannt ist. Die Bilder werden hauptsächlich für Anhänger der orthodoxen Kirchen hergestellt.
    Lösungswort: Ikone
  5. Ich bin ein Tier mit langgestrecktem Körper und kurzen Beinen, das zur Familie der Marder gehört. Ich lebe in Europa und bin nachtaktiv. Mein Fell ist dunkelbraun bis schwarz. Ihr erkennt mich an meiner weißen Färbung im Gesicht und dem schwarzen Fleck rund um meine Augen. Wenn ich mein Revier markiere, riecht das wirklich übel!
    Lösungswort: Iltis
  6. Wir suchen eine Unterkunft mit einem kuppelförmigen Dach. Geübte Hände können sie mit wenig Material in kurzer Zeit erbauen. Heute ist sie nur noch wenig verbreitet. Sie diente unter anderem als Schlafplatz und als Ort zum Wärmen. Die Behausung wird aus Schnee gebaut.
    Lösungswort: Iglu
  7. Gesucht wird ein Dokument, in dem nachgewiesen wird, welchen Stoff die jeweilige Person oder ein Tier gegen eine bestimmte Krankheit erhalten hat. Dieser Nachweis hat im deutschen Raum heutzutage die Farbe Gelb. Das Dokument wird vom Arzt unterschrieben und muss in bestimmten Fällen auf Reisen in andere Länder mitgenommen werden.
    Lösungswort: Impfausweis/Impfpass
  8. Wir suchen das Wort für einen Einfall, den man hat, um eine Aufgabe oder ein bestimmtes Problem zu lösen. Die Bedeutung aus dem altgriechischen lautet so viel wie “Erscheinung” oder “Gestalt”. Besonders Kinder freuen sich, wenn sie solch einen Einfall haben und geben dies meist stolz Preis.
    Lösungswort: Idee
  9. Ich bin ein Frauenname. Ich bezeichne aber auch den Teil des Auges, der ihm seine individuelle Farbe gibt und der die Pupille umschließt. In dem Fall werde ich auch Regenbogenhaut genannt.
    Lösungswort: Iris
  10. Wir suchen einen Begriff, der das Eindringen von Krankheitserregern in den Organismus bezeichnet, welche sich dann dort ansiedeln und vermehren. Dieser Begriff in seinen zahlreichen Arten und Unterarten wird wissenschaftlich erforscht und klinisch (ärztlich) behandelt.
    Lösungswort: Infektion
  11. Gesucht wird eine Pflanze, die in den Tropen und Subtropen wächst. Sie hat ein schilfartiges Aussehen. Wir kennen jedoch meist nur den Wurzelstock, der unter der Erde wächst. Mit seinem scharfen und würzigen Geschmack kann man Gerichte oder Gebäck verfeinern. Ihm wird außerdem unter anderem eine antibakterielle und durchblutungsfördernde Wirkung nachgesagt.
    Lösungswort: Ingwer
  12. Ich beschreibe eine Verhaltensweise oder eine Reaktion, die im Tierbereich als angeboren und nicht erlernt gilt. Aber auch viele Menschen haben mich im übertragenen Sinne “im Gefühl”. Der, der mich hat, kann sich meist gut auf mich verlassen!
    Lösungswort: Instinkt
  13. Wir suchen die Amtsbezeichnung eines Beamten in der Laufbahngruppe des gehobenen Dienstes. Geläufiger ist der Begriff dem ein oder anderen sicherlich als Dienstgrad der britischen Polizei. Berühmte Vertreter aus Funk und Fernsehen tragen die Namen Clouseau, Gadget oder Columbo.
    Lösungswort: Inspektor
  14. Ich bin ein Staat in Südeuropa. Der südliche Teil der Gebirgsalpen gehört zu mir. Kulinarisch bekannt bin ich für mein selbstgemachtes Eis, Pasta und Pizza. Die Umrisse meines Gebietes auf der Landkarte erinnern an einen Stiefel mit hohem Absatz.
    Lösungswort: Italien
  15. Der nun gesuchte Begriff bezeichnet ein Grundstück oder ein Sachgut. Im Lateinischen bedeutet das Wort dafür soviel wie “unbeweglich”. Im Alltag spricht man gewöhnlich darüber, wenn man den Begriff besitzt, gekauft oder gerade verkauft hat. Es gibt einen großen “Markt”, der sich mit dem Besitz dieser Objekte befasst.
    Lösungswort: Immobilie
  16. Gesucht wird eine Person, die für jemanden ein großes Vorbild darstellt. Religionswissenschaftlich wurden Bilder oder Kunstwerke, die eine Gottheit darstellen, so bezeichnet. Heute wird der Begriff im Alltag recht unbefangen verwendet. Die gemeinten Personen können Schauspieler, Sänger, Tänzer, oder, oder, oder … sein.
    Lösungswort: Idol
  17. Ich bin ein Stück Land, das vollkommen von Wasser umgeben ist. Mehrere meiner Art werden als eine Gruppe bezeichnet. Bin ich zum Beispiel durch eine natürliche Verbindung vom Festland aus erreichbar, bezeichnet man mich nur als die Hälfte von mir. Die Größte meiner Art heißt Grönland.
    Lösungswort: Insel
  18. Wir suchen ein Schimpfwort, das auch Dir das ein oder andere Mal bestimmt schon über die Lippen gekommen ist. Es gibt einfach Situationen, da kann man den Gegenüber nicht anders bezeichnen. Meist sagt man ihm das Wort aber nicht ins Gesicht. Manchmal vielleicht doch…
    Lösungswort: Idiot
  19. Gesucht wird ein kleines Tier, das zur artenreichsten Klasse der Tiere überhaupt gehört. Sie sind überall auf der Welt verbreitet. Die Bezeichnung dafür kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie “eingeschnittenes Tier”. Bekannte Vertreter dieser Art sind zum Beispiel Käfer, Schmetterlinge, Bienen, Flöhe und Heuschrecken.
    Lösungswort: Insekt
  20. Wir suchen den Begriff für etwas, das einen bestimmten Raum füllt. Dieser Raum kann eine Dose oder ein Glas sein, kann aber auch ein Buch sein, das mit einem Text gefüllt ist. In diesem Fall steht für das gesuchte Wort ein Verzeichnis am Anfang des literarischen Werkes.
    Lösungswort: Inhalt
  21. Als das gesuchte Wort wird das Absterben eines Gewebes als Folge einer Sauerstoffunterversorgung bezeichnet. Meist ist das eine Folge einer unzureichenden Blutversorgung. Der bekannteste seiner Art betrifft das Herz. Ein Anzeichen für diese Erkrankung bei Männern sind zum Beispiel Schmerzen in der linken Brusthälfte.
    Lösungswort: Infarkt
  22. Ich bin ein Gegenstand, der dafür angefertigt wurde, Musik zu erzeugen. Ich kann gezupft, gestrichen oder mit Tasten gespielt werden. Viele meiner Art spielen in einem Orchester zusammen.
    Lösungswort: Instrument
  23. Wir suchen den Begriff für jemanden, der einen Teil seiner Lebenszeit in einem Gefängnis verbringt. Ein anderes Wort dafür ist Gefangener. Außerdem werden so Passagiere in einem Flugzeug bezeichnet.
    Lösungswort: Insasse
  24. Ich halte heiße Getränke warm und sorge dafür, dass kühle Getränke im Sommer möglichst lange kalt bleiben. Außen herum bestehe ich üblicherweise aus Kunststoff. Ich stehe bei vielen Familienfeiern auf dem Tisch – drinnen wie draußen. Bin ich leer, werde ich schnell nachgefüllt.
    Lösungswort: Isolierkanne
  25. Wir suchen einen Begriff für eine Zeitschrift. Diese Art Zeitschrift beinhaltet viele Bilder und erscheint in regelmäßigen Abständen. Sie dienen in erster Linie der Unterhaltung und werden im Einzelhandel oder im Kiosk verkauft. Manch eine kann man auch abonnieren und sich nach Hause schicken lassen.
    Lösungswort: Illustrierte

Von unseren ABC-Rätseln sind bisher auch diese schon erschienen:

ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben A
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben B
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben C
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben D
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben E
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben F
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben G
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben H

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.