ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben P

In unserer Reihe ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren machen wir heute mit dem Buchstaben P weiter. Alle Wörter, die wir in unseren Umschreibungen suchen, beginnen also mit P. Das ist ein wichtiger Hinweis, den Sie Senioren nicht vorenthalten sollten ;-).

Wie immer haben Sie bei der Ausgestaltung freie Hand. Ob als kurze Aktivierung, eine spannende Quizrunde im Gedächtnistraining oder Teil eines Seniorenspiels – Sie können die kurzen Rätsel ganz individuell und nach Lust und Laune in Ihre Beschäftigungsangebote integrieren.
Lesen Sie die Hinweise nacheinander vor und machen Sie nach jedem Satz eine Pause. Wurde das Lösungswort nicht erkannt, ergänzen Sie die Tipps durch Beispiele oder weiterführende Hinweise.

ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben P

  1. Wir suchen ein Werkzeug, das man zum Beispiel zum Malen benutzt. Es hat einen Stiel, der meist aus Holz ist, und ist mit Haaren oder Borsten bestückt. Man benötigt es, um verschiedene Arten von Farbe aufzutragen. Es wird mit Wasser oder einem Lösungsmittel gereinigt. Ein großer Vertreter seiner Art wird Quast genannt.
    Lösungswort: Pinsel
  2. Ich bin eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Im Laufe meines Daseins wechsle ich das Aussehen meines Blütenkleids. Gesucht wird eine Bezeichnung für mich, die ich trage, wenn meine gelben Blüten bereits verblüht sind. Meine Früchte werden dann mit dem Wind fortgetragen. Besonders für Kinder habe ich eine hohe Anziehungskraft.
    Lösungswort: Pusteblume
  3. Gesucht wird ein Musikinstrument. Das Schlaginstrument kann Teil eines Orchesters sein. Klassischerweise werden dort mehrere von ihm gebraucht. Es besteht aus einem kesselförmigen Körper aus Kupfer, Kunststoff oder Aluminium und einem Fell aus Kunststoff oder Tierhaut. Das Instrument wird mit Schlägeln gespielt. Wenn man einem Sprichwort zufolge darauf haut, dann feiert man ausgelassen.
    Lösungswort: Pauke
  4. Wir suchen einen Werkstoff, der sehr flach ist. Er besteht aus Fasern, die heutzutage meist aus Holz gewonnen werden. Es gibt viele verschiedene Sorten. Auf einer kann man schreiben, eine andere benutzt man beim täglichen Geschäft im Bad. Auch bei der Kaffeezubereitung kann es hilfreich sein. Auf einer Spezialform werden Banknoten gedruckt.
    Lösungswort: Papier
  5. Ich bin eine Einheit, die eine Masse bezeichnet. Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit war ich in Europa ein verbreitetes Handelsgewicht. Ich bin ein halbes Kilogramm schwer. Früher konnten es auch mal mehr und mal weniger als 500 Gramm sein.
    Lösungswort: Pfund
  6. Gesucht wird eine Fußbekleidung. Früher war diese ohne Fersenteil, heute gibt es auch Varianten mit einem Fersenteil. Ursprünglich stammt sie höchstwahrscheinlich aus dem Orient. Dort war sie mit Sickereien und Gold verziert. Steht man sprichwörtlich darunter, dann ordnet man sich Zuhause der Hausherrin unter. Andere Worte dafür sind Hausschuh, Schlappen oder Puschen.
    Lösungswort: Pantoffel
  7. Wir suchen das Wort für das gemeinsame Üben eines Ablaufs vor einem Auftritt oder einer anderen Form der Darbietung. Ziel ist es dabei, eine gewisse Routine und eine bestmögliche Qualität zu erreichen. Im Volksmund soll es ein gutes Zeichen sein, wenn die Letzte ihrer Art vor dem Moment, auf den man hingearbeitet hat, nicht zufriedenstellend ist.
    Lösungswort: Probe
  8. Der Begriff, der nun gesucht wird, stammt von einem der sieben Hügel Roms. Er steht für einen prachtvollen Bau, der in einer Stadt erbaut wurde. Man könnte ihn auch als Residenz bezeichnen. Der Hügel, nach dem sich der Begriff ableitet hieß Palatin.
    Lösungswort: Palast
  9. Gesucht wird ein anderes Wort für ein Ausweisdokument. In dem Dokument ist festgehalten, wie sein Inhaber heißt, wo er wohnt und welche Staatsangehörigkeit er besitzt. Es bleibt Eigentum des Staates. Das Wort bezeichnet auch einen Übergang über einen Teil eines Gebirges.
    Lösungswort: Pass
  10. Wir suchen die Bezeichnung für ein Gemisch aus Geruchsstoffen und Alkohol, dass dazu verwendet wird, um einen angenehmen Duft zu erzeugen. Dieses Gemisch kann beispielsweise auf die Haut aufgetragen werden und verändert dadurch den Duft des Körpers. Die Bezeichnungen Eau de Cologne, Eau de Toilette und Eau de Parfum geben an, wieviel Duftstoff in der Mischung vorhanden ist.
    Lösungswort: Parfum
  11. Gesucht wird eine europäische Hauptstadt. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind der Arc de Triomphe, das Louvre, Notre Dame, die Champs Élysées und der Eiffelturm. Der Fluss Seine fließt durch die Stadt. Sie ist die Hauptstadt Frankreichs.
    Lösungswort: Paris
  12. Wir suchen ein anderes Wort für Lehrer. Das Wort leitet sich von einem Begriff ab, der für intensives Lernen und Üben steht. Es ist ebenfalls ein Begriff beim Fechten. Im Jahr 1985 erschien ein gleichnamiger Film mit Heinz Rühmann, Klaus Löwitsch, Gert Fröbe und Bruni Löbel
    Lösungswort: Pauker
  13. Das nun gesuchte Wort ist ein Gesamtbegriff für einen Karton und dessen Inhalt, der darin verpackt ist. Das gesuchte Wort wird auch oft verschickt und dem Empfänger von einem speziellen Boten zugestellt. Es kann, je nach Inhalt, verschieden groß und schwer sein. Ein sehr kleines seiner Art wird Päckchen genannt.
    Lösungswort: Paket
  14. Ich bin ein Kleidungsstück, das dir als Kälteschutz dient. Ich bin eine lange gefütterte Jacke, die eine Kapuze hat. Oft ist über meinem Reißverschluss noch eine Knopfleiste angebracht, die zusätzlich vor Wind schützt. Ursprünglich wurde ich in Sibirien und Alaska getragen. Bei vielen meiner Modelle kannst du die Kapuze nach Belieben abnehmen. In den 1970er und 80er Jahren war ich in grün und blau modern.
    Lösungswort: Parka
  15. Wir suchen ein Säugetier aus der Familie der Meerkatzenverwandten. Die Tiere leben in Afrika und sind dort über den ganzen Kontinent verbreitet. Sie haben eine vorspringende Schnauze – fast wie bei einem Hund – und eng zusammenstehende Augen. Typisch für sie ist ihr unbehaartes Hinterteil, das sich in der Paarungszeit bei den Weibchen leuchtend rot verfärbt. Sie leben in großen Gruppen zusammen.
    Lösungswort: Pavian
  16. Nun wird eine Pflanze gesucht. Diese Pflanze ist in tropischen und subtropischen Regionen verbreitet. Die Blätter sind gefächert und können gefiedert oder geteilt sein. An ihrem Ursprung am Stamm sind sie gefaltet. Die Früchte vieler Arten sind essbar, zum Beispiel die Dattel und die Kokosnuss.
    Lösungswort: Palme
  17. Ich bin der größte und bekannteste Zwergplanet unseres Sonnensystems. Bis ins Jahr 2006 galt ich sogar noch als neunter der um die Sonne kreisenden Planeten. In einer bekannten Zeichentrickreihe bin ich der Haushund von Mickey Maus.
    Lösungswort: Pluto
  18. Wir suchen ein spezielles Paar Schuhe. Sie sind oben weit offen, an den Seiten aber geschlossen. Sie haben keinen Verschluss. Die Absätze sind verschieden breit und zwischen 3 cm und 9,5 cm hoch. Ein anderes Wort dafür ist zum Beispiel Stöckelschuh, Peeptoe oder Stiletto.
    Lösungswort: Pumps
  19. Es ist wohl nicht überheblich, wenn ich sage, dass ich bei vielen Menschen – ob alt oder jung – besonders beliebt bin. Ich bezeichne die Unterbrechung einer Tätigkeit mit dem Ziel einer Erholungsphase. Das kann bei der Arbeit sein, in der Schule oder in der Mitte eines Theaterstücks. Manche Freizeitstätten legen mich auch über den Winter ein.
    Lösungswort: Pause
  20. Gesucht wird ein Wurfgeschoss, das als Nachfolger des Speeres gilt. Wenn man es malt, wird oft ein Strich gezeichnet, an dessen Ende eine Spitze hinzugefügt wird. Zur Stabilisierung ist es am Ende mit Federn ausgestattet. Einer seiner engsten Begleiter heißt Bogen.
    Lösungswort: Pfeil
  21. Wir suchen einen Begriff, der für eine Störung in einem bestimmten Ablauf steht. Das kann in einem großen Betrieb sein oder bei einer einfachen Auto- oder Zugfahrt. Der Begriff ist Teil des Titels einer Fernsehsendung, die in den Jahren 1986 bis 2003 ausgestrahlt wurde. Sie nannte sich “Pleiten, Pech und …”. Sie ist auch der Titel einer Komödie von Friedrich Dürrenmatt.
    Lösungswort: Panne
  22. Gesucht wird ein anderes Wort für ein Klavier. Der Begriff steht auch für eine ruhige bzw. leise Spielweise eines Instruments.
    Lösungswort: Piano
  23. Wir suchen ein Säugetier, das zur Ordnung der Unpaarhufer gehört. Auf Kinder übt es zum Teil eine große Faszination aus. Typisch sind seine Mähne und sein Schweif. Das Glück der Erde soll auf seinem Rücken liegen. Man kann auf ihm reiten.
    Lösungswort: Pferd
  24. Das nächste gesuchte Wort kann mehrere Bedeutungen haben. Man kann durch Hineinpusten Töne mit ihm erzeugen. Durch Tabak, der verglimmt, wird daraus ein bei einigen Leuten beliebtes Rauchinstrument. An der Orgel erzeugen viele dieses gesuchten Begriffs zusammen die Klänge.
    Lösungswort: Pfeife
  25. Wir suchen den Begriff für eine Sammlung von Regenwasser in einer Kuhle auf dem Boden. Besonders bei Kindern sind diese Wasseransammlungen sehr beliebt. Eltern statten ihre Kinder vor einem Besuch in dem gesuchten Begriff gerne mit speziellen Stiefeln, den Gummistiefeln aus.
    Lösungswort: Pfütze

In unserer Reihe ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren sind bisher diese Rätsel erschienen:

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben A
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben B
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben C
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben D
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben E
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben F
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben G
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben H
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben I
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben J
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben K
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben L
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben M
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben N
ABC – Rätsel für das Gedächtnistraining mit Senioren. 25 Fragen zum Buchstaben O

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.