Anzeige

Aktivierung bei Demenz. 2 kreative Sortierspiele zum Thema Handarbeiten

Rund um das Thema Handarbeiten können viele kreative Spiele für Beschäftigungsangebote in der Seniorenarbeit gestaltet werden. Da sich der Einsatz von Wahrnehmungsmaterialien in Aktivierungen für  Menschen mit Demenz immer besonders bewährt, ist das Handarbeiten mit den vielen verschiedenen Sorten an Wolle, Garnen und Stoffen, Häkel- und Stricknadeln und weiterem Handarbeitszubehör ein durchaus dankbares Thema.
Wir stellen Ihnen heute zwei Ideen für Sortierspiele zu dem Thema Handarbeiten vor.

Ergotherapie bei Demenz. Wirklich Handarbeiten? 5 gute Gründe für ein “Ja!”

Auch in der Ergotherapie bei Demenz wird oft mit den Betroffenen gehandarbeitet. Stricken, Weben, Häkeln, Wickeln, Drehen, Nähen… das sind nur einige Techniken, die in der Ergotherapie mit Wolle, Fäden und Stoffen angewandt werden. Doch warum eigentlich? Ist das Handarbeiten wirklich noch zeitgemäß? Und was können diese Materialien und Techniken bewirken?
Wir haben in diesem Beitrag 5 gute Gründe für das Handarbeiten in der Ergotherapie bei Demenz aufgeführt.

Johannas Wolldecke. Eine Bewegungsgeschichte zu dem Thema Handarbeiten

Für diese Bewegungsgeschichte rund um die Themen Wolle und Handarbeiten benötigen Sie für jeden Teilnehmer ein Wollknäuel (die Farbe spielt hierbei keine Rolle).
Jedesmal, wenn in der Geschichte das Wort “Wolle” vorkommt, wird das Wollknäuel an den linken Nachbarn weitergegeben. Fällt das Wort “Stricken”, wirft jeder sein Wollknäuel einmal in die Luft und fängt es wieder auf.

Basteln mit Wolle: Ein Glücksschwein für Silvester basteln

Basteln mit Wolle ist in der Seniorenarbeit immer noch sehr beliebt. Zur Wolle – und dem daran angelehnten Stricken oder Häkeln – haben viele Senioren einen engen Bezug. Und somit sind die Themen Handarbeiten, Stricken oder Wolle auch ansprechende Themen, die sich für die Biografiearbeit an sich oder den Einstieg in persönliche biografische Gespräche eignen.
Aber auch für Bastelarbeiten ist die Wolle ein immer gerne eingesetztes Material. Ob einfach nur, weil sie sich schön anfassen lässt und Erinnerungen an früher wach ruft, oder zur Behandlung von motorischen Einschränkungen im Bereich der Hände und Finger – Wolle ist ein vielseitiges Material, das uns bei der Beschäftigung und in der Therapie mit Senioren und Menschen mit Demenz gut und sinnvoll unterstützen kann.
Für das Basteln mit Wolle zwischen den Jahren, stellen wir Ihnen hier eine schöne und gut umzusetzende Idee für ein selbst gemachtes Glücksschwein vor. Das Glücksschwein kann als kleiner Gruß zu Silvester verschenkt werden oder die Tische einer Silvester- oder Neujahrsfeier schmücken.
Wir wünschen Ihnen damit viel Freude und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Basteln mit Wolle. Viele Ideen für den kreativen Einsatz

In unseren kreativen Beschäftigungsangeboten für Senioren und Menschen mit Demenz sehen wir immer wieder, dass insbesondere das Basteln mit Wolle eine beliebte Gestaltungsmöglichkeit ist, die gerne von den Teilnehmern angenommen wird.
Die Varianten sind vielfältig, die Ideen für das Basteln mit Wolle zahlreich und es lassen sich auch fast alle Arten von Wolle verwerten. Mit den verschiedenen Techniken, die sich auch gut an die sensorischen Fähigkeiten hochbetagter Menschen anpassen lassen, kann man nahezu für jede Jahreszeit und zu vielen Themen kreative Bastelarbeiten erstellen. In Zukunft werden weitere Bastelideen mit Wolle erscheinen.

Wolle wickeln…- Ein Bewegungsspiel mit Wolle im Sitzen

Material

Wollknäuel

 

passende Wolle:

*

 

Anleitung

Die Teilnehmer setzen sich bei diesem Bewegungsspiel in einen Kreis. Jeder Mitspieler bekommt ein Wollknäuel. Nach einem Startsignal versuchen alle Teilnehmer, die Wolle so schnell wie möglich abzuwickeln. Wer am schnellsten ist, hat gewonnen. In der zweiten Runde wird die Wolle so schnell wie möglich wieder aufgewickelt.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top