Anzeige

120 kostenlose Übungen für das Gedächtnistraining mit Senioren


Anzeige

Kostenlose Übungen für das Gedächtnistraining gibt es in Hülle und Fülle. “Gedächtnistraining für Senioren” ist einer der am meisten eingegebenen Suchbegriffe auf Mal-alt-werden.de. Ich bin selbst Gedächtnistrainerin und für mich gehört das (kostenlose) Gedächtnistraining für Senioren einfach zu den Beschäftigungsangeboten für Senioren dazu. Es gibt fast kein Angebot, in dem man nicht auch ein paar Übungen für das Gedächtnistraining einfließen lassen kann. Es ist also kein Zufall, dass ein großer Teil der Beiträge auf Mal-alt-werden.de, Übungen für das Gedächtnistraining sind :-D.

120 Übungen zu 12 Trainingszielen

Meine Ausbildung zur Gedächtnistrainerin habe ich beim Bundesverband für Gedächtnistraining gemacht.  Der Bundesverband für Gedächtnistraining arbeitet im Gedächtnistraining mit 12 Trainingszielen. Zu allen 12 Trainingszielen des Bundesverbands für Gedächtnistraining sind mittlerweile 10 kostenlose Übungen auf Mal-alt-werden.de erschienen. Insgesamt sind es also mittlerweile 120 Übungen:

10 Übungen um das Assoziative Denken zu trainieren
10 Übungen zu dem Trainingsziel Zusammenhänge erkennen
10 Übungen zu dem Trainingsziel Strukturieren
10 Übungen zu dem Trainingsziel Urteilsfähigkeit
10 Übungen zu dem Trainingsziel Wahrnehmung
10 Übungen zu dem Trainingsziel Wortfindung
10 Übungen zu dem Trainingsziel Merkfähigkeit
10 Übungen zu dem Trainingsziel Logisches Denken
10 Übungen zu dem Trainingsziel Konzentration
10 Übungen zu dem Trainingsziel Formulierung
10 Übungen um die Fantasie und Kreativität zu trainieren
10 Übungen um die Denkflexibilität zu trainieren

3 Tipps um die Übungen an Ihre Zielgruppe anzupassen

Stöbern sie in diesen kostenlosen Übungen für das Gedächtnistraining und nutzen Sie sie für Ihre Vorbereitungen. Mit kleinen Abwandlungen, kann man die Übungen an seine Zielgruppe anpassen. Zum Anpassen der Übungen, haben wir drei Tipps für Sie zusammen gestellt:



Anzeige
  1. Nicht überfordern. Eine Aufgabe, die man nicht lösen kann, demotiviert und raubt einem die Lust am Weitermachen. Aus diesem Grund sollte Überforderung bei kostenlosen Übungen für das Gedächtnistraining vermieden werden. Wenn Sie trotzdem mal aus Versehen eine Übung gewählt haben, die zu schwer ist, dann verraten Sie nicht sofort die komplette Lösung. Geben Sie Hilfestellung und versuchen Sie den Lösungsweg gemeinsam mit den Teilnehmern zu gehen. Überforderung kann auch dadurch vermieden werden, dass Sie Übungen mit der gesamten Gruppe und nicht in Einzelarbeit durchführen.
  2. Interessante, biografiebezogene Themen. Es gibt wenig Männer im fortgeschrittenem Alter, die man mit dem Thema Putzen aus der Reserve locken kann. Umgekehrt ist es in der Seniorengeneration auch oft schwierig, Frauen mit Übungen rund um die Werkstatt zu begeistern. Die meisten Übungen lassen sich mit ein wenig Kreativität an die eigene Zielgruppe anpassen. Stellen Sie sich dafür die Frage, was den Menschen, mit denen Sie arbeiten, Spaß macht. Welche Themen finden sie interessant? Was hat sie in ihrem Leben beschäftigt? Gestalten Sie die Übungen dann passend zu dem Thema.
  3. Anfassen, angucken, riechen und schmecken. Schwierige Übungen für das Gedächtnistraining lassen sich leichter lösen, wenn diese mit realen Gegenständen durchgeführt werden. Beispiel: Ein Memory kann man nicht nur mit Bildern von Gegenständen spielen. Bringen Sie reale (kleine) Gegenstände mit und verstecken Sie diese unter Pappbechern. Das Memory-Spiel ist so viel greifbarer. Zweites Beispiel: Auch das Merken von Gegenständen ist einfacher, wenn Sie anstatt eine Liste vorzulesen reale Gegenstände unter einem Tuch verschwinden lassen. Umgekehrt, lassen sich Übungen durch eine abstraktere Darstellung natürlich auch im Schwierigkeitsniveau anheben.

Kostenlose Arbeitsblätter für das Gedächtnistraining mit Senioren

Neben den Übungen zu den Trainingszielen erscheinen auch regelmäßig kostenlose Arbeitsblätter für das Gedächtnistraining mit Senioren auf Mal-alt-werden.de. Arbeitsblätter können eine gute Ergänzung eines Gedächtnistrainings sein. Leider wird das Gedächtnistraining für Senioren in der Praxis manchmal auf Arbeitsblätter reduziert. Das ist aber nicht sinnvoll. Abwechslung, Bewegung und Entspannung machen ein gelungenes Gedächtnistraining aus.

Ausgearbeitete Stundenkonzepte

Wir haben auch eine Rubrik, in der in unregelmäßigen Abständen ausgearbeitete Stundenkonzepte für das Gedächtnistraining mit Senioren erscheinen. Wir haben bei der Ausarbeitung besonders darauf geachtet, dass eine ausgewogene Mischung verschiedener Übungstypen vertreten ist. Die Stundenkonzepte erscheinen unter dem Schlagwort “Aktivierungsstunden“. Wer über neue Übungen, Arbeitsblätter und Anregungen für das Gedächtnistraining und andere Ideen für die Seniorenarbeit informiert werden möchte, ist herzlich eingeladen unseren Newsletter zu bestellen oder uns bei Facebook zu folgen.

Schöne Ideen für das Gedächtnistraining finden Sie auch in dem Buch:
*
Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren
Jetzt bei Amazon ansehen!*


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Morgen,

    wir führen bei uns im Stift bereits ein Gedächtnistraining durch, ich hätte jedoch gerne neue Anregungen und würde mich daher gerne für ihren Newsletter anmelden.

    Einen schönen Tag

    Alex. Maxton
    Leitung Sozialer Dienst
    Johannesstift Brühl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top