Übungen für die Sitzgymnastik mit einer Krawatte (passend zur Weiberfastnacht)

Karneval ist eine lebensfrohe Zeit. Nutzen Sie die Gelegenheit, um etwas Farbe in den Alltag Ihrer Senioren zu bringen. Passend zur Weiberfastnacht können Sie z. B. eine Gymnastikrunde rund um die Krawatte organisieren. Wenn Sie mögen, gestalten Sie den Raum, in dem die Sitzgymnastik stattfinden soll, zuvor entsprechend aus. Schon etwas Konfetti und ein paar Luftschlangen oder Girlanden können zur Einstimmung genügen.

  1. Krawatte schneiden. Bereiten Sie zum Einstieg für jeden Teilnehmer eine Papierkrawatte mit 7 gut sichtbaren Abschnitten vor. Reichen Sie den Senioren dazu eine Schere und lesen Sie die Geschichte „Fledermaus und Gießkanne“ langsam vor. Jedes Mal, wenn der Name „Margarete“ fällt, soll ein Teil der Krawatte abgeschnitten werden.
  2. Krawatte raffen. Vermutlich weiß nun jeder, worum es heute gehen soll. Bitten Sie die Senioren, die mitgebrachten Krawatten auszupacken oder verteilen Sie Ihre Krawatten, wenn Sie selbst welche organisiert haben. Jeder Teilnehmer hat eine Krawatte langgestreckt vor sich auf dem Tisch liegen und beginnt diese mit kleinen Bewegungen der Finger Stück für Stück zusammenzuraffen. Dies geschieht erst mit der linken und dann mit der rechten Hand.
  3. Krawatte schwingen. Haben Sie etwas thematisch passende Musik zur Hand? Wenn ja, legen Sie diese auf und lassen Sie die Senioren ihre Krawatten dazu schwingen. Führen Sie entsprechend verschiedene Schwungübungen vor, die von den Teilnehmern wiederholt werden sollen. (Im Zweifel schauen Sie sich zuvor einige Gymnastikband- oder Schwungbandübungen im Internet an.)
  4. Krawatte rollen und greifen. Anschließend wird die Krawatte sauber zu einem stabilen Zylinder gerollt. Fordern Sie die Senioren auf, diesen mit der Faust zu umschließen. Bei jeder Einatmung wird der Griff fest um die Krawatte geschlossen, bei der Ausatmung wieder gelockert. Nach 10 bis 12 Atemzügen erfolgt ein Wechsel auf die zweite Hand.
  5. Tauziehen mit zwei Krawatten. Für die kommenden Übungen sitzen sich immer zwei Personen gegenüber. Erst werfen sie sich ihre Krawatten im Wechsel zu, dann packt jeder ein Ende der eigenen und der Krawatte seines Partners. Die Teilnehmer halten die Krawatten straff und parallel nebeneinander. Die Arme sind in den Ellenbogen leicht angewinkelt. Der erste Teilnehmer zieht beide Krawatten eng zu sich heran, wobei der zweite Teilnehmer die Arme ausstrecken muss, um ihm diese Übung zu ermöglichen. Lassen Sie die Senioren diese Übung einige Male in paralleler Armhaltung und dann wechselseitig durchführen.
  6. Krawatte binden. Kommen Sie nun in die Auflockerung und fragen Sie in der Gruppe nach Freiwilligen, die in der Lage sind, eine Krawatte „ordnungsgemäß“ zu binden. Stellen Sie Zweierteams zusammen, die versuchen sollen, eine Krawattenbindung umzusetzen. Ist die Gruppe sehr klein, kann es auch jeder an sich selbst vor einem Spiegel probieren.

Sie können diese Gymnastikstunde klassisch nur für Frauen anbieten oder im Zuge der Gleichberechtigung als gemischte Gruppe. Natürlich ist auch der Themenschwerpunkt frei wählbar und Sie dürfen die Übungen komplett unabhängig von der Karnevalssaison zu jeder beliebigen Jahreszeit in ihre Gymnastikrunde integrieren.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Autor: Lisette Gunkel

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.