Aktivierungsstunde “Unser täglich Brot…”

Eine Aktivierungsstunde zum Thema Brot

Die Aktivierungsstunde “Unser täglich Brot…” Ist Teil einer Reihe von Aktivierungsstunden rund um unsere Nahrungsmittel. Der Titel der Reihe ist “Es wird gegessen was…!”. Ergänzen Sie die Aktivierungsstunde und passen Sie sie an die Bedürfnisse Ihrer eigenen Teilnehmer an!

Die gesamte Aktivierung als PDF finden Sie hier: “Unser täglich Brot…”.

 

  • Nutzen Sie das Bild “Unser täglich Brot” um mit den Gruppenteilnehmern ins Gespräch zu kommen (Natürlich bietet sich hier die Verwendung von frischen Backwaren als bessere Alternative an). Anregungen um ins Gespräch zu kommen bieten die biografischen Fragen zum Thema und die Anekdote einer Seniorin über “Hasenbütterken”.

 

“Bild: Unser täglich Brot” 

“Anekdote und biografische Fragen”

 

  • Mit der Sammlung zum Thema integrieren Sie Elemente des Gedächtnistrainings.

 

Sammlung “Brotsorten” (leicht)

 

  • Das Lied “Es klappert die Mühle am rauschenden Bach” wird klatschend untermalt. Dadurch kommt Bewegung in die Aktivierungsstunde.

 

Lied: “Es klappert die Mühle am rauschenden Bach”

 

  • Bearbeiten Sie das Arbeitsblatt “Reihenfolge Brot”.

 

Arbeitsblatt: “Reihenfolge Brot”

 

  • Auch bei dem Quiz steht das Brot im Mittelpunkt.

 

Quiz: “Unser täglich Brot”

 

  • Fitte Teilnehmer können sich bei dem Mitsprechgedicht gut einbringen (schwächere Teilnehmer einfach nur zuhören).

 

Mitsprechgedicht: “Unser täglich Brot”

 

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Ulla sagt:

    Vielen Dank für die schöne Aktivierung! “Meine” Senioren lieben sie (auch “Freche Früchtchen!” und “Junges Gemüse”). Ich hoffe, dass noch viele Aktivierungsstunden hier vorgestellt werden- Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert