Anzeige

Fledermaus und Gießkanne – Eine Rechengeschichte zum Thema Karneval

Anzeige:





Margarete ist auf dem Weg zur Weiberfastnacht. Sie hat sich in diesem Jahr als Marienkäfer verkleidet und findet ihr selbst entworfenes Kostüm sehr kreativ. Sie trägt ein schwarzes Cape mit roten Flügel. Auf die Flügel hat sie vier riesengroße Knöpfe genäht. Auch ihr Gesicht ist rot mit schwarzen Punkten.
Die Weiberfastnachtsfeier findet, wie in jedem Jahr, im Gemeindehaus statt. Jeder bringt etwas für das Buffet mit. Margarete hat Frikadellen gebraten und zum Nachtisch einen Blechkuchen gebacken. Sie freut sich immer sehr auf diesen Abend.
Schon am Eingang begegnen ihr zwei Clowns, die sie herzlich in Empfang nehmen: Karla und Antje hatten wohl schon das ein oder andere Gläschen Weißwein… Drinnen nimmt gerade einen Piratenfrau die Speisen für das Buffet in Empfang. Margarete gibt ihre Sachen ab und sucht sich ein Plätzchen. Neben Claudia und Anneliese ist noch etwas frei. Die beiden haben sich als Asterix und Obelix verkleidet, sehr detailgenau, wie Margarete findet. Für die nächsten zehn Minuten bekommt sie ihr Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht.
Das Programm ist sehr unterhaltsam. Es werden Büttenreden gehalten, es wird getanzt und gemeinsam gesungen. Bei “Viva Colonia” tobt der Saal! In einer kurzen Programmpause schaut sich Margarete nochmal in Ruhe im Saal um und betrachtet die anderen Kostüme…Das sind eine Fledermaus, eine Indianerfrau und eine Hexe mit einer dicken Warze auf der Nase. Den Plüschraben, den sie auf ihrer Schulter trägt, findet Margarete auch sehr originell. Eine Wolke, eine Königin und eine Gießkanne fallen ihr auch noch ins Auge.
Und dann wird gesungen und getanzt, mit Pippi Langstrumpf, einer Katze, einem Apfelbaum, einem Stück Käse und als was sie nicht alles verkleidet sind…
Margarete findet den Weiberfastnachtsabend mal wieder wunderschön. Es ist schon weit nach Mitternacht als ihr Mann sie abholt. Als was sie sich wohl im nächsten Jahr verkleiden wird?!

Wie viele Verkleidungen hat Margarete an diesem Abend gesehen? Lösung: 15
Wie oft ist der Name Margarete erwähnt worden? Lösung: 7

 

Anzeige:



Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top