Anzeige

13. Im Frühlingswald. Familie Hase erwartet Nachwuchs

Mit ONLINE-Fortbildungen
die Fortbildungspflicht für Betreuungskräfte auch in Corona-Zeiten ganz einfach erfüllen:
Mit Stift, Papier und Stimme, spiel ich mich durch den Tag!*
Best of Mal-alt-werden.de. Das Jubiläumsseminar!*
Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert!*
Leitung: Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de


In unserer heutigen Geschichte „Im Frühlingswald“ bekommt unser Hasenpärchen Nachwuchs. Eine kostenlose Geschichte zum Vor- oder Selberlesen für Senioren

 

Familie Hase erwartet Nachwuchs

Nachdem Hasenmann und Hasenfrau Hochzeit gehalten und es sich in ihren Flitterwochen so richtig schön gemütlich gemacht hatten, erwarteten sie nun Nachwuchs.
Die Hasenmama hockte sich in eine Sasse, das ist eine Kuhle im Erdboden, und brachte drei süße Hasenkinder zur Welt. Die Kleinen waren winzig, hatten aber schon Fell. Dieses war hellbraun. Auch die langen Hinterbeine konnte man schon erahnen. Und auch mit ihren großen, braunen Augen blickten sie sich schon um. Ihre Ohren ließen schon die langen Löffel erkennen, die sie bald haben würden. Mit ihren kleinen Näschen schnupperten sie in die Luft. Nach der anstrengenden Geburt waren sie sehr hungrig und die Hasenmutter säugte sie. Als die drei Hasenkinder satt waren, hoppelte Mama Hase allerdings davon.

Aber warum ließ sie ihre Kinder allein?
Tatsächlich könnte man meinen, die Hasenmutter wäre eine Rabenmutter, weil sie ihre Kinder im Stich ließ. Aber eigentlich war diese Handlung eine reine Schutzmaßnahme. Denn dadurch, dass die Häsin nicht die ganze Zeit bei ihren Jungen hocken blieb, lenkte sie auch keine Aufmerksamkeit möglicher Feinde auf ihre Kinder. Die drei Kleinen blieben aneinander gekuschelt in ihrer Sasse und Frau Häsin stärkte sich mit frischen Kräutern und schmackhaften Gräsern.



Anzeigen:



Nach einigen Stunden kehrte sie dann zu ihren Jungen zurück um diese wieder zu säugen. Die jungen Hasen kletterten schon nach drei Tagen aus ihrer Kuhle und probierten das erste Mal in ihrem Leben frische grüne Grashalme und Kräuter aus. Hmmm, das schmeckte vielleicht gut!
Als der Ruf eines Bussards über ihren Köpfen erschallte, versteckten sie sich schnell wieder in ihrer Kuhle. Sie duckten sich ganz nah beieinander. Der Bussard flog eine Runde und noch eine und noch eine. Die drei Kleinen trauten sich kaum zu atmen. Dann schrie der Bussard noch einmal und flog davon.
Die drei kleinen Hasen blieben noch eine Weile nah beieinander gekuschelt in ihrer Sasse hocken. Die kleinen Herzchen schlugen schnell.
Und dann kam auch schon die Hasenmama angehoppelt. Sie tröstete ihre Kinder und säugte sie. Das war noch einmal gut gegangen!

Abonnieren Sie unseren Sondernewsletter und werden Sie über jede neue Geschichte aus dem Frühlingswald und später im Jahr auch über die Geschichten aus dem Sommerwald und dem Herbstwald, informiert. Hier können Sie den Sondernewsletter bestellen.

Hier finden Sie die bisher veröffentlichten Geschichten aus dem Frühlingswald.

  1. Winter ade
  2. Tauwetter
  3. Im Trockenen
  4. Die Amsel baut ein Nest
  5. Frühjahrsputz
  6. Frühlingsboten
  7. Der Hase sucht sich eine Frau
  8. Frischlinge auf Tour
  9. Winterschlaf beendet
  10. Hühner
  11. Das Hochbeet
  12. Frühling lässt sein blaues Band…
 
Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top