Anzeige

Horch was kommt von draußen rein. Volkslieder für die Seniorenarbeit

Anzeigen:





1. Strophe
Horch was kommt von draußen rein
Hollahi Hollaho
Wird wohl mein Feinsliebchen sein
Hollahiaho
Geht vorbei und schaut nicht rein
Hollahi Hollaho
Wirds wohl nicht gewesen sein
Hollahiaho

2. Strophe
Leute habens oft gesagt
Hollahi Hollaho
Dass ich ein Feinsliebchen hab
Hollahiaho
Lass sie reden schweig fein still
Hollahi Hollaho
Kann ja lieben wen ich will
Hollahiaho

3. Strophe
Wenn mein Liebchen Hochzeit hat
Hollahi Hollaho
Ist für mich ein Trauertag
Hollahiaho
Geh ich in mein Kämmerlein
Hollahi Hollaho
Trage meinen Schmerz allein
Hollahiaho

4. Strophe
Wenn ich dann gestorben bin
Hollahi Hollaho
Trägt man mich zum Grabe hin
Hollahiaho
Setzt mir einen Leichenstein
Hollahi Hollaho
Pflanzt mir drauf Vergissnicht mein
Hollahiaho

5. Strophe
Wenn ich dann im Himmel bin
Hollahi Hollaho
Ist mein Liebchen auch darin
Hollahiaho
Denn es ist ein alter Brauch
Hollahi Hollaho
Was sich liebt das kriegt sich auch
Hollahiaho

Den Text von „Horch was kommt von draußen rein“ können Sie hier als Großdruck-Liedblatt herunterladen:
horch-was-kommt-von-draussen-rein-grossdruck-liedblatt

Die Melodie zum Lied gibt es hier als MP3-Download

Möglichkeiten, Bewegungen in das Lied zu integrieren

Das Volkslied „Horch was kommt von draußen rein“ ist oft ein Liedwunsch in musikalischen Angeboten in der Seniorenarbeit. Haben Sie das Lied in Ihren Aktivierungen schon mal mit Bewegungen untermalt?
Wenn nicht, haben wir hier einen Vorschlag, den Sie auch gut in klassische Gesangsangebote integrieren können. Da der Text sehr verschieden und das Volkslied sehr umfangreich ist, haben wir uns entschieden, nicht jede Zeile mit Bewegungen zu untermalen. Das würde sowohl die Senioren als auch die Gruppenleitungen überfordern.
Das, was sich sich merken müssen, sind lediglich fünf Bewegungen – eine für jede Strophe. Die jeweilige Bewegung wird immer bei Hollahi Hollaho und Hollahiaho wiederholt. Die Senioren sitzen in einem Stuhlkreis.



Anzeigen:



Strophe 1
Die Arme neben dem Körper Anwinkeln und im Takt neben dem Körper gegengleich vor und zurück bewegen, die Hände dabei locker zur Faust ballen

Strophe 2
Die Arme nach oben ausstrecken und nach rechts und links bewegen, wenn möglich die seitlichen Bewegungen mit dem Oberkörper mitmachen

Strophe 3
Die Knie abwechselnd anheben, auf der Stelle ein paar Schritte im Takt machen

Strophe 4
Zweimal auf die Knie klatschen, einmal in die Hände klatschen; im Takt wiederholen

Strophe 5
im Takt schunkeln, je nach Ressourcen der Senioren und dem Platzangebot im Stuhlkreis, darf sich auch eingehakt werden

Ein spannendes Rätsel rund um bekannte Volkslieder finden Sie in unserem Großen Volkslieder-Quiz.
Die 50 Rätselkarten können kostenlos ausgedruckt werden. Damit sind Sie sofort einsatzbereit.



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top