Anzeige

Unser Gewinnspiel im Juni! Sitztanz-Geschichten für Senioren

Der Preis

Zu gewinnen gibt es im Juni unser Buch Sitztanz-Geschichten für Senioren.
Die 20 Sitztanz-Geschichten regen zum Mitmachen an und fördern mit viel Freude die Bewegungsfähigkeit. In jede Kurzgeschichte ist ein Sitztanz zu einem kurzen bekannten (Volks-) Lied eingebunden, der an mehreren Stellen wiederholt wird und das Geschehen in der Geschichte untermalt.
Bereiten Sie Ihren Seniorengruppen Freude an Bewegung, am Singen und beim Zuhören!

Die ausführliche Buchvorstellung können Sie sich hier noch einmal ansehen: Sitztanz-Geschichten für Senioren. Geschichten zum Mitmachen, Mitsingen und Bewegen.

Mitmachen!

Bewegungsangebote für Senioren fördern die Beweglichkeit, die Ausdauer, das Gleichgewicht und regen die Durchblutung der Gehirns an – was widerum zu einer höheren kognitiven Leistungsfähigkeit führen kann. Wir alle wissen aber auch, dass es mitunter nicht immer ganz leicht ist, ältere Menschen zu dieser Art Angebote zu motivieren.
Mit Musik geht das leichter! Musik und Gesang werden in der Seniorenarbeit gerne eingesetzt um die Angebote biografieorentiert zu gestalten und die Bereitschaft zum Mitmachen zu fördern. Besonders in der Sitzgymnastik können damit gute Erfolge erzielt werden.
Wir möchten zu diesem Thema an ihren Erfahrungen aus der Praxis teilhaben!

Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlassen Sie einen Kommentar…

… und beantworten Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen:

Womit motivieren Sie Ihre Seniorengruppen in Bewegungsangeboten?

Welchen guten Erfahrungen haben Sie in der Seniorenarbeit mit Musik gemacht? Wie und wann setzen Sie Musik und/oder Gesang ein?

Welche drei Lieder singen die Senioren, die Sie zur Zeit begleiten, momentan am Liebsten?

Ihren Kommentar können Sie direkt unter diesem Beitrag hinterlassen. Nutzen Sie dafür den Button „Hinterlasse einen Kommentar“ oder das Textfeld unter den schon veröffentlichten Kommentaren. Hier können Sie ganz einfach Ihre Nachricht mit den Antworten zum Gewinnspiel an uns schicken. Kommentare, die uns als eMail erreichen, können leider nicht an der Auslosung teilnehmen.
Bitte geben Sie unbedingt eine korrekte E-mail-Adresse an (die E-mail-Adresse wird zu keinem anderen Zweck verwendet) und achten Sie darauf, dass Ihr Postfach nicht überfüllt ist. Nur so können wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren.

So geht es weiter…

Das Gewinnspiel läuft bis zum 15. Juni 2019. Alle bis zu diesem Datum eingegangenen, sinnvollen Kommentare nehmen an der Verlosung teil (wobei nur ein Kommentar pro Person an dem Gewinnspiel teilnimmt). Den Kommentaren wird eine Nummer zugeordnet und der Gewinner wird mittels eines Zufallsgenerators ermittelt. Bis Ende Juni wird der Gewinner per E-mail kontaktiert und der Preis verschickt.

Viel Glück!!!

Kommt, wir wollen auf die Reise geh’n! Ein Bewegungslied zur Melodie von „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Bewegungsübung für Senioren mit musikalischer Untermalung vor. Bewegungsangebote mit Musik sind in der Seniorenarbeit besonders beliebt, da sie einen hohen Aufforderungscharakter haben.
Thematisch geht es in dieser Aktivierung um das Thema Reisen. Die Melodie sollte den meisten Senioren bekannt sein.

Kommt, wir wollen auf die Reise geh’n! Ein Bewegungslied zur Melodie von „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“

Das Bewegungslied basiert auf der Melodie von „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“. Das Lied wird mit den angegebenen Bewegungen untermalt. Vor dem gemeinsamen Singen können die Bewegungen ein paar Male ohne Gesang eingeübt werden. Die Senioren sitzen dafür in einem Stuhlkreis. Machen Sie die Bewegungen während des Singens deutlich vor. In der Praxis hat es sich bewährt, dass die Gruppenleitung die passenden Bewegungen zum Text auswendig kennt.

Kommt, wir wollen auf die Reise geh’n,
– Die anderen in der Runde abwechselnd, jeweils zweimal hintereinander mit jeder Hand zu sich heranwinken –

fremde Länder und berühmte Orte seh’n!
– Bei „fremde Länder“ die linke Hand an die Stirn legen und die Augen schützen: in die Ferne sehen
Bei „berühmte Orte seh’n“ mit beiden Händen in der Luft ein halbrundes Gebäude nachfahren, oben in der Mitte beginnen und nach außen den Halbkreis formen –

Wir fahren einfach los, nehmt die Koffer mit –
– Bei „Wir fahren einfach los“ die Hände umeinanderkreisen lassen, so wie beim Wolle aufwickeln
Bei „nehmt die Koffer mit“ einen fiktiven Koffer mit der rechten Hand hochheben –

Diese Reise wir bestimmt ein Hit!
– Im Takt klatschen, auf „Hit“ beide Daumen nach oben strecken, die Hände nach vorne ausstrecken –

Bewegungsübungen für Senioren mit dem Schwungtuch finden Sie unter dem Stichwort Schwungtuch. Dort haben wir zahlreiche Bewegungsideen zu verschiedenen Themen – mit und ohne Musik – zusammengestellt.



Werbung:

Nun ade, du mein lieb Heimatland. Ein Bewegungslied für Senioren

Für Ihre Bewegungsangebote im Rahmen der Seniorenarbeit haben wir das beliebte Volkslied „Nun ade, du mein lieb Heimatland“ mit Bewegungen untermalt. Die Bewegungen passen zu der im Text beschriebenen Handlung. Das Lied eignet sich besonders für Aktivierungsangebote rund um die Themen Heimat oder Wandern.

Bei dem Bewegungslied sitzen die Teilnehmer in einem Stuhlkreis. Während des Singens werden die einzelnen Zeilen mit den unten beschriebenen Bewegungen begleitet. Bei „lieb Heimatland ade“ winken die Senioren im Takt – entweder nur mit der rechten Hand oder mit beiden Händen. Die fünften und sechsten Zeilen werden jeweils mit einer sich wiederholenden Bewegung untermalt.

Nun ade, du mein lieb Heimatland. Ein Bewegungslied für Senioren

Nun ade, du mein lieb Heimatland,
– ausschweifend winken –
lieb Heimatland ade.
Es geht nun fort zum fremden Strand,
– auf der Stelle marschieren –
lieb Heimatland, ade.
Und so sing ich denn mit frohem Mut,
wie man singet wenn man wandern tut,
– einen Opernsänger imitieren: die linke Hand liegt auf der Brust, die rechte wird zur rechten Seite ausgestreckt –
lieb Heimatland, ade!

Wie du lachst mit deines Himmels Blau,
– nach oben in den Himmel zeigen –
lieb Heimatland, ade.
Wie du grüßest mich mit Feld und Au‘,
– einen fiktiven Hut ziehen –
lieb Heimatland, ade.
Gott weiß, zu dir steht stets mein Sinn,
doch jetzt zur Ferne zieht’s mich hin:
– eine fiktive Leine einholen, die Hände dabei umsetzen –
Lieb Heimatland, ade!

Begleitest mich, du lieber Fluss,
– jemanden zu sich heranwinken –
lieb Heimatland, ade.
Bist traurig, dass ich wandern muss,
– sich mit einem fiktiven Taschentuch Tränen im Gesicht wegtupfen –
lieb Heimatland, ade.
Vom moos’gen Stein, vom wald’gen Tal,
da grüß‘ ich dich zum letzten Mal:
– beschwingt auf der Stelle gehen –
Lieb Heimatland, ade!

Eine Übersicht über klassische Bewegungsübungen für Senioren und zahlreiche Tipps für die Umsetzung von Bewegungsangeboten finden Sie in unserer Übersicht Bewegungsübungen für Senioren.

*Bewegung*

Morgen wird es wieder. Verdrehte Volkslieder als Gedächtnisübung und Seniorenspiel

In diesem Beitrag haben wir wieder beliebte Volkslieder so verdreht, dass sie erst einmal fremd erscheinen. Aber wenn man genauer hinhört, ist die Ähnlichkeit zu bekannten Volksliedern doch verblüffend…
Die Liedtitel wurde so verfremdet, dass die Originale sowohl von Senioren als auch von Menschen mit Demenz gut erkannt werden können.
Kostenlose Spielkarten können Sie hier herunterladen und ausdrucken:

volksliederraetsel-morgen-wird-es-wieder

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen eine Gedächtnisübung und ein Seniorenspiel vorstellen, die Sie gut in Ihre Aktierungsangebote integrieren können.

Morgen wird es wieder. Verdrehte Volkslieder für das Gedächtnistraining mit Senioren

Im Gedächtnistraining können Sie die verdrehten Liedtitel einzeln vorlesen. Fragen Sie die Senioren, welches Volkslied wohl dahinterstecken könnte. Spielen Sie eventuell einige Melodien an und singen Sie mit der Gruppe. Ideen für passende Bewegungen zu den Volksliedern finden Sie in unseren Bewegungsliedern.

Verdrehte Liedtitel

  1. Morgen wird es wieder
  2. Ade, du schlechter Tag
  3. Als wir jüngst in Würzburg waren
  4. Am Baume in der Ecke
  5. Auf der hess’schen Straßenbahne
  6. Farbig sind schon die Felder
  7. Das Schlafen ist des Bäckers Lust
  8. Der Mond ist untergegangen
  9. Die Vögel sind frei
  10. Er, er liegt mir im Magen

Die Lösungen zu dem Volksliederrätsel

  1. Abend wird es wieder
  2. Ade zur guten Nacht
  3. Als wir jüngst in Regensburg waren
  4. Am Brunnen vor dem Tore
  5. Auf der schwäbsche Eisenbahne
  6. Bunt sind schon die Wälder
  7. Das Wandern ist des Müllers Lust
  8. Der Mond ist aufgegangen
  9. Die Gedanken sind frei
  10. Du, du liegst mir am Herzen

Spielidee

Sie benötigen:
einen Würfel mit Einstecktaschen
Tonpapier in drei Farben
dunkler Filzstift, Schere

Drucken Sie die PDF mit den Spielkarten aus und schneiden Sie sie auseinander. Kleben Sie die verfremdeten Liedtitel auf rotes Tonpapier, die Originaltitel auf blaues. So etsteht ein farbiger Rahmen um die Spielkarten. Die Farben können frei gewählt werden, rot und blau sind nur Beispiele.

Schneiden Sie aus dem Tonpapier in jeder der drei Farben jeweils zwei Quadrate aus, die in die Einstecktaschen passen.
Auf die roten Seiten (verfremdete Titel) malen Sie ein Fragezeichen.
Auf die blauen Seiten malen Sie eine Note.
Auf Seite fünf und sechs jeweils ein Sternchen.
Schieben Sie die Quadrate in die Einstecktaschen

Die Karten mit den Liedtitel werden nach Farben sortiert und jeweils auf einen Stapel gelegt. Es wird reihum gewürfelt.
Fragezeichen: Die oberste Karte mit dem verdrehten Liedtitel wird gezogen und laut vorgelesen. Wie heißt der Titel richtig? Alle Teilnehmenden dürfen antworten.
Note: Eine blaue Karte wird gezogen. Singen Sie die erste Strophe und den Refrain des Volksliedes.
Sternchen: (Trink-) Pause. Der Würfel wird an den Nächsten weitergegeben.



Werbung:

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach. Tipps für die Umsetzung als Bewegungslied

Das beliebte Voklslied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ lässt sich wunderbar in Aktivierungsangebote mit Bewegungselementen integrieren. Das das Lied das auffordernde „Klipp, klapp“ beinhaltet, klatschen viele Senioren beim Singen sowieso spontan mit. Warum soll man also nicht den Rest des Liedes auch mit Bewegungen untermalen?
Wir stellen Ihnen hier ein paar Tipps vor, mit denen jedem die Umsetzung von „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ in ein Bewegungsliedgelingen kann.

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach. Tipps für die Umsetzung als Bewegungslied

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp, klapp.
Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach, klipp, klapp.
Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot
und haben wir dieses so hat’s keine Not,
klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp.

Flink laufen die Räder und drehen den Stein, klipp, klapp.
Und mahlen den Weizen zu Mehl uns so fein, klipp, klapp.
Der Bäcker dann Zwieback und Kuchen draus bäckt,
der immer den Kindern besonders gut schmeckt,
klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp.

Wenn reichlich Körner das Ackerfeld trägt, klipp, klapp.
Die Mühle dann flink ihre Räder bewegt, klipp, klapp.
Und schenkt uns der Himmel nur immerdar Brot,
so sind wir geborgen und leiden nicht Not,
klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp.

Das, was Sie im Rahmen der Vorbereitungen selbst machen können, ist das Einschätzen der Fähigkeiten Ihrer Gruppe. Je fitter die Senioren sind – körperlich sowie kognitiv – desto mehr Bewegungen können Sie beim Singen integrieren. Die Anzahl der Bewegungen machen Sie also einfach von den Ressourcen der Gruppenteilnehmer abhängig.
Das klassische Klatschen bei „Klipp, klapp“ bleibt in allen Bewegungsideen erhalten. Das wäre auch unser Tipp für die Umsetzung in einem niedrigschwelligen Bewegungsangebot, zum Beispiel mit Menschen mit Demenz im fortgeschrittenen Stadium oder Senioren mit erheblichen körperlichen Einschränkungen. Für diese Betroffenen genügt das Klatschen im Bewegungsteil.

Einfache Variante
Bei „Klipp, klapp“ immer klatschen
Zeilen eins und zwei: im Takt einmal auf die Oberschenkel und zweimal in die Hände klatschen (mit den Oberschenkeln beginnen)
Zeilen drei und vier: mit dem Oberkörper nach rechts und links schunkeln (in vertrauten Gruppen können sich die Senioren an den Armen gerne einhaken)

Variante für Fitte
Bei „Klipp, klapp“ immer klatschen
Zeile eins: im Takt einmal auf die Oberschenkel und zweimal in die Hände klatschen (mit den Oberschenkeln beginnen)
Zeile zwei: die Arme nach oben ausstrecken und wieder herunter nehmen, die Bewegung wiederholen (bei Tag sind die Arme oben, bei Nacht unten…)
Zeile drei: im Takt schunkeln, nach links beginnen (in vertrauten Gruppen können sich die Senioren an den Armen einhaken)
Zeile vier: jeweils einmal mit dem linken und einmal mit dem rechten Fuß nach vorne tippen

*Bewegung*

Wenn ich ein Braunbär wär. Verdrehte Volkslieder als Gedächtnisübung und Seniorenspiel

Für diese Gedächtnisübung, die sich gut in Aktivierungsangebote für Senioren integrieren lässt, haben wir bekannte Volkslieder verfremdet. Die Aufgabe für die Senioren besteht darin, den richtigen Titel hinter dem verfremdeten Satz zu erkennen.
Wir stellen Ihnen das Volksliederrätsel einmal als Gedächtnisübung vor und zeigen Ihnen eine Variante für ein Seniorenspiel.

Wenn ich ein Braunbär wär. Verdrehte Volkslieder für das Gedächtnistraining mit Senioren

Wenn Sie aus dem Volksliederrätsel eine klassische Gedächtnisübung machen möchten, dann lesen Sie den Senioren die verfremdeten Liedtitel nacheinander vor. Wer errät, welches bekannte Volkslied gesucht wird?

Verfremdete Liedtitel

  1. Muss i denn zum Städtle hinein
  2. Er weiß nichts und kann es nicht deuten
  3. Wenn ich ein Braunbär wär
  4. Ein Vogel wollte einmal lachen
  5. Hab mein Auto toll geladen
  6. Witzig ist das Zusammenleben
  7. Sah ein Bub ein Blümlein stehn
  8. Wenn alle Blümlein sprießen
  9. Oben im Unterland
  10. Im Krug zur gelben Krone
  11. Und in dem Sonnentale
  12. Der April ist gegangen

Die Lösungen zu dem Volksliederrätsel

  1. Muß i denn zum Städtele hinaus
  2. Ich weiß nicht, was soll es bedeuten
  3. Wenn ich ein Vöglein wär
  4. Ein Vogel wollte Hochzeit machen
  5. Hab mein Wagen voll geladen
  6. Lustig ist das Zigeunerleben
  7. Sah ein Knab ein Röslein stehn
  8. Wenn alle Brünnlein fließen
  9. Drunten im Unterland
  10. Im Krug zum grünen Kranze
  11. Und in dem Schneegebirge
  12. Der Mai ist gekommen

Für die Spiele-Varianten haben wir Ihnen eine PDF-Datei vorbereitet, die Sie kostenlos ausdrucken können. In der Datei finden Sie sowohl die originalen als auch die verfremdeten Liedtitel auf einzelnen Karten.

volksliederraetsel-wenn-ich-ein-braunbaer-waer

Drucken Sie die Kopiervorlage aus und schneiden Sie die Karten auseinander. Kleben Sie die verfremdeten Lieder und die originalen Volkslieder-Titel auf Tonkarton in zwei verschiedenen Farben (zum Beispiel rot und blau). Wenn Sie die Möglichkeit haben, laminieren Sie die Spielkarten, so lassen sie sich oft wiederverwenden.

Variante 1: Würfelspiel
Für diese Variante benötigen Sie nur die Karten mit den verfremdeten Liedtiteln. Legen Sie die Karten in Kreisform verdeckt nebeneinander auf einen Tisch. Stellen Sie eine Spielfigur auf eine beliebige Karte und legen Sie einen Würfel bereit. Es wird reihum gewürfelt. Die Spielfigur läuft der Augenzahl entsprechend über die Spielkarten. Die Spielkarte, auf der die Figur stoppt, wird aufgenommen und vorgelesen. Die Gruppe rät, welcher Volksliedtitel verdreht wurde. Das Spiel ist zu ende, wenn der letzte Liedtitel erraten wurde.

Variante 2: Zuordnungsspiel
Legen Sie die verdrehten Liedtitel verdeckt auf einen Tisch. Die originalen Volksliedtitel liegen offen daneben. Nun wird reihum immer eine Karte aufgedeckt und laut vorgelesen. Welcher Volksliedtitel wurde dort verfremdet? Ordnen Sie die Karten einander zu.



Werbung:

„Auf de schwäbsche Eisenbahne“. Liedtext, Aktivierungen und gratis MP3 Download

„Auf de schwäbsche Eisenbahne“ ist ein traditionell überliefertes Volkslied aus dem 19. Jahrhundert, das nicht nur in Schwaben bekannt ist. Das Lied wird vor allem wegen seines fröhlichen Ausdrucks und dem eingängigen Refrain gemocht. Wir gestalten damit gerne unsere Aktivierungen und haben ganz oft besondere und schöne Erlebnisse mit den Senioren.
Sie können sich den Liedtext zu „Auf de schwäbsche Eisenbahne“ hier als Großdruck-Liedblatt ausdrucken um mit den Senioren gemeinsam zu singen. Als musikalische Begleitung stellen wir Ihnen gerne diesen MP3-Download kostenlos zur Verfügung. Damit sind Sie gut ausgerüstet, um die volle Strophenzahl des Liedes auszusingen!

„Auf de schwäbsche Eisenbahne“. Liedtext, Aktivierungen und gratis MP3 Download

Auf de schwäbsche Eisenbahne
Gibts gar viele Halststatione
Schtügert, Ulm und Biberach
Meckebeure, Durlesbach
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Schtügert, Ulm und Biberach
Meckebeure, Durlesbach

Auf de schwäbsche Eisenbahne
Gibt es viel Restauratione
Wo man esse, trinke ka
Alles was der Magen ma
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Wo man esse, trinke ka
Alles was der Magen ma

Auf de schwäbsche Eisenbahne
Braucht man keine Postillione
Was uns sonst das Posthorn blies
Pfeifet jetzt die Lokomotiv
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Braucht man keine Postillione
Was uns sonst das Posthorn blies

Auf de schäbsche Eisenbahne
Wollt amal a Bäurle fahre
Geht an Schalter lupft de Hut
„Oi Billetle, seid so gut“
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Geht an Schalter lupft de Hut
„Oi Billetle, seid so gut“

Eine Geiß hat er sich kaufet
Und dass sie ihm nit entlaufet
Bindet sie de gute Ma
Hinte an de Wage a
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Bindet sie de gute Ma
Hinte an de Wage a

Böckli, tu nur woidle springe
’s Futter werd i dir scho bringe
Setzt sich zu seinm Weible
Und brennst Tabakpfeifle a
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Setzt sich zu seinm Weible
Und brennst Tabakpfeifle a

Auf de nächste Statione
Wo er will sein Böckle hole
Findt er nur noch Kopf und Soil
An dem hintren Wagentoil
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Findt er nur noch Kopf und Soil
An dem hintren Wagentoil

Da kriegt er en große Zorne
Nimmt den Kopf mitsamt dem Horne
Schmeißet en, was er schmeiße ka
Dem Konduktör an Schädel na
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Schmeißet en, was er schmeiße ka
Dem Konduktör an Schädel na

So, du kannst den Schade zahle
Warum bischt so schnell gefahre
Du allein bist Schuld dara
Dass i d’Gois verlaure ha
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Du allein bist Schuld dara
Dass i d’Gois verlaure ha

So jetzt wär das Lied gesunge
Hot’s euch in den Ohre klunge
Wer’s no net begreife ka
Fangs nomal von vorne a
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
Wer’s no net begreife ka
Fangs nomal von vorne a

Ativierungsideen

ABC-Übung Eisenbahn
Zum Thema Eisenbahn fallen den Senioren bestimmt viele Dinge und Wörter ein, die Sie damit in Verbindung bringen. Ordnen Sie die Wörter gemeinsam mit der Gruppe nach dem Alphabet. Finden Sie zu jedem Anfangsbuchstaben ein Wort?

Beispiele für Wörter zu dem Thema Eisenbahn nach dem Alphabet
A bfahrt, Abteil
B ahnsteig
D urchfahrt
E isenbahner
F ahrkarte
G üterzug, Gleis
H altestelle
K elle
L okführer, Lokomotive
M odelleisenbahn
O berleitung
P assagiere
R eisen
S chaffner, Schienen
T unnel
U mschlagbahnhof
V erkehrssystem
W agenreihe, Waggon, Weiche
Z ugabteil

Wortfindung: Wörter mit „Eisen“
Suchen Sie gemeinsam nach Wörtern, die das Wort Eisen enthalten. Schreiben Sie die Wörter an ein Flipchart.
Beispiele: Brecheisen, Eisenstange, Eisenbahn, Eisenerz, Reisen, Kreisen, Eisenoxid, Speisen, abweisen, Verreisen, Eisenhütte, Meisen, Eisenbahner, Hufeisen, Wageisen, Eisenbahnabteil, Eisenhut, Beweisen, Eisenwerk, Eisenherz, eisenhaltig, Ameisen, Eisenach, Eisenbahnstrecke, Weisen, und, und, und…

Bewegung

Mit einfachen Bewegungsübungen während des Singens kann die Beweglichkeit erhalten werden. Zudem steigern die Bewegungen das Wohlbefinden und wirken sich ganz oft positiv auf die Stimmung in der Gruppe aus. Da das Lied sehr lang und der Text ziemlich komplex ist, verzichten wir auf komplizierte Bewegungen. Wir schlagen Ihnen pro Zeile nur eine Bewegung vor, die dann im Takt wiederholt wird. Sollte das für Ihre Seniorengruppe dennoch zu schwierig sein, wählen Sie eine Bewegung aus, die Sie während des Singens der Strophe ausführen und integrieren Sie das „Rulla, rulla, rullala“ im Refrain.

Dies sind unsere Bewegungsvorschläge
– 1. Zeile: im Takt klatschen
– 2. Zeile: abwechselnd mit den Füßen stampfen
– 3. Zeile: mit den Händen auf die Oberschenkel klatschen
– 4. Zeile: abwechselnd je einmal mit dem rechten und dem linken Fuß nach vorne tippen
– Im Refrainteil
Rulla, rulla, rullala
Rulla, rulla, rullala
lassen alle die Arme vor dem Körper umeinanderkreisen
– Im letzten Teil wird im Takt abwechselnd in die Hände und auf die Oberschenkel geklatscht



Werbung:

Singen. Bezugswort gesucht! Ein Stichworträtsel

Wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder… Unser heutiges Rätsel dreht sich um das Singen. Lesen Sie die vier Stichwörter nacheinander vor, am besten machen Sie zwischen den einzelnen Wörtern kurze Pausen. Wenn einer der Teilnehmenden der Gedächtnisrunde auf die Lösung kommt, kann er seine Vermutung jederzeit äußern! Vielleicht müssen Sie gar nicht alle vier Wörter vorlesen…

Bezugswörter zum Thema Singen

Zeichen, Ton, Linien, Schlüssel
Lösung: Noten

Musikstück, verbreitet, Tradition, überliefert
Lösung: Volkslied

Stimmlage, Oberstimme, Chor, Frauen
Lösung: Sopran

Gesang, tief, dunkel, Männer
Lösung: Bass

Musiknotation, festlegen, Tonhöhen, geschwungen
Lösung: Notenschlüssel

Gemeinschaft, Gesang, Stimmen, Ensemble
Lösung: Chor

Abendritual, Mutter, Kind, Gesang
Lösung: Schlaflied

Sammlung, Gesangsstücke, Melodie, Text
Lösung: Liederbuch

Noch mehr Material für die Gestaltung Ihrer Gedächtnisrunden finden Sie zum Beispiel in unseren Rätselfragen.
.


Werbung:

Alle Vögel sind schon da. Unsere Aktivierungsideen

„Alle Vögel sind schon da“ ist bei Jung und Alt bekannt. Besonders gerne wird das Lied im Frühling gesungen. Wir haben für Ihre Aktivierungs- und Gesangsangebote in der Seniorenarbeit ein Großdruck-Liedblatt erstellt, auf dem man den Text gut ablesen kann. Außerdem finden Sie hier einen kostenlosen Download, mit dem Sie den Gesang musikalisch untermalen können.
Passend zu dem Frühlingslieder haben wir einige Rätselfragen vorbereitet, die Sie den Senioren vor oder nach dem Singen stellen können. Machen Sie das Rätsel vor dem gemeinsamen Singen, wird das Beantworten der Fragen etwas schwieriger. Nach dem Singen können die Rätselfragen erfahrungsgemäß schneller beantwortet werden. Entscheiden Sie spontan, welche Variante Sie wählen möchten.

Alle Vögel sind schon da. Unsere Aktivierungsideen

Alle Vögel sind schon da
Alle Vögel, alle
Welch ein Singen, Musiziern
Pfeifen, Zwitschern, Tiriliern
Frühling will nun einmarschiern
Kommt mit Sang und Schalle

Wie sie alle lustig sind
Flink und froh sich regen
Amsel, Drossel, Fink und Star
Und die ganze Vogelschar
Wünschen dir ein frohes Jahr
Lauter Heil und Segen

Was sie uns verkünden nun
Nehmen wir zu Herzen
Wir auch wollen lustig sein
Lustig wie die Vögelein
Hier und dort, feldaus, feldein
Singen, springen, scherzen

Text: Hoffmann v. Fallersleben (1798-1874), Melodie: aus Schlesien

Alle Vögel sind schon da. Das Liederrätsel

Welche vier Vögel wünschen Dir ein frohes Jahr?
Amsel, Drossel, Fink und Star

In der ersten Strophe werden fünf Dinge beschrieben, die die Vögel machen und die man hören kann. Welche sind das?
Singen, Musizieren, Pfeifen, Zwitschern und Tiriliern

Wie geht es weiter im Text: „Hier und dort, feldaus, feldein…?“
Singen, springen, scherzen

Was wünscht uns die ganze Vogelschar in dem Lied?
Ein frohes Jahr, lauter Heil und Segen

Wie oft kommt das Wort „Vögel“ in dem Lied vor?
Drei Mal (fett markiert)

Wir auch wollen … sein, … wie die Vögelein. Welches Wort muss hier eingesetzt werden?
Lustig

Der Frühling will nun einmaschiern. Mit was kommt er?
Mit Sang und Schalle

Die Vögel verkünden etwas in dem Lied. Wir nehmen es zu …?
Herzen

Wie lautet die erste Zeile der zweiten Strophe?
Wie sie alle lustig sind

Welches Wort reimt sich in der dritten Strophe auf „Herzen“?
Scherzen

„Alle Vögel sind schon da“ hier kostenlos als MP3 herunderladen

Den Text von „Alle Vögel sind schon da“ als Großdruck-Liedblatt

Das beliebte Frühlingslied „Alle Vögel sind schon da“ haben wir auch bereits als Liedergeschichte und als Bewegungslied veröffentlicht.



Werbung:

Es klingen die Schlager. Verdrehte Volkslieder als Gedächtnisübung und Seniorenspiel

Wo man singt, lass dich ruhig nieder… Volkslieder und Schlager gehören in der Aktivierung und Begleitung von Senioren und Menschen mit Demenz zu den beliebtesten Elementen für anregende Beschäftigungsideen. Ob beim Singen, Rätseln oder sogar als Liedergeschichten – die Musik lässt aufhorchen, die Lieder wecken Erinnerungen und ihr Wiedererkennungswert ist wohl kaum zu übertreffen.
Wir stellen Ihnen heute Ideen für Aktivierungen mit verdrehten Volksliedern vor, die Sie in Ihr Gedächtnistraining mit einfließen lassen oder sogar als Seniorenspiele anbieten können.

Die Spielkarten können Sie hier kostenlos ausdrucken:
volksliederraetsel-es-toenen-die-schlager

Schneiden Sie die Karten auseinander und kleben Sie jede Gruppe auf verschiedenfarbigen Tonkarton (zum Beispiel die verdrehten Titel auf roten, die Originaltitel auf blauen Tonkarton). Wenn möglich, laminieren Sie die Karten, dann können Sie sie häufiger einsetzen.

Es klingen die Schlager. Verdrehte Volkslieder als Gedächtnisübung und Seniorenspiel

Für die klassische Gedächtnisübung müssen Sie die Karten nicht unbedingt ausdrucken, es genügen auch die verfremdeten Volksliedtitel in der unten stehenden Liste.
Lesen Sie die verdrehten Volkslieder einzeln und nacheinander vor. Bitten Sie die Senioren in der Gruppe, zu überlegen, welcher Liedtitel jeweils verfremdet wurde.

Verdrehte Volkslieder

  1. Der Förster aus dem Wald
  2. Es scheppert die Mühle am tosenden Fluß
  3. Es klingen die Schlager
  4. Es waren zwei Teufelsbraten
  5. Strahle schöner Götterfunken
  6. Erquickt Euch am Leben
  7. Glück auf der Walter kommt
  8. Guten Morgen, guten Tag
  9. Liebe Sonne, du gehst so stille
  10. Ein schönes Land zu dieser Zeit

Die Lösungen zu dem Volksliederrätsel

  1. Ein Jäger aus Kurpfalz
  2. Es klappert die Mühle am rauschenden Bach
  3. Es tönen die Lieder
  4. Es waren zwei Königskinder
  5. Freude schöner Götterfunken
  6. Freut Euch des Lebens
  7. Glück auf der Steiger kommt
  8. Guten Abend, gute Nacht
  9. Guter Mond, du gehst so stille
  10. Kein schöner Land in dieser Zeit

Ideen für Seniorenspiele

Variante 1: Würfelspiel
Legen Sie die Karten mit den verfremdeten Volksliedern in einem großen Kreis auf den Tisch. Stellen Sie eine Spielfigur (alternativ einen Stein, den Verschluss einer Waschmittelverpackung…) auf eine beliebige Karte und legen Sie einen Würfel bereit. Es wird reihum gewürfelt. Die Spielfigur zieht so viele Spielkarten vorwärts, wie der Würfel Augen zeigt. Die Karte, auf der die Figur zum Stehen kommt wird laut vorgelesen. Nun darf die Gruppe raten, welches Volkslied verfremdet wurde. Das Spiel ist zu ende, wenn die letzte Karte aufgedeckt wurde.

Variante 2: Zuordnungsspiel
Legen Sie die Karten mit den originalen Volksliedtiteln offen auf einen Tisch. Die verfremdeten Volkslieder werden verdeckt daneben gelegt. Nun darf der Reihe nach jeweils ein Titel aufgedeckt und laut vorgelesen werden. Wer findet die Karte, auf der der richtige Titel steht?

Variante 3: Memo-Spiel
Für diese Variante legen Sie beide Gruppen (die blauen und die roten) verdeckt auf den Tisch. Nun wird reihum jeweils eine blaue und eine rote Karte aufgedeckt. Ziel ist es, die passenden Pärchen zu finden (Verfremdung und Original).

Singen Sie im Anschluss zwei oder drei Lieder, damit gestalten Sie einen schönen Anschluss der Aktivierung.



Werbung: