Anzeige

80 Ideen für die Beschäftigung im Winter. Aktivierung in der kalten Jahreszeit

Der Winter geht manchmal ein bisschen in der Weihnachtszeit unter. Ein guter Grund, den Januar zu nutzen, um ihn in der Aktivierung von Menschen mit Demenz und der Beschäftigung für Senioren erlebbar zu machen. Bestimmt haben Sie viele Ideen rund um Eis, Schnee, Wintersport und Co., die Sie in Ihre Arbeit einfließen lassen. Falls Sie noch die ein oder andere Anregung gebrauchen können, haben wir 80 unserer Beiträge rund um den Winter hier für Sie zusammen gesucht! Wir wünschen viel Spaß damit…

Beschäftigung für Senioren: 4 jahreszeitliche Ideen für den Januar

Januar ist Winterzeit. Was kann man da in der Beschäftigung für Senioren machen? Eine ganze Menge! Der Winter ist die Jahreszeit, die in der Beschäftigung mit Senioren und Menschen mit Demenz manchmal zu kurz kommt. Im Dezember wird der Beginn des Winters (21. oder 22. Dezember) zu sehr von der Weihnachts- und Adventszeit überschattet. Vier Ideen für die Beschäftigung mit Senioren im Januar haben wir hier zusammen getragen.

Konzentrationsspiel: Eine winterliche Assoziationskette

Bei einer Assoziationskette reihen die Teilnehmer Wörter aneinander, die sie miteinander assoziieren. Die Assoziationskette ist eines der Konzentrationsspiele für Senioren. Bei einer Assoziationskette ist grundsätzlich alle erlaubt was Spaß macht, bzw. was einem in den Sinn kommt. Niemand muss erklären oder gar begründen, warum er ein bestimmtes Wort mit einem anderen assoziiert. In der Praxis wird eine Assoziationskette meisten so gebildet, dass der erste Teilnehmer das erste Wort nennt und der zweite Teilnehmer das zweite Wort.

Was steht denn da? Ein winterliches Konzentrationsspiel auf einem Arbeitsblatt!

konzentrationsspiel-winter-arbeitsblatt

Konzentrationsspiele gehören zum Gedächtnistraining. Konzentration ist dabei nicht unbedingt das beliebteste Trainingsziel. Trotzdem kann uns unser Gehirn bei so mancher Übung mit seiner Leistungsfähigkeit überraschen. Ich selbst bin immer wieder beeindruckt, wie ausgeprägt unsere Lesefähigkeit ist und wie flexibel unser Gehirn mit manchen Aufgaben umgehen kann. Bei dem Konzentrationsspiel, das wir heute für Sie vorbereitet haben, ist es auch so. Auf dem Arbeitsblatt wurden verschiedene Buchstaben durch (ähnlich aussehende) Zahlen ersetzt. Sobald das Gehirn sich darauf eingestellt hat, kann es die Wörter meist trotzdem lesen. Natürlich ist das Lesen der Wörter (je nach Anzahl der ersetzten Buchstaben) unterschiedlich schwer. Sollte es mal nicht ganz automatisch funktionieren, finden Sie im folgenden Absatz die Lösung für das vorliegende Arbeitsblatt.

Außenseiter erkennen. Ein winterliches Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining in Beschäftigungsangeboten

Auch in die Beschäftigungsangebote für Senioren zieht in der kalten Jahreszeit der Winter ein. In dieser Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren sollen Wörter in einer Wortreihe erkannt werden, die nicht zu den anderen Begriffen der Reihe passen. Alle Wörter haben einen Bezug zum Thema Winter.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top