Anzeige

Frühjahrsputz – Eine Bewegungsgeschichte

Anzeigen:





Nach dem Abhängen der letzten weihnachtlichen und winterlichen Dekoration beginnt der Frühjahrsputz…Spätestens jetzt ist man im neuen Jahr angekommen!

 

Wir beginnen mit dem Staubsaugen. Dafür holen wir den Staubsauger aus der Besenkammer und wickeln das Kabel ab.

– Die Tür öffnen, den Staubsauger heraustragen, Tür schließen und das Kabel abwickeln –

 

Der Stecker kommt in die Steckdose, wir drücken den Knopf beginnen das Saugen.

-Stecker in die Steckdose stecken, dabei etwas bücken und den Staubsauger anstellen…gründlich Saugen –

 

Die Ecken nicht vergessen…und auch unter dem Tisch – dort liegen noch die Krümel vom Frühstück.

– Nach rechts und links drehen und in den Ecken saugen. Danach ‚unter den Tisch‘ bücken und die Krümel beseitigen –

 

Fertig! Wir drücken den Aus-Schalter, ziehen den Stecker aus der Steckdose und Rollen das Kabel wieder auf.

– Den Schalter drücken, Stecker aus der Dose ziehen und das Kabel aufrollen –

 

Den Staubsauger stellen wir zurück in die Besenkammer.

– Tür öffnen, den Staubsauger hereintragen, hinstellen und die Tür wieder schließen –

 

Als Nächstes sind die Fenster an der Reihe. Für die neuen Fensterbilder sollen sie schön sauber sein.
Wir lassen Wasser in den Eimer laufen, geben das Reinigungsmittel dazu und tragen ihn zum Fenster.

– Eimer unter den Wasserhahn stellen, Hahn anstellen und Reinigungsmittel dazugeben. Hahn abstellen un den Eimer zum Fenster tragen. Dabei auf der Stelle gehen –

 

Jetzt noch ein paar Tücher und den Fensterwischer bereitlegen und wir legen los.

– Mit der rechten und linken Hand Tücher und Wischer bereitlegen –

 

Die Scheibe wird gründlich gereinigt und das Wasser mit dem Wischer sorgfältig abgezogen.

– Die Scheibe mit dem Lappen in kreisenden Bewegungen reinigen und mit dem Fensterwischer abziehen –

 

Zum Schluss putzen wir noch den Rahmen ab und reiben ihn mit dem Handtuch trocken. Geschafft.



Anzeigen:



– Den Fensterrahmen an alle Seiten abputzen und trocken reiben –

 

(An dieser Stelle können beliebig viele Fenster geputzt werden, den Teil einfach wiederholen)

 

Da das Fensterputzen einige Wasserflecken auf dem Boden hinterlassen hat wischen wir am Ende noch einmal durch die gute Stube.

 

Dazu benötigen wir wieder einen Eimer mit Wasser und einen Schuss Reinigungsmittel.

– Den Eimer mit Wasser füllen (Hahn auf- und zudrehen), Reinigungsmittel dazugeben –

 

Wir tragen den Eimer linker Hand und rechter Hand den Schrubber ins Wohnzimmer.

– In der linken Hand den Eimer und der rechten Hand den Schrubber tragen, dabei auf der Stelle gehen –

 

Der Aufnehmer wird gut ins Wasser eingetaucht und sorgfältig ausgewrungen.

– Aufnehmer in den Eimer tauchen und auswringen –

 

Wir legen ihn auf den Boden, schlagen ihn um den Schrubber und beginnen mit dem Wischen.

– Aufnehmer auf den Boden legen, um den Schrubber schlagen und wischen (in alle Richtungen, kreisende Bewegungen, ziehen und schieben…) –

 

Zwischendurch waschen wir den Aufnehmer aus und wischen weiter – auch in den Ecken!

– Aufnehmer auswaschen, wringen und wischen, in den Ecken kleinere Bewegungen –

 

Endlich geschafft! Noch einmal den Aufnehmer auswaschen, kräftig auswringen und zum Trocknen hängen.

– Den Aufnehmer noch einmal auswaschen, kräftig auswringen und aufhängen –

 

Nun können wir mit der Dekoration für den Frühling beginnen…



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top