60er Jahre Geschichten. Zum Vorlesen und in Erinnerungen schwelgen. Unsere Buchvorstellung

Die 60er Jahre waren für die Senioren von heute eine hoffnungsvolle Zeit und ein prägendes Jahrzehnt. Der zweite Weltkrieg mit seinen tiefsitzenden Wunden war endgültig vorbei und die Wirtschaft hatte sich in den Wirtschaftswunderjahren der 50er Jahren erholt. Die 60er Jahre bildeten eine Zeit der Umbrüche und des technischen Fortschritts, die für viele Menschen mehr Freiheit bringen sollten. Seien es die Rassenunruhen in den USA, die Studentenbewegung in Deutschland oder die “Pille” – alte Strukturen wurden aufgebrochen und neue freiheitliche Normen entwickelt. Viel Hoffnung lag in diesem Jahrzehnt, das doch überschattet war vom Kalten Krieg.

Monika Kaiser, Autorin bei mal-alt-werden.de, hat in den dreißig Geschichten für Senioren das Jahrzehnt noch einmal aufleben lassen. Sei es die Mondlandung, die Erfindung des Spaghetti-Eises oder der Bau der Berliner Mauer, mit diesen kurzen Geschichten werden die Zuhörenden in vergangene Zeiten entführt.

Die Geschichten zum Vorlesen wecken Erinnerungen und die mit ihnen verbundenen Gefühle an diese Zeit. Sie regen zum eigenen Erzählen an, das durch gezielte Fragen geleitet werden kann. Sicherlich werden neben den schönen Erinnerungen auch Gedanken und Gefühle zu traurigen Erlebnissen wieder wach, denen aber genauso Beachtung gebührt wie den positiven Erinnerungen.

Das Buch kann als Aktivierung in einer Gruppenstunde eingesetzt werden, aber ebenso als Gesprächsanregung, zum Beispiel für die Biografiearbeit, in der Einzelbetreuung.

Erhältlich ist es in allen Buchhandlungen, bestellbar bei den großen Anbietern oder direkt beim SingLiesel Verlag

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.