Anzeige

Wie Sie “Schrauben sortieren” als Aktivierung in der Altenpflege umsetzen!


Anzeige

Alle Themen, bei denen es rund um das Thema “Werkzeuge” geht, sind natürlich besonders bei den Männer beliebt. Und da wir immer wieder mitbekommen, dass viele von Ihnen auf der Suche nach Aktivierung in der Altenpflege und Beschäftigungsangeboten für Männer sind, dreht sich heute im wahrsten Sinne des Wortes alles um Schrauben.



Kartoffelsalat – Eine impulsgestützte Kurzaktivierung zum Thema Kochen

Ziel der impulsgestützen Kurzaktivierung bei Menschen mit Demenz ist das Wecken von Erinnerungen durch das Erzählen einer kleinen Anekdote oder Geschichte.
Die Teilnehmenden nehmen das Material während des Erzählens der Anekdote in die Hand. So wird die Kurzaktiverung haptisch und visuell unterstützt.
Im Mittelpunkt steht nicht die Anekdote selbst, sondern das sich anschließende Gespräch.

5 Materialien, die man für 10-Minuten-Aktivierungen in der Karnevalszeit nutzen kann

Karneval steht wieder vor der Tür. Und je näher der große Tag rückt, umso mehr ist die Karnevalszeit Thema in den alltäglichen Begegnungen mit unseren Senioren. Für 10-Minuten-Aktivierungen braucht man nicht immer DIE neue, besondere Idee. Meist reichen auch schon oder SIND gerade die ALLTÄGLICHEN Dinge die, die unsere Sinne besonders gut ansprechen…

Aktivierungsblitz 1. Gesprächsimpulse

Schnell, punktgenau und vielfältig

*

Autorin: Maria Metzger
Verlag: Vincentz*

Inhalt

Aktivierungsblitz I Gesprächsimpulse: Schnell, punktgenau und vielfältig (Altenpflege).* Das kleine Kartenheft mit dem Titel “Aktivierungsblitz” ist wie ein Kalender gebunden und enthält Aktivierungsvorschläge zu den Themenfeldern Haushalt, Feste im Jahreskreis, Sprichwörter, Märchen, Männer, Tiere, Mode und Wortspiele.

10 natürliche Materialien für Kurzaktivierungen im Herbst

Auch wenn das Wetter noch sehr schön ist: Der Herbst nähert sich. Das erkennt man vor allem, wenn man einen Blick auf die Bäume wirft. Die Jahreszeiten sind für die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz von zentraler Bedeutung. Der Herbst bietet zahlreiche Materialien, die man gut in Kurzaktivierungen einsetzen kann. Bei der Auswahl der Materialien ist es wichtig, dass man vorher überlegt ob für den Betreuten eine Gefahr von dem Material ausgeht. Manche Menschen mit fortgeschrittener Demenz neigen zum Beispiel dazu, Dinge in den Mund zu nehmen. In diesen Fällen sollte man davon absehen kleine, verschluckbare Materialien einzusetzen. Hier die Liste mit den natürlichen Materialien, die uns zum Thema Herbst eingefallen sind.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top