Anzeige

3 Aktivierungsideen zu dem beliebten Volkslied und Kinderlied „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“

Passend zu dem beliebten Volkslied und Kinderlied „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ stellen wir Ihnen heute drei kreative Aktivierungsideen vor, die Sie kostenlos und mit wenig Aufwand umsetzen können. Die Kombination von Musik und Gesang mit Bewegungselementen und kleinen Gedächtnisübungen macht erfahrungsgemäß sehr viel Freude und spricht unsere Sinne an. Seien Sie gespannt auf die Reaktionen in den Seniorengruppen!

3 Aktivierungsideen zu dem beliebten Volks- und Kinderlied „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“

Bewegung

Während des Singens kann bei „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ gut Bewegung ins Spiel gebracht werden. Verteilen Sie an alle Gruppenteilnehmer Tücher oder Servietten in den Farben, die in den Strophen besungen werden (jeder bekommt ein Tuch oder eine Serviette). Nun singen alle gemeinsam das Lied. Für die musikalische Untermalung finden Sie unten im Beitrag die Melodie, die Sie gerne und kostenlos in Ihren Gruppenangeboten abspielen können.
Alle diejenigen, die zu der besungenen Strophe das passende Tuch in der richtigen Farbe (zum Beispiel grün) in den Händen halten, schwingen es durch die Luft. Bei der nächsten Strophe sind dann die Senioren an der Reihe, die eine andere Farbe in den Händen halten (zum Beispiel schwarz).

Wortsammlungen

Was hat üblicherweise eine grüne Farbe? Mit welchen Dingen verbinden Sie die Farbe rot? Welche drei Gegenstände fallen Ihnen zuerst ein, wenn Sie an etwas schwarzes denken?
Sammeln Sie in dieser kleinen Gedächtnisübung Dinge, die Sie mit verschiedenen Farben verbinden. Als Einstieg für jede Farbe kann man die entsprechende Strophe des beliebten Volksliedes zusammen singen. Die gefundenen Wörter können an ein Flipchart oder auf einen Bogen Tonkarton in der jeweiligen Farbe geschrieben werden.

Kim-Spiele

Bringen Sie etwa zehn kleine Gegenstände in jeder Farbe mit in die Aktivierungseinheit. Legen Sie nach jeder Strophe die Gegenstände in der passenden Farbe in die Tischmitte oder in die Mitte des Stuhlkreises. Schauen Sie sich die Gegenstände zusammen mit den Senioren an und benennen sie nach und nach. Dann legen Sie ein Tuch über die zehn Dinge und nehmen einen Gegenstand weg. Nehmen Sie das Tuch wieder weg. Können die Senioren sich erinnern, welcher Gegenstand vorher noch da gewesen ist?
Bei der Strophe mit den bunten Kleidern legen Sie von jeder Farbe einen oder zwei Gegenstände in die Mitte. Hier könnte man beim Abdecken gut eine Sache gegen eine andere, neue austauschen. Was ist neu dazugekommen?

Der Text zum Lied

Grün
Grün, grün, grün sind alle meine Kleider
Grün, grün, grün ist alles was ich hab
Darum lieb ich alles was so grün ist
Weil mein Schatz ein Jägermeister ist
Darum lieb ich alles was so grün ist
Weil mein Schatz ein Jägermeister ist

Schwarz
Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider

Weil mein Schatz ein Schornsteinfeger ist.

Weiß
Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider

Weil mein Schatz ein Bäckermeister ist (Müller, Müller)

Blau
Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

Weil mein Schatz ein Färber, Färber ist (Matrose)

Rot
Rot, rot, rot sind alle meine Kleider

Weil mein Schatz ein Reiter, Reiter ist

Bunt
Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider

Weil mein Schatz ein Maler, Maler ist

Den Text von „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ können Sie hier als Großdruck-Liedblatt ausdrucken



Werbung:

Bienen. 22 kostenlose Aktivierungsideen rund um die fleißige Helferinnen

In diesem Beitrag haben wir eine Übersicht über unsere 22 beliebtesten Aktivierungsideen rund um Bienen zusammengestellt. Unter den Beiträgen finden Sie Mitsprechgedichte, Entspannungsgeschichten, Kurzaktivierungen, Übungen zur Wahrnehmungsanregung, zahlreiche Gedächtnisübungen, Malvorlagen und vieles mehr…

Bienen. 22 kostenlose Aktivierungsideen rund um die fleißige Helferinnen

  1. Bienen-Rätsel. Für das Gedächtnistraining mit Senioren
  2. Kostenlose Malvorlage für Senioren: Biene
  3. Suchbild Bienen: Kostenlose Übung zum Ausdrucken für das Gedächtnistraining
  4. Buchstabensalat – Bienen
  5. Der Bienenstock. Ein Mitsprechgedicht für Menschen mit Demenz
  6. Buchstabensalat- Insekten-1
  7. Buchstabenrätsel- Insekten-2
  8. ABC- Übungsblatt Insekten
  9. Arbeitsblatt- “Formulierung” zum Thema Insekten
  10. Arbeitsblatt- “Schüttelsatz” zum Thema Insekten
  11. Arbeitsblatt- “Assoziation” zum Thema Insekten
  12. Gespiegelte Buchstaben zu dem Thema Insekten- Als Übung für das Gedächtnistraining
  13. Ein Quiz rund um das Thema Insekten
  14. Wortgitter- Insekten
  15. Arbeitsblatt- “Strukturieren” zum Thema Insekten
  16. Sprichwörter und Redewendungen zu dem Thema “Insekten”
  17. Summ, summ, summ… Eine kostenlose Aktivierungsstunde zu dem Thema Bienen
  18. Ein süßer Hauch von Honigduft. Ein Sommergedicht zum Mitsprechen
  19. Honig-Lust. Eine Entspannungsgeschichte für den Sommer
  20. Rezepte mit Honig. Herrlich erfrischend und ganz leicht zum Nachmachen
  21. Vom Bienenstock bis zum Honigbrötchen. Was bin ich? Ein Spiel für Senioren
  22. Heiße Milch mit Honig. Eine impulsgestützte Kurzaktivierung zum Thema Bienen



Werbung:

Und es war Sommer… 117 kostenlose Beschäftigungsideen für die Seniorenarbeit

Wie in jedem Jahr haben wir unser Angebot an kostenlosen Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für die Seniorenarbeit im Sommer auch in diesem Jahr wieder erweitert. Heute stellen wir Ihnen einen Überblick über alle unsere bisher erschienenen sommerlichen Beiträge vor. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und eine schöne Sommerzeit…

Und es war Sommer… 117 kostenlose Beschäftigungsideen für die Seniorenarbeit

  1. Sommergedichte für jeden Anlass. Eine große Auswahl für die Seniorenarbeit
  2. Ersetzte Buchstaben zum Thema Sommer. Eine Übung für das Gedächtnistraining
  3. Wie ist der Sommer? Das semantische Gedächtnis trainieren. Ein Arbeitsblatt
  4. Anna auf dem Weg zum Strand. Eine Entspannungsgeschichte für den Sommer
  5. Sommergeschichten für Senioren. Eine Fahrt ins Blaue
  6. Sommer! Gegensätze in Worte fassen. Eine Übung für das Gedächtnistraining
  7. Das Anagramm im Gedächtnistraining: 4 Ideen für Juni
  8. Mittelwörter gesucht! Eine Übung für das Gedächtnistraining im Sommer
  9. Theo, wir fahr’n zum Strand? 41 verdrehte Schlagertitel für das Gedächtnistraining im Sommer
  10. Bezugswort gesucht! Ein kostenloses Stichworträtsel für den Sommer
  11. Pack die Badehose ein! Ein Schlager-Spiel für den Sommer
  12. Fit für den Sommer! 2 Bewegungsspiele für Senioren mit Erdbeeren
  13. Die freche Möwe – Ein Sommergedicht für Senioren
  14. 3 Bastelideen für den Sommer aus dem Netz
  15. Klaus, der Denker hält den Lenker – Ein sommerliches Reimrätsel für Senioren
  16. Spaziergang am Strand – Ein Reimrätsel für das Gedächtnistraining
  17. Vor der Wand ‘nen Sonnenbrand – Ein Reimrätsel für das Gedächtnistraining
  18. Auf in den Sommerurlaub! Ein Reimrätsel für das Gedächtnistraining
  19. Spaghettieis? Wie magst du dein Eis? – Ein Reimrätsel für das Gedächtnistraining
  20. Sommergedicht: Ein Tag am Meer
  21. Bella Italia. Eine Bewegungsgeschichte mit Tüchern zum Thema Urlaub
  22. Sand am Strand? Ein lustiges Reimrätsel rund um den Badeurlaub
  23. Mein Urlaubstag. Ein Sommergedicht
  24. Übungen zur Satzreihenfolge – Ein kostenloses Arbeitsblatt zum Thema “Meer”
  25. Aussenseiter finden – Ein Arbeitsblatt für Senioren zum Thema Sommer
  26. Sprichwörter vervollständigen – Für das Gedächtnistraining mit Senioren im Sommer
  27. Geh’ aus mein Herz und suche Freud – Eine Liedergeschichte zum Mitmachen
  28. Das Kribbeln im Sommer – Eine Liedergeschichte zum Mitsingen
  29. Lieder vervollständigen – Ein Arbeitsblatt für Senioren im Sommer
  30. Übungen zur Satzreihenfolge – Für das Gedächtnistraining mit Senioren zum Thema Sommer
  31. Tilda und Luise – Eine Liedergeschichte zu “Trarira, der Sommer, er ist da”
  32. Vokale ergänzen – Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining zum Thema Sommer
  33. Sommerlieder. Liste mit sommerlichen Volksliedern und Schlagern inklusive
  34. 4 abwechslungsreiche Themenideen für das Gedächtnistraining im Juli
  35. Gänseblümchen? Ein Rätsel für die Seniorenarbeit
  36. 5 Übungen zur Steigerung der Konzentration und Merkfähigkeit im Juni
  37. Biografiearbeit mit alten Menschen. Was war früher im Juni los?
  38. 5 Juni-Aktivitäten für Senioren im Garten
  39. Ganseblümchen: 3 Ideen für die Aktivierung in der Altenpflege
  40. Aktivierung in der Altenpflege: 2 kleine Ideen rund um Marienkäfer
  41. 5 Spiele für Senioren mit Wasser. Eine kühle Erfrischung für heiße Tage.
  42. August, August. Ein Mitsprechgedicht für Menschen mit Demenz
  43. Sommer: Kostenlose Aktivierungskarten für Senioren
  44. Schlager-Bilderrätsel: Pack die Badehose ein
  45. Schmetterling: Malvorlage mit viel Raum für Kreativität
  46. 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Bienen”
  47. Gedächtnistrainingsübungen zum Thema “Bienen”
  48. Buchstabensalat- Bienen
  49. Sommer: Sprichworträtsel Teil 6
  50. Juli, Juli. Ein Mitsprechgedicht für Senioren
  51. Sommer: Sprichworträtsel Teil 5
  52. Sommer: Sprichworträtsel Teil 4
  53. Sommer: Sprichworträtsel Teil 3
  54. Sommer: Sprichworträtsel Teil 2
  55. Sommer: Sprichworträtsel Teil 1
  56. Juni, Juni. Ein Mitsprechgedicht für Senioren und Menschen mit Demenz
  57. Anleitung: Hula Baby. Sitztanz mit Senioren.
  58. Spaziergang am Strand – Eine Minuten Vorlesegeschichte für Menschen mit Demenz
  59. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Schwimmen”
  60. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Schwimmen”
  61. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Strandspaziergang”
  62. Muscheln suchen – Eine Wahrnehmungsübung
  63. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Muscheln”
  64. Fürst-Pückler mal anders. Eine 3-Minuten-Vorlesegeschichte für Menschen mit Demenz.
  65. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Eis”
  66. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eis”
  67. Verdrehte Sommerlieder als Musik-Quiz für Senioren und Menschen mit Demenz
  68. Was schlecken wir heute? Ein eisgekühltes Wahrnehmungsspiel für den Sommer.
  69. Ein Tastspiel zu dem Thema “Eis”
  70. Eine Malvorlage für den Sommer. Mit Schmetterling, Eis, Rose und Badeanzug.
  71. Eine kostenlose Aktivierungsstunde für die Sommerzeit
  72. Schlager zu dem Thema Sonne: Eine Auswahl!
  73. 3-Minuten-Vorlesegeschichte: Sonnenbrand und Quark
  74. Weitere Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Sonne”
  75. Ein Quiz rund um das Thema “Sonne”
  76. 2 Bücher mit Geschichten für den Sommer. Zum Vorlesen bei Demenz.
  77. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Sonne”
  78. 5 kostenlose Sommergeschichten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz
  79. Ein Zuordnungsspiel für den Sommer. Kostenlos.
  80. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu Thema “Sommerblumen”
  81. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kochen im Sommer”
  82. August-Quiz für die Arbeit mit Senioren
  83. Ein Bewegungslied zum Thema “Sommerblumen”
  84. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Backen im Sommer”
  85. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Spaziergang am Strand”
  86. Sommerbewegungslied für Senioren
  87. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sommerkleidung”
  88. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eine Seefahrt, die ist lustig”
  89. Ein Juli-Rätsel für Senioren
  90. Um die Ecke gedacht: Sommer
  91. Sprichwörter und Redewendungen zum Thema Sommer
  92. Arbeitsblatt- “Assoziation” zum Thema Sommer
  93. Arbeitsblatt- “Formulierung” zum Thema Sommer
  94. Arbeitsblatt- “Fantasie” zum Thema Sommer
  95. Ein Rätsel rund um Rosen, für Senioren
  96. Juni-Rätsel für Menschen mit Demenz
  97. Ich bräuchte dringend etwas zum Thema “Altweibersommer”. Habt Ihr etwas zu diesem Thema?
  98. Hör mal, Oma! Ich erzähle Dir eine Geschichte vom Sommer
  99. Buchstabensalat- Sommer
  100. Buchstabenrätsel- Sommer
  101. ABC- Übungsblatt Sommer
  102. Biografische Fragen zum Thema Sommer
  103. Arbeitsblatt- “Assoziation” zum Thema Sommerblumen
  104. Arbeitsblatt- “Fantasie” zum Thema Sommer
  105. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer- In Sütterlin
  106. Klötze schießen- Ein Sommerspiel
  107. Blumen erraten- Ein Sommerspiel und ein Sommerrätsel
  108. Wortgitter Sommer- Ein Arbeitsblatt
  109. 10-Minuten-Aktivierung – Sommer
  110. Sommerrätsel (für Menschen mit Demenz)
  111. Fantasiereise- Sommer
  112. Bewegungsgeschichte im Sitzen- Sommer
  113. Urlaubsreise- ein Sommergedicht für Senioren
  114. Blumenstecker
  115. Strandteelicht basteln
  116. Tontopf-Marienkäfer basteln
  117. Sommerfeste für Senioren



Werbung:

Kurzaktivierungen. 36 ausgearbeitete Themen in der SingLiesel „Mal-alt-werden.de – Edition“

In Band 5 der SingLiesel Mal-alt-werden.de-Edition* haben wir 36 ausgearbeitete themenbezogene Aktivierungen zusammengestellt, die Sie im Rahmen Ihrer Betreuungsarbeit für Menschen mit Demenz einsetzen können.

Aktivierung bei Demenz – Kurz aber regelmäßig

Bei der Begleitung von Menschen mit Demenz sind Kurzaktivierungen, wie auch 10-Minuten-Aktivierungen, eine gute und sinnvolle Möglichkeit, regelmäßig mit den Betroffenen in Kontakt zu treten und sie dabei nicht zu überfordern. Die kurzen, gezielten Aktivierungen ermöglichen es den Senioren, sich an Momente und Erlebnisse von früher zu erinnern und so das eigene Identitätsbewusstsein und das Selbstwertgefühl zu stärken.

Die persönliche Biografie im Mittelpunkt

Im Vordergrund von 10-Minuten-Aktivierungen und auch Kurzaktivierungen steht der Ansatz, Menschen mit Demenz mit Elementen aus ihrer eigenen, persönlichen und individuellen Biografie zu erreichen. Dabei ist bekannt, dass bei Menschen mit demenziellen Erkrankungen das Kurzzeitgedächtnis immer mehr nachlässt. Informationen aus dem Langzeitgedächtnis hingegen, sind noch lange zugänglich und auch abrufbar. Die Themen der Aktivierungen sollten sich deshalb – je nach Stadium, Persönlichkeit und Krankheitsverlauf, daran orientieren – was die Betroffenen erlebt haben und aus ihrem Langzeitgedächtnis (meist unbewusst) abrufen können.

Die Aktivierungen in ihrem Aufbau

Besonders für Menschen mit Demenz ist es wichtig, Themen, Elemente und Materialien mit allen Sinnen „begreifen“ zu können. Deshalb finden Sie zu Beginn jeder der 36 Aktivierungen im Buch eine Liste mit geeigneten Wahrnehmungsmaterialien, die zu dem jeweiligen Thema passen. Es ist schön und sinnvoll, dabei so viele Sinne wie möglich anzusprechen. So kann man neben Dingen, die man sehen und berühren kann auch Elemente in die Übungen integrieren, die den Geruchs- und Geschmackssinn aktivieren. Auch Musik und Gesang sind durchaus wichtige Bestandteile von Kurzaktivierungen und 10-Minuten-Aktivierungen für Senioren und Menschen mit Demenz.
Zu Beginn haben die Senioren die Möglichkeit, sich die Materialien in Ruhe anzusehen und in die Hand zu nehmen. Assoziationen und Erzählungen von Erlebnissen aus dem Leben der Teilnehmenden sind zu jedem Zeitpunkt der Aktivierung herzlich willkommen.
Der Einstieg in das Thema wird meist durch Fragen zur persönlichen Biografie erleichtert. Zu jedem Thema finden Sie deshalb einige Beispiele für biografieorientierte Fragen, mit denen Sie Gespräche unter den Senioren und Erzählungen anregen können. Im Anschluss daran finden Sie zahlreiche Bewegungsübungen, Vorschläge zur gezielten Wahrnehmungsanregung und auch Gedächtnisübungen, die Sie in Ihre Aktivierungen individuell und ressourcenorientiert integrieren können.

Die Themenauswahl

Wie schon erwähnt steht der biogarfieorientierte Ansatz hier an erster Stelle. Wir haben daher 36 Themen gewählt, die die heutigen Senioren von früher kennen und zu denen viele potenzielle Erinnerungen aus Langzeitgedächtnis abgerufen werden können. Einen Schwerpunkt haben auch hier jahreszeitliche Themen, die sich unter Anderem mit Bräuchen, Feiertagen und Alltäglichem, wie zum Beispiel einem Marktbesuch, der Gartenarbeit, dem Frühjahrsputz oder einem Herbstspaziergang beschäftigen. In der Rubrik „Kreuz und Quer“ finden Sie ausführliche Aktivierungvorschläge zu den Themen Geburtstag, Sternzeichen, Hochzeit, Volkslieder, Konzertbesuch, Kaffeekränzchen, Kleidung und, und, und. Speziell für die Männer eignen sich unter anderem die Aktivierungen zu Fußball, Bier, Züge, Drachen, Wandertag, Garten, Wein, Flugzeug, Seefahrt oder Auto fahren.
Alle vorgestellten Aktivierungen eignen sich sowohl für Gruppen als auch für Einzelaktivierungen. Das Sie die Ideen frei kombinieren können, haben Sie zudem die Möglichkeit eine Kurzaktivierung zu gestalten, eine 10-Minuten-Aktivierung anzuleiten oder gleich eine ganze Aktivierungsstunde zusammenzustellen.

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen!*

In dieser Reihe sind außerdem die Bände „Geschichten zum Bewegen“, „Mitsprechgedichte“, „Geschichten zum Vorlesen und Mitsingen“ und „Reimrätsel“ erschienen. Die Buchvorstellung zu unseren Reimrätseln können Sie sich hier ansehen

Alles zum halben Preis! 34 Beschäftigungsideen zum Thema Markt

Besonders im Sommer gehen die Menschen gerne auf den Markt. Das schöne Wetter und frische Obst und Gemüse aus der Heimat lockt viele von uns nach draußen. Früher gehörte der Besuch auf dem Wochenmarkt für die heutigen Senioren fest in den Wochenplan. Neben dem Einkaufen an sich hatte man die Möglichkeit, sich auszutauschen, und Neuigkeiten aus dem Dorf- bzw. Stadtleben zu erfahren.
Wir haben uns im Juni einmal dem Thema „Markt“ gewidmet und hier noch mal alle unsere Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Senioren auf einen Blick für Sie zusammengestellt.

Alles zum halben Preis! 34 Beschäftigungsideen zum Thema Markt

  1. Das Kilo zum halben Preis! Eine kostenlose Aktivierungsstunde zum Thema Markt
  2. Wenn der Tag beginnt. Eine Entspannungsgeschichte zu dem Thema Markt
  3. Du kannst mich auf dem Markt kaufen. Was bin ich? Ein Spiel für Senioren
  4. Finden Sie den Markt! Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining
  5. Beschäftigungsangebote für Senioren: Verhedderte Sprichwörter zum Thema Markt
  6. Einkäufe vom Wochenmarkt und ihr Gewicht! Eine Schätz-Übung für das Gedächtnistraining
  7. Einkauf auf dem Wochenmarkt. Zwei Spiele mit dem Aktivierungswürfel
  8. Mittelwörter gesucht! Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Thema Markt
  9. Auf dem Markt mit Obst-Uli. Eine Bewegungsgeschichte für Senioren mit Körperteilen
  10. Ersetzte Buchstaben zum Thema Markt. Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken
  11. So gestalten Sie vier Anagramme zu dem Thema Markt
  12. Marktbesuch: Gegensätze in Worte fassen. Eine Übung für das Gedächtnistraining
  13. Wie ist es auf dem Markt? Das semantische Gedächtnis trainieren. Ein Arbeitsblatt
  14. Frühlingsgeschichten für Senioren. Ein Frühlingstag auf dem Markt
  15. Bezugswort gesucht! Ein Stichworträtsel rund um den Wochenmarkt
  16. Mathilde auf dem Wochenmarkt. Eine Bewegungsgeschichte mit Tüchern
  17. Aktivierungen in der Altenpflege. 3 Gedächtnisübungen rund um den Marktbesuch
  18. Alles, was das Herz begehrt. Eine Sinnesgeschichte für Senioren rund um den Wochenmarkt
  19. Frische Kartoffeln im Angebot! 3 Beschäftigungsideen rund um den Markttag
  20. Am Markttag bleibt der Konsum leer. Ein Mitsprechgedicht für die Seniorenarbeit
  21. Verdrehte Schlagertitel! Ein Liederrätsel zu dem Thema Markt
  22. Auf dem Wochenmarkt. Kostenlose Aktivierungskarten für Senioren und Menschen mit Demenz
  23. Vermischte Liedtitel zum Thema Markt. Ein Rätsel auf einem Arbeitsblatt für Senioren
  24. Einkauf auf dem Markt – Eine Sprichwortgeschichte
  25. Was gibt es an welchem Stand? Ein Zuordnungsspiel zu dem Thema Markt.
  26. Obstkuchen Backen – Eine Bewegungsgeschichte
  27. Markttag – Ein Mitsprechgedicht
  28. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Fisch oder Fleisch”
  29. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Obst und Gemüse”
  30. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Obst und Gemüse”
  31. Frische Gemüsepfanne – Eine Bewegungsgeschichte
  32. Auf dem Markt – Eine Bewegungsgeschichte
  33. Übungen für das Gedächtnistraining zum Thema “Wochenmarkt”
  34. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Markttag”



Werbung:

Frische Erdbeeren! 41 kostenlose Aktivierungen rund um die süßen Verlockungen

Erdbeeren gehören bei uns zu den beliebtesten Früchten aus heimischem Anbau. Viele freuen sich im Mai und Juni über frische Erdbeeren – selbst gepflückt aus dem eigenen Garten oder frisch vom Markt schmecken sie besonders köstlich. Die Zubereitungsvariaten für Erdbeeren sind vielfältig und ein jeder hat wahrscheinlich sein Lieblingsrezept – vom klassischen Erdbeerkuchen über Erdbeermarmelade, Erdbeeren mit Vanilleeis, Erdbeermilch und Erdbeerquark bis hin zur Erdbeerbowle – werden wohl viele Geschmäcker getroffen!
Wir haben uns in diesem Jahr die Erdbeeren einmal genauer vorgenommen und viele frühlingshafte Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für die Seniorenarbeit und die Begleitung von Menschen mit Demenz entwickelt. Die Besten haben wir in diesem Beitrag noch einmal für Sie zusammengestellt.

Frische Erdbeeren! 41 kostenlose Aktivierungen rund um die süßen Verlockungen

            1. Wie sind die Erdbeeren? Das semantische Gedächtnis trainieren. Ein Arbeitsblatt
            2. Zum Vernaschen! Eine kostenlose Aktivierungsstunde zum Thema Erdbeeren
            3. Einfach lecker! Eine impulsgestützte Kurzaktivierung zum Thema Erdbeeren
            4. Süße Früchtchen! Kostenlose Aktivierungskarten zum Thema Erdbeeren
            5. Mittelwörter mit Erdbeeren suchen. Eine Übung für das Gedächtnistraining im Frühling
            6. Erdbeeren mit Vanilleeis – Eine Bewegungsgeschichte für die Seniorengymnastik mit Tüchern
            7. Frühling! 3 Spiele mit dem Aktivierungswürfel rund um Sonne, Tulpen und Erdbeeren
            8. Erdbeeren und Gänseblümchen – Eine Bewegungsgeschichte mit Tüchern
            9. Marienkäfer und Erdbeeren – Eine Bewegungsgeschichte mit Tüchern für die Seniorenarbeit
            10. Weitere Gedächtnistrainingübungen zum Thema „Erdbeeren“
            11. Erdbeeren: Kostenlose Malvorlage
            12. Tortenboden mit Erdbeeren: Ein biografieorientiertes Rezept
            13. Erdbeeren. Ein Wortgitter für das Gedächtnistraining.
            14. Erdbeeren pflücken. Eine Bewegungsgeschichte für Senioren ohne Material.
            15. Erdbeerträume. Eine Entspannungsgeschichte
            16. Rot, süß und saftig! 2 Spiele mit dem Aktivierungswürfel für die Erdbeersaison
            17. Das große Erdbeer- und Spargelquiz. 50 kostenlose Rätselkarten mit Fragen zum Ausdrucken
            18. Muttertagsfrühstück! Was kauf ich ein? Ein kleines Einkaufsspiel
            19. Komm lieber Mai und mache… 3 Spiele mit dem Aktivierungswürfel für den Mai
            20. Tilda und Luise – Eine Liedergeschichte zu „Trarira, der Sommer, er ist da“
            21. Gedächtnistraining im Juni. So nutzen Sie Naturmaterialien!
            22. 5 Juni-Aktivitäten für Senioren im Garten
            23. Erdbeeren. Kuchen, Bowle oder Marmelade? Ein Reimrätsel für das Gedächtnistraining
            24. Aktivierung in der Altenpflege zum Muttertag: 5 Ideen
            25. Alkoholfreie Erdbeerbowle: Für Festlichkeiten im Altenheim
            26. Erdbeermarmelade: Für den Verkauf auf dem Sommerfest herstellen
            27. Erdbeerzeit: Ein Mitsprechgedicht für Menschen mit Demenz
            28. Rot-grüner Einkaufsausflug. Eine Bewegungsgeschichte für Senioren.
            29. Übungen für die Sitzgymnastik: Thema Eis (pantomimische Darstellungen)
            30. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema „Backen im Sommer“
            31. Auf dem Erdbeerfeld. Ein Frühlingsgedicht
            32. Die Schnecke und die Erdbeere. Ein Frühlingsgedicht
            33. Erdbeerfeld! Eine kleine Entspannungsgeschichte
            34. Das große Frühlings-Quiz. 50 tolle und kostenlose Rätselkarten
            35. Aktivierungen im Frühling. Die schönsten Erdbeerrezepte
            36. Erdbeerdüfte. Eine Entspannungsgeschichte zum Vorlesen
            37. Einfach ein Genuss! Eine Duftgeschichte rund um frische Erdbeeren
            38. Aktivierungen mit Erdbeeren. 3 Übungen für das Gedächtnistraining im Frühling und Sommer
            39. Fit für den Sommer! 2 Bewegungsspiele für Senioren mit Erdbeeren
            40. Körbe voller Erdbeeren. Eine Rechengeschichte für das Gedächtnistraining
            41. Lottes Erdbeerkuchen. Eine Bewegungsgeschichte mit Luftballons

Schauen Sie sich hierzu auch unsere Frühlingsgedichte an. Zum Vorlesen, Mitmachen und Mitsprechen.



Werbung:

Eine kleine 10-Minuten-Aktivierung mit Hüten. Für die Faschingszeit

Material (Beispielhaft)

Eine Aktivierungskiste mit:

Verschiedenen Hüten, wie zum Beispiel…
Partyhüte
Zauberhut
Strohhut
Sonnenhut
Angelhut
Zylinder
Sommerkappen

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Zu welchen Gelegenheiten haben Sie früher einen Hut / eine Kopfbedeckung getragen?

Erinnern Sie sich noch an Hüte, die Sie früher getragen haben? Wie sahen sie aus?

Gibt es Gelegenheiten, zu denen Sie heute noch einen Hut oder eine Kopfbedeckung tragen?

War es früher weiterverbreitet Hüte zu tragen?

Erinnern Sie sich noch an Hüte, die Ihre Eltern/ Großeltern getragen haben?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Die Hüte an- und ausprobieren

Die Hüte stapeln

Einen Hut als Ziel für Wurfübungen mit einem kleinen Ball benutzen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Das Lied „Mein Hut der hat drei Ecken“ singen
Wörter suchen, die das Wort „Hut“ enthalten
Berufe aufzählen, bei denen eine bestimmte Kopfbedeckung zur Ausstattung, Uniform gehört



Werbung:

Kurzaktivierungen. Themen, Tipps und kostenlose Aktivierungsmaterialien

Die 10-Minuten-Aktivierung als Methode oder klassische Kurzaktivierungen sind aus dem Betreuungsalltag mit Senioren und Menschen mit Demenz nicht mehr weg zu denken. Mittlerweile haben sie sich jetzt schon einige Jahre in der Seniorenbetreuung bewährt.
Auf Mal-alt-werden.de haben wir Ihnen schon viele themenbezogene Beispiele und Ideen für biografiebezogene Fragen, Bewegungsanregungen und Übungen für das Gedächtnistraining vorgestellt, die Sie in klassischen Kurzaktivierungen nutzen können. Einen umfassenden Einblick in unsere Rubrik „Aktivierungen“ können Sie sich unter dem Link Aktivierungen verschaffen.

Kurzaktivierungen in der Seniorenarbeit

Die Ziele, sowohl bei Kurzaktivierungen als auch bei der 10-Minuten-Aktivierung, sind das Wecken von Erinnerungen an persönliche Erlebnisse, die Steigerung des Selbstwertgefühls, die Förderung der Kommunikation und, bei Aktivierungen in der Gruppe, die Förderung der Interaktion unter den teilnehmenden Senioren.
Insbesondere in Kurzaktivierungen bei Menschen mit Demenz hat sich in der praktischen Seniorenarbeit der Einsatz von Wahrnehmungsmaterialien bewährt. Durch Düfte, Geräusche, Geschmäcker, visuelle und haptische Reize bekommt man einen besonderen Zugang zu demenziell veränderten Menschen, der mit dieser Methode hauptsächlich auf der emotionalen Ebene statt findet.
Für diese themenbezogenen Wahrnehmungsmaterialien können in der Praxis sog. Aktivierungskisten zusammengestellt werden, die thematisch sortiert, die Vorbereitungszeit für Kurzaktivierungen drastisch reduzieren oder ganz entfallen lassen können. Für Aktivierungskisten eignen sich kleine Kartons, Kisten oder auch Taschen. Einen Beitrag über Handtaschen – eine Alternative zu Aktivierungskisten bei der 10-Minuten-Aktivierung können Sie sich unter diesem Link durchlesen. Alles Wissenswerte rund um das Thema Wahrnehmung für Ihre Kurzaktivierungen, insbesondere zur Wahrnehmungsanregung bei Menschen mit Demenz, finden Sie in unserer Rubrik Wahrnehmung.
In unseren Beiträgen 10-Minuten-Aktivierung bei Demenz! Keine Ausreden mehr… und 8 Tipps für eine erfolgreiche 10-Minuten Aktivierung haben wir außerdem noch ein paar praktische Tipps für Sie zusammengestellt.

Aktivierungskisten für Kurzaktivierungen

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen eine Übersicht über unsere Aktivierungskisten zusammengestellt. Darin finden Sie alle Vorschläge bzw. Ideen für Aktivierungskisten nach Themen geordnet, die Sie in Kurzaktivierungen oder 10-Minuten-Aktivierungen einsetzen können.

  1. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sterntaler”
  2. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Schneewittchen”
  3. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hexen”
  4. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Birnen”
  5. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Heinz Erhardt”
  6. 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Bienen”
  7. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Rosen”
  8. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Frisör”
  9. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Werkstatt”
  10. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Post”
  11. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eier”
  12. Kostenlose 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Schafe und Lämmer”
  13. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Geburtstag”
  14. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema „Valentinstag“
  15. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Einkaufen”
  16. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hausmittel”
  17. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema „Weihnachtskrippe“
  18. 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Gemüse und Obst im Herbst”
  19. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema „Tanzen“
  20. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kastanie”
  21. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Wald”
  22. Ein 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Mauerfall”
  23. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema “Bier”
  24. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema “Wein”
  25. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema “Leichtathletik”
  26. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Schwimmen”
  27. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Flugzeug”
  28. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Muscheln”
  29. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eis”
  30. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Zirkus”
  31. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Schwangerschaft”
  32. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sonne”
  33. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kirmes”
  34. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sternzeichen”
  35. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eine Seefahrt”
  36. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Pfingsten”
  37. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Obst und Gemüse”
  38. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Muttertag”
  39. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Markttag”
  40. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum “Tag der Arbeit”
  41. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hochzeit”
  42. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Im April”
  43. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Geburtstag”
  44. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Ostereier Färben”
  45. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Lämmer”
  46. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kräuter”
  47. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kochen im Winter”
  48. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Spiele”
  49. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Aschermittwoch”
  50. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Fernsehabend”
  51. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Gesundheit”
  52. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Karneval”
  53. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Züge”
  54. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kaffeekränzchen”
  55. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kaffee”
  56. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Backen im Winter”
  57. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Winterkleidung”
  58. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema ‘”Neujahr”
  59. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Silvester”
  60. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Glücksbringer”
  61. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Bescherung”
  62. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Spaziergang im Schnee”
  63. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Tannenbaum”
  64. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Nikolausabend”
  65. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sterne”
  66. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Advent”
  67. Ein 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Plätzchen”
  68. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kerzenschein”
  69. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sankt Martin”
  70. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Allerheiligen”
  71. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Märchen “Frau Holle”
  72. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Halloween”
  73. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Volkslieder”
  74. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hobby”
  75. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Drachen”
  76. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Wolle und Garn”
  77. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum “Tag der deutschen Einheit”
  78. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Erntedank”
  79. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Oktoberfest”
  80. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Früchte im Herbst”
  81. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Herbstspaziergang”
  82. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Tanzen”
  83. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Haustiere”
  84. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sommerblumen”
  85. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hunde”
  86. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Feierabend”
  87. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Märchen “Der Froschkönig”
  88. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Kochen im Sommer”
  89. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Wandertag”
  90. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Konzertbesuch”
  91. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Backen im Sommer”
  92. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Spaziergang am Strand”
  93. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sommerkleidung”
  94. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Eine Seefahrt, die ist lustig”
  95. Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema Fußball
  96. Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Winter
  97. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema St. Martin
  98. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Herbst
  99. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Kleidung
  100. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Urlaub
  101. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Märchen
  102. 10-Minuten-Aktvierung zu dem Thema Babys
  103. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Garten
  104. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Autos
  105. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Handarbeiten
  106. 10-Minuten-Aktivierung zum Thema Frühling
  107. 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Ostern
  108. 10-Minuten-Aktivierung – Weihnachtsbaum
  109. 10-Minuten-Aktivierung – Kerzen
  110. 10-Minuten-Aktivierung – Nikolaus
  111. 10-Minuten-Aktivierung – Plätzchen backen
  112. 10-Minuten-Aktivierung- Berufe
  113. 10-Minuten-Aktivierung – Sommer
  114. 10-Minuten-Aktivierung – Waschen
  115. 10-Minuten-Aktivierung – Putzen
  116. 10-Minuten-Aktivierung – Kochen

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch unsere ausgearbeiteten Stundenkonzepte für themenbezogene Aktivierungsstunden ans Herz legen. Alle kostenlosen Materialien für Aktivierungsstunden in der Seniorenarbeit finden Sie in unserer Rubrik Aktivierungsstunden.

Neue Themen und Materialien für Kurzaktivierungen

Neue Themen und Konzepte zu themenbezogenen Kurzaktivierungen und Vorschläge für 10-Minuten-Aktivierungen sind derzeit bei uns in Planung. Wenn Sie zeitnah über Neuerscheinungen in unserer Rubrik „Kurzaktivierungen“ oder allen anderen Kategorien auf Mal-alt-werden.de informiert werden möchten, dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook .


Werbung:

Wie Sie „Schrauben sortieren“ als Aktivierung in der Altenpflege umsetzen!

Alle Themen, bei denen es rund um das Thema „Werkzeuge“ geht, sind natürlich besonders bei den Männer beliebt. Und da wir immer wieder mitbekommen, dass viele von Ihnen auf der Suche nach Aktivierung in der Altenpflege und Beschäftigungsangeboten für Männer sind, dreht sich heute im wahrsten Sinne des Wortes alles um Schrauben.

Wir haben Ihnen einige Ideen und Tipps für Aktivierungen mit Senioren und Menschen mit Demenz zusammengestellt, in denen es darum geht, Schrauben zu sortieren.

    • Die klassischen Memo-Varianten
      Zum Thema Werkzeug lässt sich mit Hilfe von unterschiedlichen Schrauben schnell ein Memory-Spiel gestalten. Dafür benötigen Sie Pappbecher und verschiedene Arten von Schrauben. Die Schrauben sollten sich gut voneinander unterscheiden lassen (z.B. in ihrer Größe, Form und Farbe…) Für ein Memo-Spiel brauchen Sie von jeder Schraube zwei.
      Verstecken Sie die Schrauben unter den Bechern und lassen Sie sie von den Senioren gut mischen. Nun werden immer zwei Becher aufgedeckt. Richtige Pärchen dürfen behalten werden.
      Um das Spiel ggfs. zu vereinfachen verstecken Sie jeweils nur eine Schraube des Pärchens unter den Bechern und lassen die andere offen liegen. Die Senioren decken reihum eine Schraube auf und suchen das passende Gegenstück.
    • Was für eine Unordnung!
      Da ist wohl im Keller etwas durcheinander geraten… Mischen Sie verschiedene Nägel und Schrauben miteinander und stellen zwei Schraubenkästchen (wenn möglich in zwei unterschiedlichen Farben) auf den Tisch. Nun sollen die Schrauben in das eine Kästchen und die Nägel in das andere sortiert werden.
  • Werkzeugkiste
    Bringen Sie eine Werkzeugkiste mit allerlei Werkzeugen mit (selbstverständlich keine Sägen oder Dinge mit Verletzungsgefahr ;-)).
    Die Teilnehmer der Runde haben zu Beginn Zeit, sich die Gegenstände in Ruhe anzuschauen und in die Hand zu nehmen. Wenn möglich, benennen Sie die einzelnen Dinge gemeinsam. Geschichten und Erinnerungen der Teilnehmer sind zu jeder Zeit der Aktivierung herzlich willkommen.
    In der Werkzeugkiste befindet sich auch ein Kästchen mit gemischten Schrauben, Dübeln, Nägeln und Holzdübeln. Diese sollen nun von den Senioren in einzelne kleine Kästchen auseinander sortiert werden.



Werbung:

Kartoffelsalat – Eine impulsgestützte Kurzaktivierung zum Thema Kochen

Ziel der impulsgestützen Kurzaktivierung bei Menschen mit Demenz ist das Wecken von Erinnerungen durch das Erzählen einer kleinen Anekdote oder Geschichte.
Die Teilnehmenden nehmen das Material während des Erzählens der Anekdote in die Hand. So wird die Kurzaktiverung haptisch und visuell unterstützt.
Im Mittelpunkt steht nicht die Anekdote selbst, sondern das sich anschließende Gespräch.

Benötigtes Material:
Frische Kartoffeln (ungeschält)

Anekdote:
Wenn ich früher meine Tante besuchte gab es zum Abendessen immer selbst gemachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Das war mein Lieblingsgericht. Jeden ersten Freitag im Monat ging ich nach der Schule zu ihr weil meine Eltern ihren Kegelabend hatten. Meine Tante passte dann auf mich auf und brachte mich samstags nach dem Frühstück wieder nach Hause.
Niemand konnte so gut Kartoffelsalat machen wie meine Tante. Sie schnibbelte die Kartoffeln immer in ganz feine, gleich große Stücke. Die kleinen Gürkchen hatte fast die gleiche Größe wie die Kartoffeln. Das Leckerste war für mich die Fleischwurst, die in den Salat kam. Zuhause gab es nicht oft Fleischwurst. Meine Tante kaufte aber immer die frische Fleischwurst vom Metzger, die war lecker!
Die Mayonnaise rührte sie immer mit dem Gurkenwaser aus dem Glas an. Dieses Geheimnis erfuhr ich aber erst später, lange rätselte ich über die geheime Zutat in ihrem Kartoffelsalat.
Wir setzten uns zum Kartoffelsalat-Essen immer an den Küchentisch. Ich fand das sehr gemütlich. Ich erzählte meiner Tante von der Schule, von meinen Freunden und davon, was wir am Wochenende vor hatten.
Danach durfte ich immer noch ein bisschen Fernsehen und fiel dann, nach dem Zähneputzen, satt und glücklich ins Bett.
Noch heute denke ich jedesmal, wenn wir Kartoffelsalat essen an meine Tante. Die Mayonnaise mache ich immer noch nach ihrem Rezept…

Mögliche Themen für ein anschließendes Gespräch:
Rezepte und Zubereitungsarten von Kartoffelsalat
Von wem hat man gelernt, Kartoffelsalat zuzubereiten?
Familienmitglieder, zu denen man ein besonderes Verhältnis hatte (hat)
Gerichte, die es früher nur zu besonderen Anlässen gab



Werbung: