Anzeige

Eine Rose zum Hochzeitstag. Eine impulsgestützte Kurzaktivierung

Anzeige:





Gestalten Sie mit Hilfe unserer kleinen Geschichte und einer Rose eine anregende Kurzaktivierung zu dem Thema Rosen. Unter dem Beitrag finden Sie außerdem ein paar Ideen für Themen, um die sich schöne Biografiegespräche drehen könnten.

Eine Rose zum Hochzeitstag. Eine impulsgestützte Kurzaktivierung

Material

Eine rote Rose

Kurzgeschichte

Rosen sind meine Lieblingsblumen. Meine Eltern erzählen mir heute noch oft, dass ich damals als Kind schon ganz in diese Blumen vernarrt war. Von meiner Oma hatte ich gelernt, dass die meisten Rosen im Juni anfangen zu blühen. Also setzte ich mich pünktlich in den ersten Junitagen in den Garten und wartete, dass unsere Rosen anfingen, zu blühen.

Meist klappte das natürlich. Und da wir verschiedene Rosen im Garten stehen hatten, blühten diese zu unterschiedlichen Zeiten. Die eine fing sehr früh an, die anderen eben ein wenig später. Ich weiß noch, wie weich ihre Blüten waren, und wie vorsichtig ich immer darüberstrich, um sie auch ja nicht zu verletzen. Mit der Zeit lernte ich von meinen Eltern, wie ich die vertrockneten Blüten von den Stielen abschneiden musste, damit neue nachkommen konnten. Als ich alt genug war, übernahm ich also die Rosenpflege in unserem Garten. Und es machte mir viel Freude.

Die Zeit verging. Ich heiratete, zog aus und wir bauten ein Haus. Ich bin sehr froh, dass ich mir den Traum von einem eigenen Rosengarten erfüllen durfte. Sie blühen in den herrlichsten Farben. Wahrlich ja, es ist viel Arbeit, aber ich mache es so gerne! Und schließlich habe ich es auch von der Pike aus von meinen Eltern gelernt.

Wer mich jedes Jahr immer wieder aufs Neue überrascht, ist mein Mann. Von ihm bekomme ich zu jedem Hochzeittag einen wunderschönen Blumenstrauß mit dunkelroten Rosen. Und es kommt mir so vor, als würden die Rosen in jedem Jahr immer schöner. Ich genieße ihren Duft sehr. Sie erinnern mich immer daran, wie unbeschwert ich es als Kind in unserem Garten damals hatte. Und daran, welch ereignisreiches und schönes Jahr wieder hinter mir und meinem Mann liegt…



Anzeige:



Mögliche Themen für anschließende Gespräche

Rosen im Garten

Rosenpflege

Zu welchen Anlässen wurden Rosen geschenkt

Die Bedeutung von Blumen in der Kindheit und im Erwachsenenalter

Hochzeitstage



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.