Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum “Tag der Arbeit”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Gehaltsabrechnung oder Arbeitsvertrag (keine Echten ;-))

Trillerpfeife

Weiße Taube (aus Ton, Tonpapier…)

Josefs-Figur, z.B. eine Krippenfigur

Picknickkorb mit Obst, Getränken, Plätzchen

Ball

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Was geht Ihnen durch den Kopf wenn Sie an den 1. Mai denken?

Feiern Sie am 1. Mai den “Tag der Arbeit” oder den “Maifeiertag”?

Haben Sie selbst oder einer Ihrer Verwandten/Freunde je an Maikundgebungen teilgenommen?

Erinnern Sie sich an den 1.Mai in Ihrer Kindheit? Wie wurde dieser Tag in Ihrer Familie gestaltet?

Wurden am 1.Mai Ausflüge ins Grüne unternommen?

Welche Berufe hatten Ihre Eltern?

Haben Ihre Eltern früher viel gearbeitet?

Hatten Sie das Gefühl, dass Ihre Eltern gerne gearbeitet haben?

 



Anzeige

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Gemeinsam ein Picknick machen und Obst, Getränke und Plätzchen verzehren

Die Trillerpfeife ausprobieren

Bewegungsübungen mit dem Ball machen, z.B. eine Bewegungsgeschichte, ein Bewegungsspiel, Sitzgymnastik, Fußball-Spielen…

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Wörter zum 1.Mai mit den Anfangsbuchstaben M A I F E I E R T A G sammeln

Freizeitaktivitäten für den 1.Mai sammeln

Berufe von A-Z sammeln

Anzeige






Anzeige






Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top