Anzeige

Guten Rutsch! Gegenteile in Sätze fassen. Eine Gedächtnisübung zu Silvester

Anzeigen:





In dieser Gedächtnisübung sollen die Senioren Gegenteile in Sätze fassen. Hierbei kommt es auf zwei Dinge an: zum einen sollen Gegensätze gefunden werden, z.B. groß – klein, dick – dünn, schmal – breit usw. Dann sollen diese Gegenteile in Sätze verpackt werden.
Die Gegensatz-Übung stellen wir Ihnen gleich in zwei verschiedenen Schwierigkeitsstufen vor, sodass Sie sie in Gruppen mit unterschiedlichen Leistungs-Niveaus einsetzen können.

Guten Rutsch! Gegenteile in Sätze fassen. Eine Gedächtnisübung zu Silvester

  1. Das Silvester-Feuerwerk ist laut. Wunderkerzen sind… (leise)
  2. Raketen sind lang! Streichhölzer sind… (kurz).
  3. Kaltes Blei ist fest. Erhitztes Blei ist… (flüssig).
  4. Der Partyhut ist rund! Das Brettspiel ist… (eckig).
  5. Die Münze ist klein! Der Schornsteinfeger ist… (groß).
  6. Die Tischdecke ist neu! Das Familiengeschirr ist… (alt).
  7. Die Gläser sind voll! Der Suppentopf ist… (leer).
  8. Das Feuerwerk ist bunt! Das Feuerzeug ist… (schwarz, einfarbig).
  9. Die Tischdecke ist breit! Das Tischband ist… (schmal).
  10. Das Bowle-Glas ist handlich! Die Bowle-Schüssel ist… (sperrig).

Die einfache Variante
Lesen Sie der Gruppe den ersten Satz vor. Betonen Sie das jeweilige Adjektiv besonders, sodass die Senioren wissen, auf welches Wort es ankommt. Dann lesen Sie den zweiten Satz bis auf das letzte Wort vor. Dieses soll nun von den Senioren ergänzt werden.
Als Alternative zum Vorlesen schreiben Sie die Sätze auf ein Flipchart, das veranschaulicht die Übung und man muss sich nicht alles sofort merken 😉 Lassen Sie auch hier das letzte Wort weg und bitten die Senioren, es zu ergänzen.

Die fortgeschrittene Variante
In der fortgeschrittenen Variante lesen Sie nur den ersten Satz vor bzw. schreiben ihn auf. Nun müssen die Senioren sich selbstständig einen passenden Satz überlegen, der das Gegenteil beschreibt.
Ganz fitte Teilnehmer können versuchen, sich selbst zwei Sätze mit Gegenteilen rund um das Thema Silvester zu überlegen…



Anzeigen:





Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top