Anzeige

Tannenbaum: 4 Spiegelübungen für das Gedächtnistraining

Anzeigen:





tannenbaum-gespiegelt-arbeitsblatt

Lösung:

Der Tannenbaum wurde mit Strohsternen geschmückt.

Diskutieren Sie mit den Teilnehmern über das Schmücken des Tannenbaums

Wurde der Tannenbaum bei den Teilnehmern früher auch mit Strohsternen geschmückt? Wie sieht der Tannenbaum der Teilnehmer heute aus?

Noch 3 Übungen, bei denen alles verdreht wird

Hier finden Sie noch 3 Übungen für das Gedächtnistraining, bei denen alles verkehrt herum läuft. Bitte beachten Sie, dass sich diese Übungen besonders für Gruppen mit fitteren Teilnehmern eignen. Für Menschen mit Demenz sind die Übungen nur bedingt geeignet. Es gilt aber wie immer die Regel: Sie kennen Ihre Teilnehmer am besten und können (eigentlich müssen) die vorgestellten Übungen an die Möglichkeiten und Bedürfnisse anpassen, die Sie in Ihrer Praxis vorfinden.

Der Tannenbaum ist schön

Bitten Sie die Teilnehmer entweder das Wort „Tanne“ oder den Satz „Der Tannenbaum ist schön“ spiegelverkehrt auf ein Blatt Papier zu schreiben. Die Übung ist einfacher, wenn nur Großbuchstaben benutzt werden und einmal richtig herum vorgeschrieben wird. Die Übung wird schwieriger, wenn Groß- und Kleinbuchstaben genutzt werden und nicht richtig herum vorgeschrieben wird.



Anzeigen:



Windschiefe Tanne

Malen Sie den Umriss einer schiefen, also nicht seitengleichen Tanne auf die Tafel oder das Flip-Chart. Verteilen Sie Blätter und Stifte. Bitten Sie die Teilnehmer die Tanne spiegelverkehrt nachzumalen.

Lichterkette befestigen

Die Übungsleitung macht eine Bewegung, die das Montieren einer Lichterkette an einem Tannenbaum darstellen soll. Die Teilnehmer imitieren die Bewegung spiegelverkehrt. Anschließend macht jeder Teilnehmer reihum einmal die Bewegung und sucht sich aus wie rum er die Bewegung ausführt. Die Teilnehmer ahmen die Bewegung jedes Mal spiegelverkehrt nach.



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top