Anzeige

Weihnachtliche Liedtitel ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining in der Weihnachtszeit


Anzeige

Welches Weihnachtslied singen Sie am Liebsten? Auf diese Frage bekommen Sie in Seniorenkreisen bestimmt zig verschiedene Antworten. Mal mehr, mal weniger enthusiastischer Natur. Weihnachtslieder sind neben den klassischen Volksliedern mit die beliebtesten Lieder bei den heutigen Senioren. Weihnachtslieder berühren in zweierlei Hinsicht: erst einmal ist Musik, sei es in Form von Gesang oder Instrumentalmusik für uns unheimlich einprägsam und erreicht uns auf emotionaler Ebene. Und dann sind natürlich Weihnachtslieder sehr festlich arrangiert und wecken sofort die Erinnerungen an die wohl alljährlich berührendste Zeit im Jahr. Erinnerungen an strahlende Kinderaugen, duftende Plätzchen und warmen Tee, selbst gebastelten Weihnachtsschmuck und warmes Kerzenlicht sind nur einige Beispiele. Was kommt Ihnen persönlich in den Sinn?
Musik ist bekanntlich der Königsweg in der Beschäftigung bei Demenz . An diese Erfahrung knüpfen wir mit dieser Übung für das Gedächtnistraining an. Auf dem folgenden Arbeitsblatt finden Sie acht Titel bekannter und beliebter Weihnachtslieder, die allerdings nicht ganz vollständig sind. Die Senioren sollen die fehlenden Wörter ergänzen.



Vokale ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining rund um das Thema Weihnachten

Spätestens Anfang Dezember, wenn die erste Kerze am Adventskranz brennt, drehen sich die meisten Beschäftigungsangebote für Senioren rund um Weihnachten. Denn auch in der Seniorenarbeit ist die Vorweihnachtszeit eine ganz besondere Zeit. Für das Gedächtnistraining haben wir deshalb eine Vielzahl an Arbeitsblättern rund um das Thema Weihnachten konzipiert.

Erst das Krippenspiel, dann die Geschenke? Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren zu Weihnachten

Die Erinnerungen an den Heiligen Abend unserer Kindheit, die Traditionen, die Lieder, der Duft vom frischen Weihnachtsbaum… das alles sind Dinge, die sich über unsere Sinne so fest in unserem Gedächtnis verankert haben, dass wir uns auch noch viele Jahre danach an die kleinsten Details erinnern.
Weihnachten ist in der Seniorenarbeit eines der beliebtesten und beständigsten Themen für die Biografiearbeit. Wenn nicht über die schönsten Erlebnisse unter dem Weihnachtsbaum gesprochen wird, dann wird lebendig diskutiert, was denn DAS traditionelle Gericht für den Heiligen Abend ist. Oder welche Farbe der Christbaumkugeln die Schönste ist…
Fast alle Senioren verbinden den Heiligen Abend mit einem Besuch im Gottesdienst, das Feiern der Christmette am späteren Abend und einem traditionellem Krippenspiel. In einigen Familien gab es die Geschenke vor der Christmette, andere erwarteten erst den christlichen Segen um sich im Anschluss der Bescherung zu widmen.
In dem folgenden Arbeitsblatt geht es genau um diesen Ablauf am Heiligen Abend. Die fünf Sätze sollen von den Senioren in die richtige Reihenfolge gebracht werden.

Außenseiter erkennen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining rund um den Hl. Nikolaus

Die folgende Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren rund um den Hl. Nikolaus könnte sich auch gut in unsere Kategorie Gedächtnisspiele einreihen. Auf dem kostenlosen Arbeitsblatt, das Sie für Ihr Beschäftigungsangebot einfach ausdrucken können, stehen immer vier Begriffe in einer Reihe. Einer der Begriffe passt allerdings nicht ganz zu den anderen. Finden die Senioren heraus, welcher der Begriffe der “Außenseiter” ist und können auch sagen, warum der Begriff nicht passt?

Übungen zur Satzreihenfolge. Ein Arbeitsblatt für Senioren zum Nikolaustag

Bei dieser Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren sind die Sätze etwas durcheinander geraten. Sie erzählen von der Vorfreude auf den Nikolaustag. Können die Senioren die Sätze so ordnen, dass sie eine kurze Geschichte ergeben?
Wie haben die Teilnehmer den Nikolausabend als Kinder selbst erlebt? Waren sie auch so gespannt auf den Nikolaus? Und wer hatte Angst, weil er Besuch von Knecht Ruprecht bekam? Welches war bzw. ist das beliebteste Nikolauslied der teilnehmenden Senioren? Nutzen Sie die Übung auch gut und gerne als Einleitung in Biografierunden in der Altenpflege

Vokale ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren zum Nikolaus

Bei diesem Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren wurden die Vokale vergessen. Die Senioren sollen in dieser Übung die fehlenden Vokale in die Worte einsetzen. Die Wörter auf dem Arbeitsblatt drehen sich alle rund um den 6. Dezember, den Nikolaustag. Es kann im Gedächtnistraining kostenlos eingesetzt werden.

Lieder ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining zum Nikolaus

Bei diesem Arbeitsblatt zum Thema Nikolaus sollen die Senioren den Text zu dem Nikolauslied “Lasst uns froh und munter sein” ergänzen. In die Angebote zur Beschäftigung bei Demenz gehören regelmäßige Übungen für das Gedächtnistraining. Bei demenziell veränderten Menschen sind Übungen, die auf bekannten Volksliedern aufbauen, oder wie hier auf seit Jahrzehnten gesungenen Nikolausliedern, besonders effektiv, da sie einen engen Biografiebezug haben. Wer hat bei dem Lied “Lasst uns froh und munter sein” nicht ein Bild am Nikolausabend oder am Nikolaustag selbst vor Augen?

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top