Anzeige

Fantasiereisen


Anzeige

*

Autorin: Maria Metzger
Verlag: Vincentz*

 

Diese Buchvorstellung wurde von Sarah Lachtrup erstellt. Sarah ist Ergotherapeutin und in leitender Position für die soziale Betreuung in einem Pflegezentrum verantwortlich.

Inhalt

Fantasiereisen: Geschichten zum Entspannen und Erinnern / Altenpflege*. In dem Buch „Fantasiereisen“ finden wir auf 90 Seiten 23 liebevoll geschriebene Fantasiereisen, die jeweils in eine kurze Aktivierungseinheit eingebettet sind. Die Themenpalette reicht vom Schultag in der Kindheit über jahreszeitliche Themen bis hin zum Besuch der Enkelkinder. Eine vorhergehende Einführung in das Thema und Tipps zur Gruppengestaltung sind ebenfalls enthalten.

Autorin

Frau Maria Metzger ist diplomierte Krankenschwester und leitet eine Praxis für Gesundheit und Entspannung. Sie arbeitet mit allen Altersgruppen zusammen, hat sich aber auf die Therapie von Senioren spezialisiert und kooperiert daher seit vielen Jahren mit verschiedenen Alten- und Pflegeheimen.

Höhen und Tiefen

Frau Metzger schildert zu Beginn des Buches sehr ausführlich, wie eine Entspannungsstunde abläuft. Sie gibt Tipps zur Raumgestaltung und Atmosphäre und zum anschließenden Gedächtnistraining, sodass man auch , wenn man auf diesem Gebiet noch keine Erfahrung hat, in der Lage ist, eine Entspannung selbst durchzuführen. Besonders hilfreich empfand ich die eigenen Erfahrungen, die die Autorin schildert. Diese sollen den Leser vorbereiten auf das, was die Senioren ggf. erleben können, z.B. das Aufkommen schöner Kindheitserinnerungen aber auch Weinen.
Die Fantasiereisen sind sehr detailliert und liebevoll geschrieben und berühren Themenbereiche, wo für jeden etwas dabei ist. Die Texte sind durch Absätze und Zeichen so strukturiert, dass es beim Vorlesen direkt klar ist, wo eine kurze Sprechpause einzulegen ist. Dadurch wird es dem Anwender sehr leicht gemacht, einen beruhigenden Rhythmus zu finden.
Nach jeder Fantasiereise findet sich eine kurze Gedächtnistrainingseinheit, die sich zusammensetzt aus thematisch verwandten Fragen. Sehr positiv für mich: Ganz am Ende des Buches findet der Leser auch noch sogenannte „Lückenfüller“, also Fragen für das Gedächtnistraining, falls man die Gruppenstunde noch „auffüllen“ muss.

Fazit

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert für die Arbeit mit Senioren. Besonders bei bettlägerigen Menschen, wo vielen Mitarbeitern oft nichts anderes mehr einfällt als Singen und Vorlesen, lassen sich Fantasiereisen oftmals hervorragend einsetzen. Die einfache und ausführliche Einführung zu Beginn ermöglicht es auch unerfahrenen Mitarbeitern aus Pflege und Sozialer Betreuung eine Fantasiereise durchzuführen. Für mich sind die Ideen aus diesem Buch eine Bereicherung für die Betreuung von Senioren!

 

 

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

 



Anzeige

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts “Alternde Gesellschaften”. Autorin der Bücher Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Wie wäre es einen Beitrag zum Thema Sprachen
    zu bringen? Ist bestimmt sehr vielseitig.
    LG silli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top