Anzeige

Eine Bewegungsgeschichte im Sitzen- Bauernhof


Anzeige

Das Pferd auf dem wir in der Bewegungsgeschichte "Bauernhof" reiten.

In dieser Bewegungsgeschichte, für die sich die Senioren in einen Kreise setzen, begeben wir uns auf einen kleinen Bauernhof.

passende Musik:

*

Heute machen wir einen Ausflug zu einem kleinen Bauernhof. Wir stehen auf einer großen Wiese und sehen in der Ferne schon den roten Backstein des Hauses. Wir laufen auf den Bauernhof zu.

 

-Auf dem Platz gehen-

 

Wir sind bei dem Bauernhof angekommen. Vor uns befindet sich die Tür zum Stall. Wir öffnen die Tür.

 

-Tür öffnen-

 

Im Stall kommen wir als erstes an einer Kuh vorbei. Sie steht in ihrer Box und muht. Wir ahnen, dass sie gemelkt werden möchte. Der Melkschemel und ein Eimer stehen schon bereit. Wir setzen uns und melken die Kuh.

 

-Kuh melken-



Anzeige

 

Wir sind fertig mit melken und die Kuh schaut uns dankbar an. Wir stehen auf und gehen weiter.

 

-weiter gehen-

 

Wir erschrecken uns ein wenig als sich etwas weiches an unsere Beine drückt. Eine Katze fordert Streicheleinheiten ein.

 

-Katze streicheln-

 

Neben uns ist eine Pferdebox. In der Box steht ein wunderschönes schwarzes Pferd. Wir würden gerne ein bisschen reiten. Wir öffnen die Box.

 

-Box öffnen-

 

Der Sattel des Pferdes liegt praktischer Weise direkt vor der Box. Wir heben den Sattel auf.

 

-Sattel aufheben-

 

Der Rücken des Pferdes ist sehr hoch. Wir müssen uns strecken um den Sattel auf den Rücken des Pferdes zu legen.

 

-Sattel auf den Rücken des Pferdes legen-

 

Wir steigen auf das Pferd.

 

-Auf das Pferd steigen-

 

Und reiten mit dem Pferd aus dem Stall hinaus.

 

-auf dem Platz laufen-

 

Wir haben den Besuch auf dem Bauernhof beendet und reiten nach Hause.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, ich bin noch nicht sehr lange auf eurer seite, doch ich finde sie so toll. ich bin betreuungsassistent und finde bei euch sehr viele anregungen. DANKE und ein frohes weihnachtsfest

    Antworten

  2. Hallo, ich wollte einfach mal Danke sagen für die tollen Anregungen und Tipps. Ich arbeite als Betreuungsassistentin und habe mir hier schon oft Hilfe geholt. Vielen Dank nochmal.

    Antworten

  3. hallo, ich wollte mich bedanken, ich bin eine angehände Kinderpflegerin und suchte eine Geschichte zum Thema Bauernhof für die Kinder im Kindergarten. Diese hatt mir gut gefallen un habe auch gleich benutzt und hab auch einige Sachen dazu gefügt. Hatte eine ganz gute Anregung! DAnke und freue mich auf mehrere Geschichte. LG Sonia

    Antworten

  4. Auch ich wollte mal DANKE sagen für die Anregungen. Ich arbeite als Präsenzkraft mit Senioren und diese sind sehr dankbar für jede
    Beschäftigung.

    Antworten

  5. Vielen Dank für ihre Anregungen.Es ist nicht einfach sich immer wieder etwasneues Einfallen zu lassen für meine Senioren und vor allen Dingen auch noch kostenlos.

    Antworten

  6. annaluise 09.07.2016

    Ich möchte mich auch für die schönen Anregungen und Arbeitsmaterialien bei euch bedanken. ich arbeitete mit Senioren und sie staunen immer über die schönen Sachen die ich Ihnen dann vorlege und sind hellauf begeistert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top