Anzeige

Bewegungslieder für Senioren. „Das bisschen Haushalt … sagt mein Mann“

Anzeige:





Wer auf der Suche nach Liedern rund um das Thema Putzen ist, dem kommt wahrscheinlich, genau wie uns, als erstes der Schlager „Das bisschen Haushalt … sagt mein Mann“ von Johanna von Koczian in den Sinn – und bekommt ihn danach lange nicht mehr aus dem Kopf .
Wir haben uns heute ein paar einfache Bewegungen überlegt, mit denen man aus dem Schlager ein Bewegungslied für die Sitzgymnastik mit Senioren machen kann. Und auch bei der Aktivierung von Menschen mit Demenz lässt sich das Lied immer wieder gut einsetzen, da die gesungenen Bewegungen leicht nachgemacht werden können.
Da wir den kompletten Text aus urheberrechtlichen Gründen nicht abdrucken dürfen, haben wir die Stichwörter, zu denen die Bewegungen gemacht werden, aufgeführt und um die entsprechenden Bewegungsübungen ergänzt.

Anzeige:



Ein Kind des Frühlings. Eine Bewegungsgeschichte mit Körperteilen im Frühling

Anzeige:





Für diese Bewegungsgeschichte für die Sitzgymnastik mit Senioren benötigen Sie keine zusätzlichen Materialien. Hier stehen die Körperteile ganz im Mittelpunkt. Die Geschichte wird langsam vorgelesen. Jedesmal, wenn ein bewegliches Körperteil in der Geschichte genannt wird, wird dieses bewegt und so weit wie möglich hochgehalten. Auf unbewegliche Körperteile, wie die Haut, der Bauch, der Hals usw. kann gezeigt werden. Bei Augen, Nase und dem Mund beispielsweise könnte man auch die Nase rümpfen, mit den Augen blinzeln und den Mund auf und zu machen.
Fitte Gruppen können zusätzlich bei dem Wort Frühling in die Hände klatschen.

Anzeige:



Trocken-Putzen. Ein Bewegungsspiel für die Sitzgymnastik in der Seniorenarbeit

Anzeige:





Wir haben uns heute ein Bewegungsspiel für die Sitzgymnastik mit Senioren ausgedacht, das sich gut in Bewegungseinheiten rund um das Thema Putzen integrieren lässt. Besonders jetzt im Frühling lassen sich auch anregende Bewegungsrunden zum Thema Frühjahrsputz gestalten – so werden Erinnerungen geweckt und die Beweglichkeit spielerisch gefördert.

Anzeige:



Erdbeeren mit Vanilleeis – Eine Bewegungsgeschichte für die Seniorengymnastik mit Tüchern

Anzeige:





„Erdbeeren mit Vanilleeis“ ist eine Bewegungsgeschichte für die Seniorenarbeit, bei der mit Tüchern gearbeitet wird. Jeder der Teilnehmer bekommt ein gelbes oder ein rotes Tuch. Hier finden Sie passende Tücher bei Amazon.*
Als Alternative eignen sich auch farbige Servietten.
Bei dem Signalwort „Erdbeeren“ oder „Erdbeer“ wird das rote Tuch/die rote Serviette hochgehalten
Bei dem Signalwort „Vanilleeis“ wird das gelbe Tuch/die gelbe Serviette hochgehalten

Anzeige:



Beweglichkeit bis ins hohe Alter…

Anzeige:





Im Gespräch mit Ute Lantelme über Bewegungsübungen für Senioren und Bettlägerige

Hallo Frau Lantelme, stellen Sie sich doch bitte kurz vor.

Anzeige:



Putzen meine Leidenschaft. Eine Bewegungsgeschichte für die Gymnastik mit Senioren

Anzeige:





In dieser Bewegungsgeschichte für die Gymnastik mit Senioren
kommen einige Tätigkeiten rund ums Putzen vor. Führen Sie gemeinsam mit den Teilnehmern an den entsprechenden Stellen folgende Bewegungen durch:

Anzeige:



Weiße oder braune Eier? Eine Bewegungsgeschichte für die Gymnastik mit Senioren

Anzeige:





Bei dieser Bewegungsgeschichte für die Gymnastik mit Senioren, bekommt jeder Teilnehmer ein weißes und ein braunes Tuch, Sie können auch gut auf Servietten zurück greifen. Immer wenn das Wort „Weiß“ oder eine Form davon in der Geschichte vorkommt, heben die Teilnehmer das weiße Tuch in die Luft. Immer wenn das Wort „Braun“ oder eine Form davon in der Geschichte vorkommt, heben die Teilnehmer das braune Tuch in die Luft. Hier finden Sie passende Tücher bei Amazon.*

Anzeige:



Nun will der Lenz uns grüßen: Als Bewegungslied

Anzeige:





Bewegungslieder kommen bei vielen Senioren gut an. Wir haben ein bisschen mit dem Frühlingslied „Nun will der Lenz uns grüßen“ herum experimentiert und dazu ein kleines Bewegungslied entwickelt. Da das Lied auch in der Arbeit mit Menschen mit Demenz eingesetzt werden soll, haben wir entschieden, dass die Bewegungen sich in der zweiten Strophe wiederholen. Die Bewegungen orientieren sich also nicht direkt am Text des Liedes. Es lohnt sich die Bewegungen vor dem Singen des Bewegungsliedes einmal ohne Musik zu üben.

Anzeige:



„Es tönen die Lieder“ als Bewegungslied für die Seniorenarbeit

Anzeige:





Das Volkslied „Es tönen die Lieder“ hat einen sehr kurzen Text. Es wird meistens als Kanon gesungen und der Text wird immer wieder wiederholt. Auch wenn man „Es tönen die Lieder“ als Bewegungslied umsetzt, kann man daraus einen Kanon machen. Das ist allerdings wirklich nur in Gruppen mit sehr fitten Teilnehmern, die auf der Suche nach einer Herausforderung sind, empfehlenswert. Für Gruppen mit Menschen mit Demenz ist das gleichzeitige Singen und Bewegen Herausforderung genug. Häufiger wiederholen sollte man das Lied allerdings trotzdem, sonst ist es sehr schnell zu Ende. Dadurch bleiben auch die Bewegungsabläufe besser hängen und das Bewegen zu Musik macht viel mehr Spaß!

Anzeige:



Bewegungslied: Kommt ein Vogel geflogen. Kostenlose Anleitung

Anzeige:





Bewegungslieder lassen sich in Aktivierungsrunden, beim Gedächtnistraining, in der Gymnastik oder in der Ergotherapie bei Demenz auf verschiedene Arten und Weisen einsetzen. Bei vielen Bewegungsliedern ist es für Menschen mit Demenz schwierig diese umzusetzen, wenn zu jeder Textzeile eine andere Bewegung ausgeführt wird. Dies kann schnell zu Überforderung führen und frustrieren.

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top