Winter: 4 Übungen zum Trainingsziel “Formulierung” UND ein KOSTENLOSES Arbeitsblatt

Wir haben heute 4 Übungen für das Gedächtnistraining und ein Arbeitsblatt vorbereitet. Alle Übungen und das Arbeitsblatt wurden zu dem Thema Winter gestaltet und sind dafür geeignet, das Trainingsziel Formulierung im Gedächtnistraining zu integrieren. Auf dem Arbeitsblatt sind die Wörter: Schnee, Schlitten und Kinder abgedruckt. Die Teilnehmer sollen aus diesen drei Wörtern einen Satz bilden. In Gruppen mit Teilnehmern, die nicht mehr schreiben können, kann die Übung auch mündlich durchgeführt werden. In diesem Fall können die drei Wörter an die Tafel oder auf das Flip-Chart geschrieben werden.

formulierung-winter-arbeitsblatt

PDF Download

Lösungsbeispiel: Die Kinder fahren mit dem Schlitten durch den Schnee.

4 Übungen rund um das Formulieren

Wie wird ein warmer Kakao gekocht?
Bitten Sie die Teilnehmer sich vorzustellen, sie möchten jemandem erklären wie ein warmer Kakao gekocht wird. Dabei sollen Sie davon ausgehen, dass derjenige einen sehr kleinen Wissensstand hat und möglichst kleinschrittig und detailliert erklären.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Der Seemann und der Schneemann
Geben Sie zwei Reimwörter vor bei dem ein Wort etwas mit dem Winter zu tun hat. Beispiel: Schneemann und Seemann, Ski und Nie, Schlitten und Sitten. Bitten Sie die Teilnehmer anschließend einen zweizeiligen Vers zu dichten. Beispiele: Der neugebaute Schneemann sieht aus wie ein Seemann.

Verhagelt
Bitten Sie die Teilnehmer sich folgendes vorzustellen: Sie haben ein Hotel in einem Schneegebiet. Leider gibt es im Moment keinen schönen weißen Schnee, sondern nur harten Hagel. Wie könnte das Hotel den Hagel als gut verkaufen? Beispiel: Vor unserem Kamin ist es besonders schön, wenn das Eis vom Himmel fällt.

Wer, wie was, wo und warum
Ein Teilnehmer denkt sich einen Winterurlaub aus und die anderen Teilnehmer formulieren Fragen mit den Fragewörtern “wer, wie, was, wo und warum”

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.