Anzeige

Beschäftigung bei Demenz: Aktivierungskarten mit verdrehten Märchensprüchen

In der Beschäftigung bei Demenz sind Sprichwörter der Klassiker schlechthin. Mindestens genau so tief im Langzeitgedächtnis verankert, wie die beliebten Sprichwörter, sind bei vielen Menschen mit Demenz auch die bekannten Sprüche aus Märchen. Wir haben uns die Märchensprüche heute mal vorgenommen und nach Lust und Laune verdreht und durcheinander gewirbelt. Sie können einfach die folgenden Karten ausdrucken, laminieren und ausschneiden. Lesen Sie die verdrehten Märchensprüche langsam vor und lassen Sie die Teilnehmer erraten welcher Märchenspruch gesucht ist. Eine Lösungsliste finden Sie unter der PDF-Datei.

Beschäftigungsangebote für Senioren. Kostenloses Beschäftigungsmaterial

Beschäftigungsangebote für Senioren sind aus dem Betreuungsalltag in stationären Pflegeinrichtungen, aber auch aus dem Bereich der ambulanten Pflege nicht mehr wegzudenken.
Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote für Senioren helfen den Betroffenen, den Tag zu strukturieren und sich zeitlich zu orientieren. Sie bieten aber auch Raum für gegenseitigen Austausch und Möglichkeiten zur Kommunikation. Ach diejenigen, die nicht speziell auf der Suche nach gezielten Übungen sind, die die grauen Zellen trainieren, freuen sich trotzdem über Gesellschaft und ein wenig Abwechslung in einer angenehmen Atmosphäre.

100 Aktivierungskarten mit verdrehten Liedtiteln. Für das Gedächtnistraining

Verdrehte Liedtitel kommen als Aktivierung meistens gut an. Wir haben hier 100 Aktivierungskarten für Sie zusammen gestellt. Die Karten müssen nur ausgedruckt, laminiert und ausgeschnitten werden. Auf der Hälfte der Karten finden Sie die verdrehten Liedtitel, auf der anderen Hälfte der Karten finden Sie die richtigen Titel der Lieder. Sie können die Aktivierungskarten auf vielfältige Arten und Weisen einsetzen. Zum Beispiel:

100 Aktivierungskarten mit Gegensätzen. Für das Gedächtnistraining

Aktivierungskarten mit Gegensätzen eignen sich genau so gut für Aktivierungen mit Menschen mit Demenz wie die überall präsenten Sprichwortkarten. Sie können die Gegensatz-Wörter einzeln vorlesen und die Teilnehmer mündlich ergänzen lassen oder die Aktivierungskarten wie ein Memory-Spiel nutzen. Es ist auch möglich die Aktivierungskarten einfach nur offen auszulegen und sortieren zu lassen. Beim mündlichen Ergänzen sollten Sie daran denken, dass es nicht immer nur eine richtige Antwort gibt.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top