Anzeige

Beschäftigungsmaterialien selber machen. Ein Bohnensäckchen nähen

Anzeige:





Kleine, mit getrockneten Hülsenfrüchten, Dinkel oder Kirschkernen gefüllte Säckchen, sind sowohl für Wahrnehmungsübungen als auch für die Sitzgymnastik mit Senioren und Menschen mit Demenz wirklich hilfreiche Materialien, die wir uns aus unseren Materialschränken nicht mehr hinausdenken möchten.
Mit den kleinen Säckchen lassen sich ganz leicht individuelle Aktivierungseiheiten gestalten, die von den Senioren gerne angenommen werden und oftmals für eindrucksvolle Momente sorgen.
Wir haben Ihnen hier eine Anleitung zusammengestellt, mit der Sie diese Bohnensäckchen ganz leicht selber nähen können. Die Größe der Säckchen können Sie ganz individuell bestimmen, vergrößern oder verkleinern Sie einfach die Menge des Stoffs. Auch das Füllmaterial kann leicht variiert werden – mehr Füllung sorgt dafür, dass die Säckchen praller und fester werden. Mit weniger Füllung lassen sich die Bohnensäckchen gut bewegen, zusammendrücken oder formen.

Beschäftigungsmaterialien selber machen. Ein Bohnensäckchen nähen

Material

Stoff: entweder 2 Stücke à 20 cm x 30 cm oder ein Stück à 40 cm x 30 cm

eine Schere

Nähgarn und Nadel

falls vorhanden eine Nähmaschine



Anzeige:



einen Trichter

getrocknete Hülsenfrüchte (Bohnen, Reis, kleine Nudeln, Erbsen, Linsen oder, oder, oder…)

Herstellung

Man legt entweder die beiden Stücke Stoff mit der Seite, die später die Außenseite des Säckchens wird, nach innen aufeinander oder man klappt das größere Stück Stoff so zusammen, dass die spätere Außenseite innen liegt. Dann näht man den Stoff an drei (bzw. bei dem großen Stück Stoff an zwei Seiten) mit der Hand oder der Nähmaschine zusammen.
Die noch verbleibende offene Seite näht man bis auf eine Wendeöffnung (die letzten ca. 5 cm) zusammen. Durch diese verbliebene Öffnung dreht man das Säcken um, sodass die Nähte nun auf der Innenseite liegen. Jetzt kann man mit Hilfe des Trichters die gewünschten Hülsenfrüchte einfüllen und im Anschluss die verbliebene Öffnung zunähen (am besten mit einer verdeckten Naht, zum Beispiel einem Matratzenstich).

Passende Ideen für Wahrnehmungsspiele und viele Ideen für die Stuhlgymnastik finden Sie in der entsprechenden Übersicht.



Werbung:



Anzeige:



Beschäftigungsmaterialien selber machen. Ein Tastsäckchen nähen

Anzeige:





Material

ein ca. 24 cm breites und 50 cm langes Stück Stoff

einen Rest Wolle

eine Schere

eine Sicherheitsnadel

Nähgarn und Nadel

oder falls vorhanden eine Nähmaschine

Herstellung (1. Möglichkeit)



Anzeige:



Zuerst, falls erforderlich, die Schnittkanten einfassen. Dann legt man den Stoff mit der Seite, die später das Innere des Säckchens wird, nach außen, so zusammen, dass der Stoff jetzt doppelt liegt und eine Größe von 20 x 25 cm hat. Im Anschluss daran werden die aufeinanderliegenden Teile von der Knickstelle zur späteren Öffnung des Säckchens bis ca.5 cm vor dem Ende des Stoffes (Wir brauchen noch einen Tunnel für die Kordel) zusammengenäht. Jetzt sollte der Stoff die Form eines großen Waschhandschuhs haben. Nun wird jede Seite getrennt bearbeitet. Zuerst wird der Stoff an der Öffnung so nach außen umgeschlagen, dass man einen Tunnel von ca. 2 cm erhält. Dann näht man den Umschlag genauso fest. Das gleiche macht man mit der anderen Seite. Jetzt kann man das Säckchen umdrehen, sodass die Nähte alle nach Innen verschwinden. Danach muss man nur noch 2 dünne Kordeln drehen und sie mit Hilfe der Sicherheitsnadel durch die Tunnel ziehen.

tastsaeckchen-blau

Herstellung (2. Möglichkeit)

Zuerst falls erforderlich die Schnittkanten einfassen. Dann legt man den Stoff mit der linken Seite (der späteren Innenseite des Säckchens) nach oben und legt den Stoff an der längeren Seite ca. 2,5 cm um und näht an der unteren Kante den Umschlag fest, sodass man einen ca. 2cm breiten Tunnel erhält. Danach legt man den Stoff so aufeinander, dass die Nähte außen sind. Jetzt werden die beiden Seiten an denen sich kein Tunnel befindet zusammengenäht, wobei natürlich die Tunneleingänge freibleiben müssen. Jetzt dreht man das Säckchen um, damit alle Nähte nach innen verschwinden. Nun muß nur noch eine Kordel gedreht werden, die dann mit Hilfe der Sicherheitsnadel durch den Tunnel gezogen wird.

Ideen und Anleitungen für Übungen und Spiele mit den Tastsäckchen finden Sie in unserer Rubrik Wahrnehmungsspiele. Dort haben wir auch Wahrnehmungsübungen für die Bereiche Sehen, Hören und Schmecke



Werbung:



Anzeige:



Ein alter Regenschirm wird zu einem Schwungtuch. Materialien für die Sitzgymnastik mit Senioren selber machen

Anzeige:





In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie aus einem alltäglichen Regenschirm ein Schwungtuch nähen können – ganz leicht und kostengünstig.
Die Anleitung können Sie sowohl mit der Nähmaschine umsetzen als auch einfach von Hand nähen.

Ein alter Regenschirm wird zu einem Schwungtuch. Materialien für die Sitzgymnastik mit Senioren selber machen

Material
Sie benötigen:

– einen alten Regenschirm

– ein 2,56 m langes und ca. 2 cm breites Band

– eine Schere

– Nähgarn und Nadel oder eine Nähmaschine

 



Anzeige:



Herstellung

Zuerst befreit man den alten Schirm von seinem Gestänge, sodass man nur noch den Bezug hat. Danach schneidet man das Band in 8 gleichgroße 32cm lange Stücke. Man nimmt ein Stück Band, legt es doppelt und näht es am äußeren Rand des Schirmbezugs an eine Nahtstelle an, sodass eine Schlaufe entsteht. Am besten klappt das, wenn man die Nahtstelle des Schirms zwischen die Enden der Bänder legt. Das Ganze wiederholt man bis der Schirmbezug an jeder Nahtstelle mit einem Band versehen ist. Jetzt kann das Schwungtuch in Betrieb genommen werden.

Die Bewegungsübungen mit dem Schwungtuch können im Sitzen oder im Stehen durchgeführt werden. Achten Sie aber darauf, dass die Übungen im Stehen nur Teilnehmenden angeboten werden, die ein gutes Gleichgewicht und ausreichend Ausdauer und Stabilität besitzen. Sichern Sie die Senioren ggfs. ab oder geben Sie Hilfestellungen.
Bei der Gymnastik mit einem Schwungtuch sitzen die Teilnehmenden in einem Kreis. Jeder hält das Tuch an einer der Schlaufen fest. An Gymnastikübungen mit diesem Schwungtuch können beispielsweise acht Senioren teilnehmen.

Einfache Übungen mit dem Schwungtuch sind zum Beispiel

– das Schwungtuch langsam auf und ab bewegen
– mit dem Schwungtuch kleine Wellenbewegungen machen
– das Schwungtuch mit Schwung nach oben bewegen und langsam wieder nach unten schweben lassen
– einen kleinen, leichten Ball auf das Schwungtuch legen und durch anheben und senken des Tuchs bewegen; aufpassen, dass der Ball nicht hinunterfällt (siehe auch Redondo-Ball Übungen)
– eine Bewegungsgeschichte vorlesen, die man mit Bewegungen des Schwungtuchs untermalen kann (die Geschichte Im Märchenland ist eine Beispielgeschichte)



Werbung:



Anzeige:



Kleiderkiste. Ein Sortierspiel für Senioren. Mit kostenlosen Kopiervorlagen

Anzeige:





Für dieses Sortierspiel benötigen Sie zwei Arten von Kleidungsstücken. Einmal Kleidung, die man typischerweise im Sommer trägt, und Kleidungsstücke, die den Körper im Winter warmhalten. In den Kopiervorlagen finden Sie dazu außerdem einen gelben Kreis mit der Aufschrift SOMMER und einen Blauen mit WINTER. Drucken Sie beide Kreise aus und legen Sie sie getrennt voneinander auf einen Tisch. Wenn möglich, laminieren Sie das Papier, so können Sie die Kreise auch in zukünftigen Seniorenspielen wieder benutzen.
Bitten Sie die Senioren, die Kleidung nach Winter- und Sommerkleidung zu sortieren. Evtl. gehen Sie zu Beginn alle Kleidungsstücke einmal gemeinsam durch und benennen die einzelnen Dinge.

Die Materialien, die Sie für das Seniorenspiel benötigen, können Sie hier herunterladen und ausdrucken:

sortierspiel-sommerkleidung-winterkleidung

Kleiderkiste. Ein Sortierspiel für Senioren

Hier haben wie ein paar Kleidungsstücke zusammengestellt, die sich zu den Oberbegriffen Sommer und Winter zuordnen lassen. Vielleicht haben Sie ja sogar schon einen Fundus an Kleidung und Stoffen, die Sie in Ihren Wahrnehmungsangeboten einsetzen.

Beispiele für typische Sommerkleidung
– Badeanzug
– Badehose
– T-Shirt
– Kurze Hose/Shorts
– Sommerkleid
– Sonnenhut/Kappe
– Sandalen
– Badeschlappen
– Kurze Bluse
– Tunika
– …



Anzeige:



Beispiele für typische Winterkleidung
– Wollmütze
– Schal
– Handschuhe
– Schneeschuhe
– Wollsocken
– Strickpullover
– Pullunder
– Ohrenwärmer
– Lange Unterwäsche
– Flanellhemd/-bluse
– …

Sollten Sie das Spiel einmal ohne große Vorbereitungszeit spielen wollen, oder ihre für diese Art von Aktivierung gesammelten Kleidungsstücke anderweitig unterwegs sein ;-), dann finden Sie in den Kopiervorlagen jeweils zehn Winter- und Sommerkleidungsstücke. Drucken Sie die Begriffe aus, laminieren die Karten und legen Sie sie bunt gemischt rund um den blauen und gelben Kreis.
Bitten Sie die Senioren – wie in der ersten Variante – die Kleidungsstücke nun der Jahreszeit zuzuordnen, in der man sie am ehesten trägt. Die Kärtchen mit den Begriffen können dafür um den entsprechenden Kreis gelegt werden.



Werbung:



Anzeige:



Tischwurfspiel basteln

Anzeige:





Dieses Tischwurfspiel ist eines unserer Seniorenspiele, die Sie gut selbst herstellen können und die einfach sehr viel Freude bereiten. Hier finden Sie die Bastelanleitung und die Spielregeln.

Material

1 Muffinblech für 6 oder 12 Muffins
Tonpapier verschiedene Farben
Zirkel, Schere und Lineal
oder Zirkelschneider
schwarzer Filzstift
1 kleiner Ball

Herstellung

Zuerst zeichnet man in der Größe des Bodens eines Muffins 6 oder 12 Kreise (je nach Blech) mit dem Zirkel auf das Tonpapier und schneidet sie aus. Oder man benutzt dazu einen Zirkelschneider. Dann schreibt man mit dem Filzstift Zahlen  auf die ausgeschnittenen Kreisflächen. Diese legt man dann in die Muffinförmchen.

Spielregeln

In der Gruppe:



Anzeige:



Die Senioren sitzen zur Durchführung des Tischwurfspiels um einen Tisch herum. Je nach motorischen Fähigkeiten der Teilnehmer ist es empfehlenswert, dass die Stühle Armlehnen haben. Die Bewegungsfreiheit ist größer, wenn die Teilnehmer auf Stühlen ohne Armlehnen sitzen. Das Spielbrett (Das Muffinblech) wird in die Tischmitte gestellt und jeder Mitspieler darf einmal den kleinen Ball auf das Spielbrett werfen. Wer das Förmchen mit der höchsten Punktzahl trifft hat gewonnen. Haben zwei oder mehr Mitspieler die gleiche Punktzahl wird das Spiel solange wiederholt, bis nur noch ein Mitspieler übrig ist.

In der Einzelbetreuung:

Das Tischwurfspiel bzw. das Muffinblech wird auf dem Tisch vor dem Spieler platziert. Der Abstand zwischen Spieler und Tischwurfspiel kann an die Fähigkeiten des Spielers angepasst werden. In der Einzelbetreuung kann das Spiel in zwei Varianten gespielt werden:

Erste Variante- Der Spieler hat eine bestimmte Anzahl von „Würfen“ (zum Beispiel 5) und die Punkte der Würfe werden addiert. Ziel des Spiels ist eine möglichst hohe Punkzahl zu erwerfen.

Zweite Variante- Für die zweite Variante des Tischwurfspiels benötigt man eine größere Anzahl Bälle. Man benötigt so viele Bälle, wie es Vertiefungen in dem Muffinblech gibt, also in der Regel sechs oder zwölf kleine Bälle. Nun versucht der Teilnehmer in jede Vertiefung einen Ball zu werfen.



Werbung:



Anzeige:



Filme für Demenzkranke: Eine Wanderung in den Bergen

Anzeige:





Medienset mit Film-DVD, Bildkarten und Begleitheft

Verlag: Verlag an der Ruhr

Inhalt

Filme für Demenzkranke - Eine Wanderung in den Bergen, Medienset mit Film-DVD, Bildkarten und Begleitheft*. Der Film gliedert sich in die 8 Kapitel Aufbruch im Tal, Aufstieg durch den Wald, Am Bergbach, Aufstieg über Bergwiesen, Rast auf der Alm, Pause im Gras, Letzter Aufstieg und Auf dem Gipfel. Das Medienset enthält Bildkarten und ein Begleitheft mit weiteren Ideen zum Thema rundet das Paket ab.

Höhen und Tiefen

Einige Eindrücke von dem Film „Eine Wanderung in den Bergen“ habe ich schon in dem Bericht über die Kinovorstellung des Films geschildert. Der Film überzeugt durch eindrucksvolle Naturbilder und eine langsame Handlung ohne ablenkende Dialoge. Er wird untermalt von Alpenmusik und Naturgeräuschen. Besonders die Tiergeräusche wecken emotionale Reaktionen bei den Zuschauern und ich hätte mir auch gut noch mehr davon vorstellen können.



Anzeige:



Eine Stunde, bzw. 56 Minuten als Laufzeit für einen Film für Menschen mit Demenz wirkt natürlich erstmal sehr lange. Der Film wird allerdings durch eingeblendete Wolken in 8 Kapitel unterteilt. So kann er immer an einer passenden Stelle unterbrochen werden. In dem zu dem Film gehörenden Begleitheft sind Aktivierungsideen für Menschen mit Demenz rund um die verschiedenen Kapitel enthalten. Man findet Gedichte, Lieder, Hintergrundinformationen, Rezepte, Sprüche, und, und, und. Besonders wertvoll finde ich auch die in dem Medienset enthaltenen Bildkarten. Auf den Bildkarten ist jeweils eine Impression aus dem Film in Großaufnahme zu sehen (zum Beispiel die Wanderschuhe).

Fazit

Ein gelungener Film für Menschen mit Demenz mit umfassendem Begleitmaterial. Meiner Meinung nach, kann er in allen Stadien der Demenz eingesetzt werden. Auch als Alternative zu der unkontrollierten „Dauerberieselung“ durch das nicht immer adäquate Fernsehprogramm bei Bettlägerigen, kann ich mir den Film sehr gut vorstellen. Sowohl dem Film als auch dem Begleitmaterial merkt man die Liebe zum Detail an.

Den Film jetzt bei Amazon bestellen!*

Kennen Sie den Film? Wie gefällt er Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.



Anzeige:



Geräusche in der Betreuung einsetzen. 2 CDs vom Verlag an der Ruhr

Anzeige:





Als ich die Aufstellung der am meisten verkauften Spiele für das letzte Jahr gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass eine CD mit Alltagsgeräuschen bei den Bestellungen ganz vorne mit dabei war. Auch wenn ich das so nicht erwartet hätte, kann ich die Beliebtheit von CDs mit Geräuschen im Nachhinein gut nachvollziehen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Man kann Geräsche im Gedächtnistraining einsetzen, man kann Geräusche bei kleinen Aktivierungen einsetzen, man kann passende Bilder betrachten, oder, oder, oder.

Die Geräusche-CD mit den meisten Bestellungen war nicht speziell für die Arbeit mit Senioren ausgelegt (Jamosi 1 - Das lustige Geräusche-Raten CD*). Speziell für den Einsatz in der Altenhilfe, gibt es zwei CDs vom Verlag an der Ruhr . Die CDs kommen jeweils in einem Karton mit Bildkarten daher und die Aufnahmen sind sehr hochwertig. Auch ein Begleitheft mit weiteren Anregungen für Einzel- und Gruppenaktivierungen (zum Beispiel passende Lieder, Redensarten und Gedichte ) ist in jedem der beiden Sets enthalten. Es gibt zwei Themen einmal „Der Wald“ und einmal „Tiere in Haus und Garten“.



Anzeige:



Geräusche in der Betreuung einsetzen. 2 CDs vom Verlag an der Ruhr

  1. Geräusche und Bildkarten für die Seniorenarbeit. Der Wald*
    Das erste Set widmet sich dem Thema Wald. Von dem Rauschen des Laubs unter den Füßen über den Ruf des Kuckucks bis hin zu dem Rauschen eines Baches ist alles enthalten. Die ausführliche Vorstellung dieses Sets für die Aktivierung von Menschen mit Demenz können Sie sich unter „Der Wald“ ansehen.

    Die CD jetzt bei Amazon ansehen!*
  2. Geräusche und Bildkarten für die Seniorenarbeit. Tiere in Haus und Garten*
    Das Thema des zweiten Sets ist „Tiere in Haus und Garten“. Die CD hält was der Titel verspricht: Von dem Krähen des Hahns ist über das Meckern der Ziege bis hin zu dem Quaken eines Froschs eine große Vielfalt tierischer Geräusche auf der CD zu hören.

    Die CD jetzt bei Amazon ansehen!*

Insgesamt ist das Konzept der beiden CDs gelungen und die Einsatzmöglichkeiten sind umfangreich. Ein Wunsch hätte ich allerdings noch an den Verlag an der Ruhr: Wie wäre es mit einer CD mit Haushaltsgeräuschen und einer mit Geräuschen aus der Werkstatt?



Anzeige:



Unser Tipp: Material um SELBST Gedächtnistraining zu machen. Für Menschen mit leichten kognitiven Einschränkungen

Anzeige:





Ihre Frage:

„Ich wende mich wegen meiner Eltern (85 und 87) an Sie, ob sie dement sind, weiß ich nicht, allenfalls leicht. Mein Vater vergisst im Alltag einiges, kann sich zum Teil nicht erinnern. Er bekommt aber alles geregelt und geht täglich raus, treibt Sport. Wenn er zuhause ist, hat er oft Langeweile. Früher hat er viel gelesen oder sich mit dem Computer beschäftigt, das fällt ihm aber alles schwerer. Ich suche nun Bücher mit Denksportaufgaben, Knobeln, Mathe etc., die auf ältere Menschen zugeschnitten sind und mit denen sie sich alleine beschäftigen können.
Alles, was ich bisher gefunden habe, wendet sich an Leute, die mit Senioren arbeiten und nicht an die Senioren selbst. Über Ihre Nachricht würde ich mich sehr freuen.“

Unser Tipp:

Diese Nachricht hat uns vor einiger Zeit erreicht. Und ja, es ist schwierig Materialien zu finden, mit denen sich Senioren, die unter leichten kognitiven Einschränkungen leiden, selbst beschäftigen können. Viele haben auch selbst das Bedürfniss, ihr Gedächtnis ein wenig zu trainieren und die grauen Zellen in Schwung zu halten – können aber nicht mehr so gut sehen…



Anzeige:



Wir stellen Ihnen heute fünf Materialien vor, mit denen fitte Senioren und Menschen mit leichten kognitiven, motorischen oder visuellen Einschränkungen, ihr Gedächtnis trainieren können. Manch einer möchte sich vielleicht auch nur spielerisch die Zeit vertreiben. So oder so – In allen Vorschlägen sind die Lösungen enthalten, so dass man die eigenen Rätselkünste selbst kontrollieren kann.


  1. Mein Denkspaß: Der Beschäftigungsblock gegen Gedächtnisschwäche und Langeweile von SingLiesel. Auf diesem Beschäftigungsblock findet man viele Übungen zum Rätseln, Zeichnen, Malen, Rechnen, Suchen, Aufgaben zum merken und auch schreiben. Die Übungen sind an die speziellen Bedürfnisse von Senioren angepasst. Sie sind liebevoll und ansprechend gestaltet und orientieren sich an der Lebenswelt von früher. Auch wenn dem einen oder anderen mal eine Aufgabe nicht liegt, findet er auf der nächsten Seite bestimmt eine neue Anregung, die die grauen Zellen aktiviert und die Langeweile vertreibt.
    Den Beschäftigungsblock jetzt bei Amazon ansehen!*

  2. Kreuzworträtsel – Spaß mit 20 Themenrätseln von Vincentz
    Die Kreuzworträtsel wurden von der Autorin Andrea Friese so konzipiert, dass sie sich von Menschen mit leichten kognitiven Einschränkungen gut lösen lassen. Die Rätsel sind extra in großer Schrift abgedruckt und lehnen sich inhaltlich speziell an die Erfahrungen von Senioren an. Wie bei den Klassikern aus Zeitschriften, Zeitungen, Rätselheften und Co. ergeben Lösungsbuchstaben ein weiteres Lösungswort, mit dem die Senioren selbst kontrollieren können, ob ihre Antworten richtig waren. Thematisch drehen sich die Rätsel beispielsweise um Farben, Gegensätze, die 50er Jahre, Film und Fernsehen oder auch den beliebten deutschen Schlager. Der ideale Zeitvertreib für zwischendurch oder Senioren, die ihr Gedächtnis in Schwung halten möchten.
    Den Rätselblock jetzt bei Vincentz ansehen!
  3. Großdruck-Rätsel: 400 Seiten Spannender Rätselspaß – Alles in Farbe Die beliebtesten und bekanntesten Rätsel gibt es hier speziell für Senioren und Menschen mit Einschränkungen in der Sehfähigkeit in Großdruck. Ob Schweden- oder Silbenrätsel, Zahlenrätsel, Sudokus, Bilderrätsel oder Wabenrätsel – hier werden wirklich alle Rätselfreunde fündig. Auf den farbig gestalteten Seiten findet man über 500 Rätselarten.
    Die Rätsel jetzt bei Amazon ansehen!*
  4. Kreuzworträtsel Deluxe von garant. Mittlerweile ist schon Band 10 der beliebten Kreuzworträtsel-Reihe auf dem Markt. In dem besonders für Senioren ansprechend gestalteten Buch findet man über 200 Schwedenrätsel, mit denen man sich die Zeit vertreiben und ein wenig Gehirnjogging betreiben kann. Alle Rätsel sind in Großdruck abgebildet, so dass auch Menschen mit visuellen Beeinträchtigungen mit Freude rätseln können.
    Das Rätselbuch jetzt bei Amazon ansehen!*

  5. Legen statt schreiben: Sudokus mit Alltagsmaterialien – Gedächtnistraining für Senioren in 3 Schwierigkeitsstufen vom Verlag an der Ruhr. Und hier geht es noch in eine ganz andere Richtung: Gedächtnistraining für die Sinne. Diese Sudokus wurden spieziell für Senioren und Menschen mit Wahrnehmungseinschränkungen konzipiert. Anstelle von Bleistift und Radiergummi sind hier bekannte Alltagsgegenstände das Handwerkszeug. Die Gegenstände werden auf den jeweiligen Vordruck gelegt und die Sudokus dann durch legen und schieben entsprechend vervollständigt. Die Materialien sind in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt, so dass sowohl fitte Senioren als auch Menschen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen Freude an den Übungen haben können. Anbei findet man Lösungskarten, mit denen die Senioren ihre Ergebnisse selbst überprüfen können. Eine tolle Idee,die spielerisch die Wahrnehmung anregt und zugleich die Konzentration, Feinmotorik und das logische Denken trainiert.
    Das Sudoku-Buch jetzt bei Amazon ansehen!*



Werbung:



Anzeige:



Bildkarten zur Biografiearbeit

Anzeige:





Mein Weg ist mein Weg

Autorin: Hubert Klingenberger
Verlag: DON BOSCO

Inhalt

Bildkarten zur Biografiearbeit*. Die Bildkarten zur Biografiearbeit zeigen verschiedene Gegenstände, Landschaftsaufnahmen, Situationen und Symbole. Auf der Rückseite der Karten ist jeweils ein Gedicht, ein Zitat oder biografische Fragen abgedruckt. Es sind insgesamt 32 Karten. In einem kleinen Heft sind verschiedene Anregungen abgedruckt, wie Biografiearbeit mit Hilfe der Karten gestaltet werden kann.

Autor

Dr. Hubert Klingenberger hat bereits mehrere Bücher zu verschiedenen Themen veröffentlicht. Biografiearbeit ist eins seiner Spezialgebiete.

Höhen und Tiefen

„Bildkarten zur Biografiearbeit“- als ich den Titel das erste Mal gelesen habe, habe ich sofort an Bilder von alten Milchkannen, Kaffeemühlen, Oldtimern und Klassenzimmern gedacht. Wer auf der Suche nach solchen Aktivierungskarten ist, wird bei den Bildkarten von Hubert Klingenberger nicht fündig.

Ein verknotetes Seil, ein Bild mit Puzzleteilen, zwei Menschen, die miteinander kämpfen, ein altes Buch, ein Berg und ähnliches – das sind die Bilder, die man auf den Bildkarten für die Biografiearbeit findet. Nachdem ich anfänglich dachte, dass diese Karten wohl eher nicht für die Arbeit mit Menschen mit Demenz geeignet sind, habe ich es doch auf einen Versuch ankommen lassen und die Karten mit in das Seniorenheim genommen,  in dem ich arbeite. In einer Aktivierungsrunde habe ich eine Auswahl der Karten auf den Tisch gelegt und die Teilnehmer gefragt, welches Bild sie besonders anspricht.



Anzeige:



Nachdem sich alle ein Bild ausgesucht hatten, haben die Menschen erzählt, was Sie mit dem Bild verbinden und welche Geschichten aus ihrem eigenen Leben ihnen dazu einfallen.  Nach einer dreiviertel Stunde  musste ich die Runde leider langsam beenden (es war kurz vor zwölf und ich musste den Tisch für das Mittagessen räumen 😉 ).

Dass die Menschen durch eine Aktivierungseinheit neue Lebendigkeit entwickeln und ihr Mitteilungsbedürfnis ausleben können, erlebe ich oft, dass ich einen derartigen Effekt auch mit diesen teilweise recht „abstrakten“ Karten für die Biografiearbeit erreiche, hätte ich im Vorfeld nicht gedacht.

Fazit

Die Bildkarten zur Biografiearbeit von Hubert Klingenberger haben eine angenehme Größe und sind aus stabiler Pappe gefertigt. Die Bilder regen zum Nachdenken an und das beiliegende Heftchen bietet einige Ideen für die Umsetzung der Biografiearbeit. Ähnliche Effekte kann man sicher auch mit selbstgemachten Bildern erreichen. Der Preis ist mit knapp 10 Euro allerdings erschwinglich.

Das Kartenset jetzt bei Amazon ansehen!*

Haben Sie die Bildkarten? Welche Erfahrungen haben Sie damit gesammelt? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar…



Anzeige:



Die drei beliebtesten Seniorenspiele, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden

Anzeige:





Im Moment macht es mir großen Spaß die Statistiken der vergangenen Jahre zu durchforsten. Als ich die beliebtesten Spiele für Senioren aus dem vergangenen Jahr vorgestellt haben, waren dort besonders altbekannte Spieleklassiker vertreten. Das bedingt sich einerseits durch die biografische Bekanntheit dieser Spiele, ist aber andererseits mit Sicherheit auch dem Preis geschuldet. Spiele, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, kosten einfach ein bisschen mehr. Über solche Investitionen denkt man dann schon mal länger nach. Für mich war es trotzdem interessant zu schauen, welche Seniorenspiele, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, im vergangenen Jahr am beliebtesten waren. Heute stelle ich also eine Liste mit den drei Seniorenspielen vor, die am häufigsten bestellt wurden.

  1. Vertellekes - das neue.*
    Auf Platz eins der am häufigsten bestellten Seniorenspiele, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, steht Vertellekes. Dieses Ergebnis dürfte Niemanden verwundern, der schon länger in der Seniorenarbeit tätig ist. Ich selbt habe noch nie in einer Senioreneinrichtung gearbeitet, in dem das Spiel nicht zum Inventar gehörte.

    Das Spiel jetzt bei Amazon ansehen.*
    Oder direkt bei Vincentz bestellen*
  2. Erzählen Sie doch mal!: Ein Kartenspiel-Set für die Biografiearbeit mit Senioren.*
    Der zweite Platz auf der Liste der Seniorenpspiele, die am häufigsten bestellt und speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, ist ein Biografiespiel vom Verlag an der Ruhr . 120 Karten mit biografischen Fragen nehmen Sie und die Senioren mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit.
    Die Spielevorstellung von Mal-alt-werden.de können Sie sich hier ansehen

    Das Spiel jetzt bei Amazon ansehen.*
  3. Kugelwohl: Mit 52 Wochenthemen aktivieren und spielerisch das Wohlbefinden fördern.*
    Das Spiel, das es auf Platz drei der Bestsellerliste für Seniorenspiele, die für Menschen mit Demenz entwickelt wurde geschafft hat, ist das Spiel Kugelwohl. Es wurde, wie Vertellekes, von Petra Fiedler entwickelt und integriert Wohlfühlangebote und Trinkpausen in das Spielgeschehen.

    Das Spiel jetzt auf der Verlagsseite von Vincentz ansehen.*

Dass die Seniorenspiele, die speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, nicht so häufig gekauft wurden, wie zum Beispiel Bücher mit Aktivierungsideen oder Spieleklassiker wie „Mensch-ärgere-dich-nicht“, schiebe ich vor allem auf die hohen Preise in diesem Bereich. Wenn man investieren will, lohnt es sich die unterschiedlichen Spiele zu vergleichen. So kann man das passende Spiel für die eigene Spielrunde finden.



Anzeige:





Werbung:



Anzeige: