Anzeige

Füße im Sand. Eine Bewegungsgeschichte mit Körperteilen zum Thema Urlaub

In dieser Bewegungsgeschichte für Senioren und Menschen mit Demenz geht es um den Urlaub am Strand.
Die Senioren sitzen in einem Stuhlkreis. Immer, wenn in der Geschichte bewegliche Körperteile, wie z.B. Arme, Hände, Füße, der Kopf, Beine, Zehen, Finger, Augenbrauen, Nase, Stirn… vorkommen, werden diese von den Teilnehmern bewegt.
Auf nicht-bewegliche Köperteile, wie Augen, Mund, Haare, Hals, Ohren…zeigen die Senioren mit dem Finger. Beim Po heben alle das Gesäß einmal kurz an und setzen sich dann wieder.

Erst die Arbeit, dann der Urlaub – Eine Sprichwortgeschichte rund um den Urlaub

Herbert war gedanklich schon im Schwarzwald. Als er gerade im Wohnzimmer stand und von herrlichem Schwarzwälder Schinken auf frisch gebackenem Brot träumte, holte Irene ihn aus seinem Tagtraum zurück. “Wolltest Du nicht die Koffer ins Auto tragen?”, fragte sie freundlich aber bestimmt. Herbert besann sich: Ach ja, das hätte er doch glatt in der Vorfreude auf den Urlaub vergessen. Wie hieß es noch gleich?

10 schöne Sommergedichte aus dem Netz

Auf der Suche nach schönen Sommergedichten für gemeinsame, stimmungsvolle Nachmittage im Grünen sind wir wieder einmal im Internet fündig geworden. Wir haben die 10 sommerlichen Gedichte aus dem Netz für Sie zusammengestellt, die wir uns dafür am besten vorstellen konnten. Die Gedichte eignen sich allesamt gut für die Gestaltung Ihrer Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote mit Senioren und an Demenz erkrankten Menschen.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top