Anzeige

Unser Gewinnspiel im September! Schlager-Geschichten für Senioren

Anzeige:





Der Preis

Zu gewinnen gibt es in diesem Monat das Buch Schlager-Geschichten für Senioren. Geschichten und Aktivierungen zu bekannten Schlagern*.
Das Buch beinhaltet zwölf komplett ausgearbeitete Aktivierungsstunden zu beliebten und bekannten Schlagern der vergangenen Jahrzehnte. Neben den Aktivierungsstunden, in denen Bewegungsangebote, Gedächtnisübungen, Rätsel, Fakten über die Schlager und beliebte Filme, Kreatives und vieles, vieles mehr kombiniert werden, finden Sie dort die kompletten Texte zum Mitsingen.
Eingeleitet wird jede Aktivierungsstunde mit einer Geschichte, in die der jeweilige Schlager eingebettet ist – zum Zuhören und Mitsingen!
Die ausführliche Buchvorstellung können Sie sich hier noch einmal bei uns ansehen

Mitmachen!

Musik und Gesang sind beides Elemente, mit denen wir in der Seniorenarbeit viel erreichen und bewirken können. Die bei den heute lebenden Senioren bekannten Schlager eignen sich wunderbar, um vergangene Erinnerungen zu wecken und die Teilnehmenden zum Mitmachen zu motivieren. Neben den Volksliedern werden nun Schlager in den Aktivierungen immer beliebter. Lieder wie „Tulpen aus Amsterdam“, „Das machen nur die Beine von Dolores“ oder „Tanze mit mir in den Morgen“ sind nur drei Schlager, die die Senioren in den vergangenen Jahrzehnten begleitet und bewegt haben.

Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlassen Sie einen Kommentar…

… und beantworten Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen:

Welche Schlager sind bei Ihren Senioren besonders beliebt?

Welche Aktivierungen bieten Sie rund um die bekannten deutschen Schlager an?



Anzeige:



Von welchen Erinnerungen erzählen Ihnen die Senioren? Wo wurden die Schlager gehört? Zu welchen Schlagern wurde gerne getanzt?

Ihren Kommentar können Sie direkt unter diesem Beitrag hinterlassen. Nutzen Sie dafür den Button „Hinterlasse einen Kommentar“ oder das Textfeld unter den schon veröffentlichten Kommentaren. Hier können Sie ganz einfach Ihre Nachricht mit den Antworten zum Gewinnspiel an uns schicken. Kommentare, die uns als eMail erreichen, können leider nicht an der Auslosung teilnehmen.
Bitte geben Sie unbedingt eine korrekte E-mail-Adresse an (die E-mail-Adresse wird zu keinem anderen Zweck verwendet) und achten Sie darauf, dass Ihr Postfach nicht überfüllt ist. Nur so können wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren.

So geht es weiter…

Das Gewinnspiel läuft bis zum 15. September 2019. Alle bis zu diesem Datum eingegangenen, sinnvollen Kommentare nehmen an der Verlosung teil (wobei nur ein Kommentar pro Person an dem Gewinnspiel teilnimmt). Den Kommentaren wird eine Nummer zugeordnet und der Gewinner wird mittels eines Zufallsgenerators ermittelt. Bis Ende September wird der Gewinner per E-mail kontaktiert und der Preis verschickt.

Viel Glück!!!



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentare (33) Schreibe einen Kommentar

  1. Unsere Bewohner singen sehr gerne deutsche Volkslieder und erzählen von selbst, was sie mit den Liedern verbindet.

    Antworten

  2. Mit den Senioren spielen wir gerne Dalli-Klick. Sie erraten einen Sänger-in und dann wird gemeinsam ein bekanntes Lied von demjenigen gehört und oftmals auch mitgesungen. Das bringt sehr viel Spaß unter den Tagesgästen. Besonderen beliebt sind Udo Jürgens mit all seinen bekannten Liedern.

    Antworten

  3. Wir haben jeden Mittwoch Nachmittag unseren Singkreis, dort werden momentan besonders gerne schlager nach 1945 gesungen, mit der passenden CD und liederbüchern. Besonders Lieblingslieder haben unsere Bewohner eigentlich nicht. Sie lieben alles, was mit Musik zu tun hat. Wir machen ansonsten gerne Gedächtnistraining rund um Lieder oder Sänger.

    Antworten

  4. Hallo. Ich hatte eine Sehr traurige BWin. Ihr Bruder war verstorben. Sie ist schon schwer Dement. Mit Musik habe ich mich mit ihr immer wieder unterhalten können. Meistens Pavarotti. An dem Tag fing sie dann sehr an zu weinen. Also hab ich was anderes gesucht. Peter Alexander, der Schneewalzer und auch andere fröhliche Lieder von ihm. Das hat ihr sehr geholfen.

    Ich würde mich freuen wenn ich diese Buch Gewinne, da ich viel mit Musik mache und erreiche.

    Antworten

  5. (1)…Es gibt verschiedene Schlager und Musikrichtungen die unsere Bew. im Haus lieben und gern singen .. so sind es Lieder aus Oberretten wie „Ich hab sie ja nur auf die schulter geküsst “ oder „Es grünt so grün ….“ usw. Schlager sind es Z.B. „rote Lippen soll man küssen „oder „die kleine Kneipe in unserer Straße“usw. …. singen tuen wir , bei uns bei jeder gelegenheit .
    (2)… Unsere Bew. raten gern , Egal welche Lieder , ob verdreht oder andere Melodie (richtigr Text) durcheinander …meist erkennen unsere Bew. die Lieder bzw. die richtige melodie . Auch nehmen wir sie gern zur Bewegungs-Stunde mit , denn Bewegung und anderen Stunden mit Musik macht allen spaß ,teilweise wird dabei auch gesungen
    (3)… Erinnerungen sie erzählen von ihren Leben , vom Tanzen gehen in Bestimmten Lokalen , oder Tanzflächen , von auffordern des Tanzpartners uvm.
    (4)…gehört wurde von den Bew. damals aus Radio und hier und da erzählen sie von Grammophon , heute von CD wobei ich Persönlich mein Handy vorziehe mit extra Lautsprecher (hat mir mal eine Freundin aus der Physio… gesagt bzw. vorgeschlagen) , die Lieder sind schnell rausgesucht und muß nicht ewig in den vielen cd`s rumgramen .
    (5)…Tanzen tun die Bew. sehr gern ,so weit sie es noch können , es wird dann geschunkelt oder anderweitig bewegt ,aber man kann doch fast zu jeden Schlager Tanzen . wenn einen das Tanzbein durchgeht .

    Antworten

  6. Bei dem Lied „Rote Lippen soll man Küssen“ werden selbst die müdesten Bewohner wieder munter und summen oder wippen mit den Beinen mit 🙂.

    Antworten

  7. Schlager lieben meine Gäste in der Tagespflege. Wir hören sie …wir machen Ratespiele rund um den Schlager oder singen sie . Viele der Gäste erzählen das sie mit ihren verstorbenen Ehepartner auf „Vergnügen“ dazu getanzt haben .

    Antworten

  8. Mit Musik werden die Bewohner immer erreicht. Schlager, sowie Volkslieder sind dabei angesagt. Ich arbeite es immer gerne in das Gedächnistraining mit ein. Sehr beliebt ist Zarah Leander ! Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen

    Antworten

  9. Unsere Senioren in der Tagespflege hören leidenschaftlich gerne Schlager. Sofort wird geschunkelt und mitgesungen. Man benötigt nicht viel, um sie zum Mitmachen zu bewegen. Meist reicht ein kleiner Teil gesummt und die Gäste wissen sofort um welchen Schlager es sich handelt. Sehr schön finden Sie auch immer verdrehte Schlagertitel. Ich lese eswas vor und schon wird die richtige Antwort gesungen. Auch neuere Schlager, wie von Helene Fischer sind sehr willkommen und können sehr gut eingesetzt werden.
    Schlagergeschichten habe ich bis jetzt noch nicht eingesetzt, aber bin mir sicher dass diese sehr viel Anklang finden bei unseren Senioren.

    Antworten

  10. Schlager der 60er Jahre sind sehr beliebt. Ich habe zu einigen Melodien eine Choreografie für den Sitztanz erarbeitet. Das mach den Heimbewohnern richtig Freude.

    Antworten

  11. Bei uns in der Betreuungsgruppe wird auch jedes mal gesungen. Bekannte Schlager von früher über die Liebe sind sehr beliebt. Außerdem machen beim Sitztanz zu alten Schlagern alle begeistert mit, z.B zu Tanze mit mir in den Morgen, oder Tulpen aus Amsterdam.
    Liedergeschichten hab ich auch schon ins Programm aufgenommen, wenn es dazu passt und Rätsel, auch Bilderrätsel kommen auch gut an.

    Antworten

  12. Unsere Bewohner lieben die Tulpen von Amsterdam und mein kleiner grüner Kaktus. Wir machen sitztanz und singen regelmäßig im eigenen Chor verschiedene Schlager leider kann unsere Chorleitung nicht mehr kommen so haben wir probiert die Schlager mit ihnen zu singen. Einige waren in ihrer Jugend immer auf Tanzveranstaltung wo diese Schlager gespielt wurden

    Antworten

  13. Meine TG sind mit Eifer dabei, die Schläger zu erraten, die ich summe. Ausserdem suchen wir alles zusammen, was zur Zeit dieses Schlagers passt wie z. B. Kleidung, Möbel oder sonstige Besonderheite

    Antworten

  14. Ich suche passend zum Thema wie z.B. Urlaub Schlager dazu aus. Meistens sind es die bekannten Lieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ usw. Einige erzählen dann von früher, ob sie gesungen haben oder auch nicht. Ich lasse auch gerne einfach nur eine CD mit Schlagern bei der Bewegungsrunde im Hintergrund abspielen. Das mögen meine Bewohner auch gerne.

    Antworten

  15. Ich bin als Sport Übungsleiterin im Seniorenheim unterwegs. Ich habe bisher mit dem Schläger „Tulpen aus Asterdam“ gearbeitet. Hierzu gibt es verschiedene Schunkelbewegungen. Dazu täusche ich die Begriffe rechts/links/ vorwärts und rückwärts aus. Dann nehme ich anstelle dessen mal Farben oder Zahlen.
    Das Ganze kommt gut an. Noch sind wir nicht so vertraut, dass man mir Geschichten erzählt.
    Allerdings habe ich eine Teilnehmerin, die sehr abwesend wirkt, aber bei bestimmten Liedern aufgeweckt wird und auch mitsingt.

    Antworten

  16. Der Favorit bei unseren Senioren ist immer wieder
    „Die Capri Fischer“. Da wir hier im hohen Norden sind werden Seemannslieder und Lieder aus der Region (z.B. Auf der Lüneburger Heide, Nordseewellen) gerne gehört und es wird auch kräftig mitgesungen, geklatscht und geschunkelt. Des öffteren machen wir auch ein Musikrätsel, da müssen dann einzelne Buchstaben vom Titel oder Interpreten zu einem vorbestimmten Wort zusammengesetzt werden.

    Antworten

  17. Unsere Bewohner lieben alles, was mit Musik zu tun hat.
    Auch Bewohner mit Wortfindungsstörungen können Texte alter
    Schlager oder Volkslieder mitsingen, sind sehr textsicher.

    Antworten

  18. Meine Teilnehmer/innen mögen Tanzmusik und deutsche Schlager (eine kleine Konditorei, Zucker im Kaffee, rote Lippen soll man küssen, Tulpen aus Amsterdam,
    fahrende Musikanten, die „Ohrwürmer“ von Udo Jürgens, in der Karnevalszeit auch Karnevalsschlager/rheinische Lieder, das Steigerlied…)
    Ich mache gerne Bewegungsgeschichten aus den Liedern…
    Die Teilnehmer/innen erzählen vom Tanz-Tee, erinnern sich an erste Rendevous, an Urlaube und Faschingspartys mit Verkleidung.
    Manchmal mache ich Lieder – Raten oder Lieder- Memory

    ich habe gerade versehentlich zweimal den Button Senden angeklickt, soll nur einmal sein.

    Antworten

  19. Ja was soll ich sagen…das Lieblingslied unserer Bewohner ist „Schöner fremder Mann“ und man wird es kaum glauben zu auch Rammstein „Du Hast“ wird mitgesungen….es müssen nicht immer Schlager sein…auch wenn Roy Black oder Helene Fischer ihr bestes von CD geben singen und tanzen wir zusammen. Selbst eine Bewohnerin schwer dement, hörte ich leise mitsingen! Es ist einfach fasziniert was Musik,egal welche Richtung bewirken kann…und das beste zum Schluss, man bekommt alles mit einem Lächeln gedankt.

    Antworten

  20. Unsere Senioren in der Tagespfleg, singen gerne Schlager von Roy Black, Andrea Berg, auch ältere Schlager von Freddy, „Junge komm bald wieder“…
    Favoriten sind: Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein, zwei kleine Italiener, Wenn bei Capri die rote sonne im Meer versinkt….
    sie erzählen dann, wie sie an den Festen wie Kirchweih oder Weinfesten dazu getanzt haben, welche Band gespielt hat und wie sie ins Nachbarort, zum Ärgernis der dortigen Jugend, die Mädchen zum Tanz aufgefordert haben. zur Bewegungsrunde lasse ich oft Volksmusik laufen. am Geburtstag eines gastes, kommt ein Herr mit Ziehamonika der Musik spielt dazu wird gesungen was das Zeug hält.

    Antworten

  21. Bei unseren Senioren sind Schlager aus den 60er/70er Jahren sehr beliebt.

    Wir bieten nicht nur das Singen an, sondern führen auch Quizrunden, erinnerungspflege etc zum Thema Musik/Schlager durch

    Antworten

  22. Unsere Bewohner lieben alte Schlager. Sie erinnern sich gerne daran wie sie zum tanzen gegangen sind oder alte Filme geschaut haben in denen diese Schlager gesungen wurden. Einmal im Monat findet eine Gruppenstunde zum Thema „alte Schlager“ mit. Sie kennen viele Texte auswendig und beim Schlagerquiz machen alle ganz aktiv mit. Die Bewohner werden in ihre Jugendzeit versetzt und blühen richtig auf. Ich liebe es sie so zu erleben.

    Antworten

  23. Unsere Gäste lieben alte Schlager .Sehr gerne hören Sie “ Tulpen aus Amsterdam“, „Die Liebe ist ein seltsammes Spiel“,“ Ich will keine Schockolade“….
    Wir hören alte Schlager und singen diese auch in den Gruppenstunden.Gerne auch in Form von Bewegungsgeschichten und Lieder.
    Dabei Erinnern sich die Senioren und erzählen aus ihrer Jugend.

    Antworten

  24. Guten Tag,
    wir singen jeden Dienstag.Normalerweise Volkslieder, aber auch so manchen Schlager, wie : Schwarzbraun ist die Haselnuss; Adelheid, schenk mir einen Gartenzwerg;Ein Schiff wird kommen.
    Wir machen im Oktober ein Herbstfest rund um den Schlager. Dazu wird Tischdeko (Aufsteller) mit Sängerbild und umseitigem Text gebastelt. Wir wollen verschiedene Fragespiele machen, also Frage mit 3 Antwortmöglichkeiten sowie Lied anspielen und dann sollte der Sänger oder das Lied genannt werden.
    Manche erzählen mir von Tanzveranstaltungen, bei denen Schlager gespielt wurden. Beliebte Fernsehsendungen, wie „Ein Kessel Buntes“ wurden früher geschaut und es wurde Radio gehört.

    Antworten

  25. Wir arbeiten in einem Demenz Betreuungsprojekt der Kreisklink Roth. Die Arbeit in der Klinik unterscheidet sich komplett von der in einem Pflegeheim oder in der Tagespflege. Was sich jedoch nicht unterscheidet, ist die Freude am Singen. Auch unsere Patienten freuen sich immer darüber wenn wir zu unserer „Schlagerparade“ einladen. Ganz egal ob nur zum Schunkeln und Singen oder als Quiz, bei dem die Melodie nur angespielt wird, „Anneliese“ und „Ganz in weiss“ sind bei unseren Patienten der absolute Renner. Es werden Geschichten und Erinnerungen ausgetauscht und es fließt auch schon mal das ein oder andere Tränchen bei dem Gedanken und der Erinnerung an den oder die Liebste, als der Heiratsantrag oder die Hochzeit anstand.
    Viele erinnern sich auch noch an den sogenannten Tanztee bei dem der ein oder andere auch seine zukünftige Partnerin/ Partner kennen und lieben lernte.
    Wir haben festgestellt, das Musik ein sehr sehr wichtiger Bestandteil in unserer Demenzbetreuung ist und die Patienten immer wieder gerne zu uns kommen während ihres Klinikaufenthalts.

    Antworten

  26. In diesem Sommer war der große Hit bei uns verdrehte Schlagertitel. Jeder richtige Titel wurde mit Begeisterung gesungen und daraus entstanden dann sehr schöne Gespräche und viele Erinnerungen kehrten zurück. Manch Bewohner verließ summend die Gruppenstunde🤗

    Antworten

  27. Immer wieder werden bei uns Schlager in den Gruppenstunden eingebaut. Sie finden sich im „Vertellekes – Spiel“, zum jeweiligen Thema passend zusammengefasst oder als Rätsel mit verändertem Titel. Manchmal gibt es auch ein Wunschkonzert. Aber egal wie, es ist immer zu beobachten, wie die Bewohner dann aus ihrem ‚Gedankenkarusell‘ aussteigen und mit Freude dabei sind.

    Antworten

  28. „Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde“ – abgespielt von einer 78er-Schallplatte – war eines der Lieblingslieder meiner Mutter.
    Dies war vor ca 60 Jahren. Die Schallplatte gibt es leider nicht mehr, aber jede Linde erinnert mich an dieses Lied und meine Mutter.

    Antworten

  29. Hallo
    Schlager und Volkslieder kommen immer gut an – von Anneliese bis Hoch auf dem gelben Wagen.
    Es sind meistens Erinnerungen an die Familie (Volkslieder) an Tanzstunden oder Tanzveranstaltungen oder auch alte Filmemusiken….
    Es sind meistens schöne Erinnerungen der TN – die wenn sie möchten, dazu erzählt werden können – aber nicht zwingend sind.

    Antworten

  30. Musik bringe ich in verschiedener Form immer wieder in den Alltag unserer Senioren. Neulich habe ich ein Schlagerquiz der 50er und 60er veranstaltet mit Fragen rund um die Titel, Interpreten und Hintergründe sowie Einspieler verschiedener Titel, die dann erraten werden mussten. Die Bewohner haben die Stunde sehr beschwingt verlassen. Auch in Bewegungsgruppen kommen Angebote mit Schlagern immer wieder gern zum Einsatz, die die älteren Menschen allein durch die bekannten Melodien in Schwung bringen und zum Bewegen animieren.
    Im Gedächtnistraining machen unseren Bewohnern auch verdrehte Liedertitel immer wieder Freude.

    Antworten

  31. Hallo, seit Anfang September 2019 bin ich Praktikantin in einem Seniorenheim und immer wieder staune ich, wieviel man mit den alten Schlagern, aber auch mit den Heimatsliedern bei Senioren erreichen kann. Bei den Menschen mit Demenz, die jeden Tag zur Morgenrunden gebracht werden, und mit denen ich kaum Kontakt mehr habe, beobachte ich, wie sie bei den Liedern „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Weisse Rosen aus Athen“ ihre Füsse und Hände bewegen. Das sind echte Renner in unseren Morgenrunden – sowohl bei fitten Senioren als auch bei Senioren mit einer fortgeschrittenen Demenz.
    Am letzten Freitag probierte ich zum ersten Mal mit den Senioren das Tanzen im Sitzen in der Nachmittagsrunde. Mit dem Schlager „Das Leben tanzt Sirtaki“ brachte ich mich selber und die Senioren in Trab 🙂 Ich sehe jetzt, wieviel ich noch lernen muss.

    Antworten

  32. Hallo 🙂
    Unsere B. singen einmal in der Woche gemeinsam in der Cafeteria Volkslieder. Zudem findet die Bunte Runde regelmäßig auf den Wohnbereichen statt. Im Gedächtnistraining werden die verschiedenen Lieder in Rätsel verpackt. Für die jüngeren B. findet einmal im Monat das Rock Cafe statt. Jeder kann singen ist unser Motto. 🙂 LG Petra

    Antworten

  33. Lieder von Udo Jürgens wie Griechischer Wein, mit 66 Jahren……. und Roy Black sind hoch im Rennen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.