Anzeige

Was früher auf den Tisch kam

Kochen mit Demenzkranken

Autor: Regine Stoltze
Verlag: Verlag an der Ruhr

Inhalt

Was früher auf den Tisch kam* ist eine Praxisanleitung mit 24 Rezeptkarte für das Kochen mit an Demenz erkrankten Menschen. Das Buch besteht aus einem Praxisteil, der Rezepte, dazugehöriges Hintergrundwissen, Tipps und Aktivierungen beinhaltet und einem Theorieteil. Der Theorieteil gliedert sich in die Kapitel ‚Demenzkranke verstehen lernen‘, ‚Was Demenzkranke gern essen: Die Essbiografie‘, ‚Wie kochen mit Demenzkranken gelingt‘ und ‚Von der Vorbereitung bis zum fertigen Gericht‘.

Wer wird Küchenmeister?

Ein Aktivierungsspiel rund ums Kochen für ältere Menschen

Autor: Redaktionsteam Verlag an der Ruhr
Verlag: Verlag an der Ruhr

Inhalt

Wer wird Küchenmeister? Ein Aktivierungsspiel rund ums Kochen für ältere Menschen*. Das Spiel beinhaltet 20 Rezeptkarten, 60 Zutatenkärtchen und eine Spielanleitung. Es wird empfohlen zusätzlich einen Kochtopf einzusetzen. Sollte dieser ausnahmsweise mal nicht zur Hand sein, kann man aber auch mit der Spielschachtel arbeiten.

Rezepte mit Honig. Herrlich erfrischend und ganz leicht zum Nachmachen

Im Sommer sind hierzulande wieder jede Menge Bienen unterwegs. Überall summt und brummt es und an so mancher Blume herrscht reges Treiben, weil alle Bienen auf der Suche nach dem besten Nektar sind.
Wir haben uns einmal zusammengesetzt und Ideen für passende Aktivierungen rund um das Thema Bienen für den Sommer gesammelt. Ziemlich schnell war klar, dass auch Aktivierungen mit Honig unbedingt dazugehören, wenn man sich mit Bienen beschäftigt. Und was liegt da näher, als nach frischen Rezepten mit Honig zu schauen. Wir haben uns im Netz für Sie nach Rezepten mit Honig umgeschaut, die sich gut für die Seniorenarbeit eignen. Dabei haben wir darauf geachtet, dass die Rezepte gut nachzukochen oder -backen sind, die Gerichte gesund und erfrischend sind und viele verschiedene Geschmäcker damit getroffen werden.
Herausgekommen ist eine Rezepte-Sammlung mit 13 unterschiedlichen Honig-Rezepten, die wir Ihnen jetzt gerne vorstellen möchten.

Wir haben einfach gekocht

100 Erinnerungen an Lieblingsrezepte

Autoren: Jörg Reuter, Manuela Rehn, Cathrin Brandes, Caro Hoene
Verlag: Umschau

Inhalt

Wir haben einfach gekocht* ist ein ganz besonderes Kochbuch. Die Autoren Jörg Reuter, Manuela Rehn, Cathrin Brandes, Caro Hoene haben sich für ihr Projekt auf eine Reise durch ganz Deutschland begeben und Senioren in Seniorenheimen besucht, um mit ihnen gemeinsam zu kochen. Herausgekommen ist ein Buch mit 100 Lieblingsrezepten, kulinarischen Erinnerungen, wunderbaren Fotos und vielen Lebensgeschichten von begeisterten Köchen und Köchinnen.

Puzzle selbst gestalten mit Fotos: Kochlöffel-Puzzle!

Selbst gestaltete Puzzle sind ein Highlight in der Arbeit mit Senioren und Menschen mit Demenz. Man kann die selbst gestalteten Puzzle optimal an die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen von den Menschen, mit denen man arbeitet, anpassen. Heute haben wir in unserer Rubrik Spiele für alte Menschen ein Puzzle mit einem eigenem Foto selbst gestaltet. Das Motiv, welches wir gewählt haben ist neutral. Es handelt sich um zwei Kochlöffel. Selbstverständlich sind auch sehr persönliche Motive bei selbst gestalteten Puzzles möglich. Je kleiner die Motive auf dem Foto sind, desto schwieriger wird das Puzzle. Einfache Motive sind daher für die Arbeit mit Menschen mit Demenz besonders geeignet. Das Herstellen dieser Puzzles geht so schnell und ist so einfach, dass man sehr schnell Puzzle für jede Gelegenheit und in jeder Schwierigkeitsstufe zaubern kann. So geht es…

Apfelmus kochen. Eine hauswirtschaftliche Beschäftigungsidee

Apfelmus kochen ist ein echter Klassiker in der hauswirtschaftlichen Beschäftigung für Senioren im Herbst. Es schmeckt gut, passt zu viele Gerichten, ist vitaminreich und lässt sich durch Einwecken lange haltbar machen. Nicht umsonst sind Äpfel das beliebteste Obst der Deutschen. Im Spätsommer beginnt die Zeit, in der man die ersten reifen Äpfel pflücken kann.
Viele der heutigen Senioren hatten (oder haben immernoch) Äpfel im eigenen Garten. Selbst angebaute Obst- und Gemüsesorten waren früher wertvolle Lebensmittel, die die Familie im Winter gesund und relativ kostengünstig ernährten. Die gepflückten Äpfel wurden zu einem Teil weiterverarbeitet und zum Anderen eingekellert. Dabei waren das Schälen und schneiden der Äpfel echte Fleißarbeit.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top