Anzeige

Sinnesspiele für Senioren. Düfte schreiben Geschichte

Anzeigen:





… das ist in der Tat so! In diesem Sinnesspiel möchten wir Geschichten aus dem Leben der Senioren hören, die sie mit ganz bestimmten Düften verbinden. Ein wirklich schönes Spiel, das gut im Rahmen der Biografiearbeit eingesetzt werden kann!

Sinnesspiele für Senioren. Düfte schreiben Geschichte

Materialien
Dinge, die Erinnerungen an besondere Düfte aus dem Leben der Mitspielenden wecken sollen. Das können beispielsweise sein
Fotos (z.B. von einer Tankstelle, einem Marktplatz, einer Metzgerei, einem Auto…)
Tücher und Schals
Schuhcreme
Kernseife
Backwaren
Blumen
Mottenkugeln (vllt. in einem Behälter, den man verschließen kann)
Kaffeebohnen

Vorbereitungen und Spielaufbau
Überlegen Sie sich ein paar Gegenstände oder Lebensmittel, an die die Senioren besondere Dufterinnerungen haben könnten. Diese Dinge dienen nur als Beispiele, sie müssen nicht aus den Vollen schöpfen. Von Gebäuden oder anderen große Gegenständen genügen auch Fotos. Bereiten Sie einen Stuhlkreis vor und legen Sie die mitgebrachten Materialien ansprechend in die Mitte.

So wird gespielt
Geben Sie den Senioren zu Beginn ein wenig Zeit, sich die Gegenstände in Ruhe anzusehen. Dann fragen Sie sie nach ihren ganz persönlichen Dufterinnerungen, die sie in ihrem Leben besonders geprägt haben. Machen Sie deutlich, dass die mitgebrachten Materialien nur als Beispiele dienen sollen und dass die Geschichten so verschieden sein werden, wie die unterschiedlichen Lebensgeschichten der Senioren. Stellen Sie gegebenenfalls gezielte Fragen, die das Erzählen bei den einzelnen Teilnehmenden anregen können. Oft hilft es den Senioren, wenn man nach Erinnerungen an bestimmte Personen in der Familie fragt. Dann kommen Geschichten über die Mottenkugeln im Schrank der Oma, den Geruch im Keller der Tante, den Duft in der Küche, wenn die Mutter sonntags gekocht hat, den Geruch der Sitzpolster im Auto des Vaters, Besuche bei der Tankstelle mit dem Opa, Markteinkäufe, Metzgerei- oder Bäckereibesuche, und, und, und…



Anzeigen:



Varianten
Wählen Sie einen der von Ihnen mitgebrachten Gegenstände aus und halten ihn hoch. Eventuell geben Sie ihn einmal im Kreis herum. Fragen Sie, wer eine Dufterinnerung an diesen Gegenstand hat und eine Geschichte dazu erzählen möchte. Schwelgen Sie gemeinsam in Erinnerungen…



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top