Anzeige

„Knöpfe würfeln“: Ein Würfelspiel für die Seniorenarbeit

Anzeige:





In Aktivierungsrunden integriere ich gerne kleine Würfelspiele . Etwas, dass ich immer dabei habe, ist ein Würfel. Mit einem Würfel lassen sich sehr viele Spiel ganz einfach umsetzen und als Lückenfüller nutzen. Da wir auf Mal-alt-werden.de im Moment viele Ideen rund um das Thema Handarbeiten vorstellen, lag es nah auch ein Würfelspiel zu dem Thema auszuarbeiten. In meinen Gruppen habe ich gute Erfahrungen damit sammeln können, wenn die Teilnehmer sich etwas „erwürfeln“ können. Bei dem Thema Handarbeiten habe ich mich für Knöpfe entschieden. Knöpfe habe ich immer eine große Auswahl vorrätig und kann sie daher problemlos für die verschiedensten Aktivierungen und Spiele einsetzen. Wenn die Knöpfe „erwürfelt“ werden dürfen, gibt es einige Teilnehmer, die sich viel Mühe dabei geben die schönsten Knöpfe zu ergattern. Biografische Gespräche ergeben sich fast von selbst. Jetzt aber zur Spielanleitung…

Das wird gebraucht:

Eine bunte Knopfauswahl
Ein großer Teller
Ein großer Würfel (Ein passender Würfel kann hier bei Amazon bestellt werden!*)
Eine kleine Schüssel oder ein Teller pro Teilnehmer

So wird gespielt:

Die Knöpfe werden in die Mitte auf den großen Teller gelegt. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Schüssel. Es wird reihum gewürfelt. Jeder Teilnehmer, der eine 2 oder eine 6 würfelt, darf sich einen Knopf aussuchen und in seine Schüssel legen. Es wird entweder bis zu einem vereinbarten Zeitpunkt gespielt oder bis alle Knöpfe unter den Teilnehmenden aufgeteilt sind. Gewonnen hat der Teilnehmer, der am Ende die meisten Knöpfe in seiner Schüssel hat.



Anzeige:



Spielvariation für fitte Gruppen

Für fittere Teilnehmer kann man noch eine kleine Extra-Regel einbauen: Immer wenn eine 1 gewürfelt wird, muss ein Knopf zurück auf den großen Teller gelegt werden. Diese kleine Spielvariation bringt noch mehr Spannung in das Würfelspiel.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.