Anzeige

Feierabend! Zwei Aktivierungsideen zu den Themen Freizeit und Hobby

Anzeige:





In diesem Beitrag stellen wir Ihnen zwei Aktivierungen vor, die Sie für Ihre Beschäftigungsangebote in der Seniorenarbeit zu den Themen Freizeit und Hobby nutzen können. Wir haben eine Bewegungsübung für die Sitzgymnastik ausgesucht und eine Gedächtnisaufgabe vorbereitet.

Feierabend! Eine unterhaltsame Bewegungskette

Bitten Sie die Senioren, sich eine Aktivität auszudenken, die sie gerne in ihrer Freizeit machen bzw. früher gerne gemacht haben, und sich eine typische Bewegung dazu auszudenken. Je nach Ressourcen der teilnehmenden Senioren können Sie ihnen natürlich „beratend“ zur Seite stehen. Anschließend gestaltet die Gruppe daraus eine Bewegungskette, und das geht so:
– Der erste Mitspieler beginnt mit den Worten: „Heute habe ich frei. Zuerst gehe ich ins Schwimmbad“ Danach macht er/sie ein paar Schwimmzüge in der Luft, die anderen machen mit.
– Dann ist der Nächste an der Reihe und sagt: „Heute habe ich frei. Zuerst gehe ich ins Schwimmbad. Danach esse ich ein Eis.“ Dabei wiederholen alle die Schwimmbewegungen und essen anschließend ein fiktives Eis.
– Der Dritte fügt eine weitere Freizeitaktivität und eine dazu passende Bewegung hinzu. Der Vierte noch eine usw. Die Bewegungen werden immer von allen gemeinsam nachgemacht.
– Am Ende haben alle einen wirklich ausgefüllten freien Tag erlebt!

Beispiele für Hobbies und Freizeitaktivitäten, die man gut pantomimisch darstellen kann:
Stricken, ein Buch/eine Zeitschrift lesen, Tanzen, Fußball spielen, Fernsehen, ein Würfelspiel spielen, Spielkarten verteilen, im Chor singen, Wandern, mit dem Auto zu einem Ausflugziel fahren, Radfahren, Klavier spielen (oder ein anderes Instrument), Sticken, ein Glas Bier/Wein trinken, leckeres Essen kochen, ein Kleidungsstück in einem Geschäft anprobieren, und, und, und…

Stichworträtsel. Welche Freizeitaktivitäten werden gesucht?

Bei dieser Übung werden acht Personen vorgestellt, die ihre Freizeit gerne mit ihrer Lieblingsbeschäftigung verbringen. Können die Senioren anhand der Stichwörter raten, um welche Hobbies es sich handelt?
Lesen Sie die vier Stichwörter langsam nacheinander vor, ggfs. können Sie auch noch Wörter hinzufügen. Vielen Ratefüchsen hilft es auch den darunter stehenden Satz zu vervollständigen.

Manfred
Ball, Netz, Aus, Schläger

Manfred spielt gerne … (Lösung: Tennis)

Ursula
Stoff, Garn, Rahmen, Kreuzstich

Ursula verbringt ihre Freizeit gerne mit … (Lösung: Sticken)

Günther
Rücken, Seiten, Roman, Bibliothek

Günter vertreibt sich seine Freizeit am liebsten mit … (Lösung: Lesen)

Brigitta
Schritte, Musik, Rhythmus, Walzer



Anzeige:



Brigitta geht jeden Samstagabend zum … (Lösung: Tanzen)

Horst
Zeitschrift, Programm, Sender, Röhre

Horst verbringt seinen Feierabend gerne mit … (Lösung: Fernsehen)

Henriette
Handschuhe, Harke, Schere, Zwiebeln

Henriette kümmert sich am Wochenende am Liebsten um die … (Lösung: Gartenarbeit)

Kurt
Kugel, Bahn, Neune, Wurf

Kurt geht schon seit über dreißig Jahren zum … (Lösung: Kegeln)

Sigrid
Lenker, Rahmen, Treten, Pedale

Sigrid ist gerne unterwegs, immer wenn sie kann, unternimmt sie Ausflüge auf ihrem … (Lösung: Fahrrad)



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.