Anzeige

Zwei linke… Füße. Eine Sprichwortgeschichte zum Vorlesen und Vervollständigen.

Anzeige:





Irmgard freut sich schon die ganze Woche auf Samstagnachmittag. Samstagnachmittag ist Tanzcafé im Bürgerhaus. Ihren Mann, den Helmuth, musste sie überreden mitzukommen. “Irmgard” hatte er sich beschwert, “du weißt doch, dass ich

zwei linke… Füße

habe!” “Wenn du nicht gut tanzen kannst,” hatte Irmgard eingewandt “musst du es erst recht üben! Schließlich

Anzeige:



Anzeige:



Bewegungsgeschichte: Hacke, Spitze 1,2,3

Anzeige:





In dieser Bewegungsgeschichte haben wir immer wieder die Worte “Hacke, Spitze, 1,2,3” untergebracht. Die Bewegungsgeschichte wird im Sitzen gespielt. Immer, wenn diese Worte auftauchen, tippen alle erst mit den Fersen, dann mit den Fußspitzen auf den Boden und klatschen bei “1,2,3” in die Hände. Die Worte werden dabei gemeinsam melodisch gesprochen. Es lohnt sich die Bewegungen vor dem Vorlesen der Bewegungsgeschichte zweimal zu üben.

Anzeige:



Um die Ecke gedacht: Die Lösung reimt sich auf Tanzen.

Anzeige:





Bei dieser Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren geht es darum “um die Ecke zu denken”. Die Lösung ist jeweils etwas, dass sich auf  das Wort “Tanzen” reimt.

 

Anzeige:



  1. In einem Kinderlied werden meine tänzerischen Fähigkeiten besungen. Im Bett möchte mich keiner haben.
    (Lösung: Wanzen)
Anzeige:



Einfach mal tanzen. Eine 3-Minuten-Geschichte zum Vorlesen.

Anzeige:





Der Herbst ist da. Morgens wird es immer später hell. Abends wir es immer früher dunkel. Die Bäume verlieren ihre Blätter. Gestern bin ich durch unseren Park spaziert. Der Park ist nicht weit von unserem Haus entfernt. Ich besuche ihn häufig. Gestern habe ich gemerkt, dass der Herbst auch in diesem Park angekommen ist. An manchen Stellen konnte ich den Weg kaum sehen. Das lag daran, dass so viele Blätter darauf lagen.

Anzeige:



Hacke, Spitze, eins, zwei, drei. Ein Mitsprechgedicht für Senioren.

Anzeige:





Hacke Spitze, eins zwei drei.

Wer ist bei unserm Tanz… dabei?

Ich will tanzen, ich bin fit

Komm doch auch und tanze… mit

 

Ob im Viereck oder Kreise

Anzeige:



Jeder tanzt auf seine… Weise

Herr Müller schwingt die Beine

Frau Meyer tanzt al.. leine

Anzeige:



Reimrätsel: Welcher Tanz bin ich?

Anzeige:





Aus Argentinien komme ich
Mit Schwung tanzen die Leute mich
Ob nach Brezel oder Mango
Tanz doch auch mal einen… Tango

 

Drei viertel Takte mag ich sehr
Und Drehungen noch um so mehr
Ob mit Klatscher oder Schnalzer
Komm tanz mit ich bin ein… Walzer

Anzeige:



 

Anzeige:



Fantasiereise: Wir gehen auf den Märchenball

Anzeige:





passende Musik:

*

Setz Dich bequem hin. Suche Dir eine Position in der Du Dich wohl fühlst. Suche eine bequeme Position für Deine Arme und für Deine Beine. Atme tief ein und wieder aus. Schließe die Augen und komm mit auf einen prunkvollen Märchenball.

Anzeige:



– Pause-

Anzeige:



Eine 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Tanzen

Anzeige:





Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Tanzschuhe

Alte Schallplatten mit Tanzmusik

Bilder von Tanzpaaren

Ballettschuhe

Hasenpfote (Attrappe)

Anzeige:



rote Rose

Kastagnetten

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

Anzeige:



Ein Rätsel für Senioren rund um das Thema Tanzen.

Anzeige:





Was sind die fünf Standardtänze?

a) Lambada, Polka, Salsa, Twist und Mambo

b) Rock ’n’ Roll, Swing, Cha-cha-cha, Discofox und Flamenco

c) Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep/Foxtrott (Lösung)

 

Anzeige:



Was ist typisch für den Schuhplattler?

a) Das Patschen auf Schenkel, Knie und Fußsohlen (Lösung)

Anzeige:



Gedächtnistraining-Übung für Fitte: Mittelwörter zu dem Thema Tanzen.

Anzeige:





Eine schöne Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren ist das Suchen von “Mittelwörtern”. Das heisst, dass zwei Wörter vorgegeben werden und ein verbindendes Wort gefunden werden soll. Das gefundene Wort soll mit den beiden anderen Wörter ein SINNVOLLES zusammengesetztes Wort ergeben. Für die Übung können die zwei vorgegebenen Wörter jeweils auf das Flip-Chart geschrieben werden.

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top