Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Ostereier Färben”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Weißen und braunen Eiern (gekocht, ausgeblasen oder aus Plastik)

Eierfärbetabletten

Wassermalfarben

Fingerfarben

Rote Beete

Zwiebelschalen

Speckschwarte

Essig

Topf

Esslöffel



Anzeige

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Haben Sie früher Ihre Ostereier selbst gefärbt?

Mit welchen Farben haben Sie früher Ostereier gefärbt?

Gab es weiße oder braune Eier zu Färben?

Haben Sie auch Ostereier ausgeblasen und damit Ostersträuche verziert?

Meine Oma hat früher immer die Eier nach dem Färben mit einer Speckschwarte eingerieben, damit sie schön glänzten. Haben Sie das auch gemacht?

Wie haben Sie die Eier nach dem Färben zum Trocknen gelegt, so dass sie möglichst wenige weiße Stellen an den Aufliegeflächen hatten?

Haben Sie früher die Eier auch mit Farben aus ‘echten’ Lebensmitteln gefärbt? Wenn ja, mit welchen?

Wie kocht man Eier am Besten, so dass sie leicht zu pellen sind?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Die Eier gemeinsam in einem Topf mit Wasser hart kochen

Eier ausblasen

Gekochte oder ausgeblasene Eier mit unterschiedlichen Techniken färben

Rote Beete und Zwiebelschalen auskochen und die Eier im Sud färben

Ausgeblasene Eier mit Schleifenband an einen Strauch hängen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Welche Techniken gibt es, Ostereier zu gestalten?

Welche Möglichkeiten fallen Ihnen ein, Eier zuzubereiten? (Weich kochen, hart kochen, Spiegeleier, Rühreier, pochierte Eier, Soleier…)

In welchen Lebensmitteln, die man kaufen kann, sind Eier enthalten?

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top