Anzeige

Der Farbfernseher. Eine 60er Jahre Geschichte zum Erinnern

Anzeigen:





Bei der 25. Großen Deutschen Funk-Ausstellung wurde das Farbfernsehen in West-Deutschland gestartet. Eine Erinnerungsgeschichte für Senioren.

Der Farbfernseher

„Ach Emil, weißt du noch, als wir unser erstes Fernsehgerät gekauft haben?“, Ute schaute ganz versonnen. „Natürlich weiß ich das noch! Für den haben wir ja lange genug gespart.“, Emil bückte sich nach dem Kabel des Smart-TVs und überprüfte, ob der Stecker auch in der Dose war. Das Fernsehgerät zeigte kein Bild und hatte auch keinen Ton und Emil befürchtete fast, dass das Gerät kaputt war. Ute saß im Fernsehsessel und hing ihren Erinnerungen nach.

„Ja, gespart haben wir. Wir sind auch in dem Sommer nicht in Urlaub gefahren. Der Fernseher war ja halb so teuer wie unser VW-Käfer. Aber gelohnt hat es sich doch. Ich sehe direkt den Willy Brandt noch vor mir, wie er auf der Funkausstellung diese Taste drückt und wir auf einmal Farbe im Fernseher hatten.“
„Ach Ute, das war doch nur symbolisch. Das konnte man doch ganz genau erkennen. Wir hatten nämlich erst Farbe und dann hat der Willy auf die Taste gedrückt.“, Emil schaute hinter dem TV-Gerät nach, ob auch alle Kabel richtig steckten.



Anzeigen:



„Ja und weißt du noch abends? Da haben wir doch im Zweiten den „goldenen Schuss“ mit Vico Torriani geschaut. Und alles in Farbe! Das war richtig schön!“
„Also Ute, an was du dich noch alles erinnerst! Ich weiß noch nicht mal, in welchem Jahr das war. Auf jeden Fall vor der Olympiade in München, denn die haben wir ja schon in Farbe gesehen und die Fußball-WM 1974 auch.“, Emil drückte mit gerunzelter Stirn den An- und Aus-Knopf am Fernsehgerät, aber nichts passierte.
„Ich kann dir sagen, wann das war: im August 1967. Ich weiß das so genau, weil unsere Tochter gerade laufen konnte und mit dem Sprechen anfing. Die Sabine ist doch immer zum Fernseher hingelaufen und hat „Da, da, da“ gesagt, wenn die schönen Tierfilme liefen.“

„Wenn du es sagst, Ute. Aber jetzt steh ich vor einem Rätsel. Dieses moderne Smart-TV funktioniert einfach nicht. Ich befürchte fast, wir müssen uns ein neues Gerät kaufen.“, Emil rieb sich bekümmert den Nacken.
„Ja, da lob ich mir doch den alten Farbfernseher: den hatten wir doch jahrelang. Und wenn er mal nicht lief, dann kam der Reparaturdienst – sogar am Wochenende – und hat ihn wieder flott gemacht. Oder man hat mit der Faust draufgehauen, das hat auch geholfen.“
„Ach, Ute!“



Wir feiern 2021 Geburtstag.
Wir werden 10 Jahre alt und können es selbst kaum glauben. Selbstverständlich haben wir ein paar schöne Dinge für unser Geburtstagsjahr vorbereitet. Dazu gehört auch ein Online-Seminar, dass ich anlässlich unseres Geburtstags konzipiert habe:

"Best of Mal-alt-werden.de" NEUER Termin am 9. und 23.06.2021
Hier können Sie sich das Seminar ansehen und sich anmelden!*

  • Kann von Betreuungskräften als Pflichtfortbildung genutzt werden
  • Qualität! Kleine Gruppe. Intensiver Austausch. Aktive Beteiligung.
  • Großer Ideenfundus für die Praxis
Ich freue mich Sie kennenzulernen!

Herzliche Grüße
Natali Mallek



Anzeigen:



Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top