Anzeige

Ballspiele für Senioren – viele kostenlose Ideen inklusive

Anzeige:





Ballspiele für Senioren und Bälle kann man in vielen Beschäftigungs- und Aktivierungsangeboten einsetzen, auch für Menschen mit Demenz. Und zwar auch so, dass die Angebote nicht kindlich wirken.

Natürlich werden im Zusammenhang mit Ballspielen auch Kindheitserinnerungen wach. Das zu fördern ist aber im Rahmen der Biogafiearbeit mit Senioren und Menschen mit Demenz wichtig und somit ein positiver und auch sinnvoller Nebeneffekt. Eine große Auswahl an Ballspielen für Senioren (kostenlose Anleitungen) finden Sie hier!

Was Ballspiele leisten können und die drei beliebtesten Anregungen!

Ballspiele fördern die Koordination der Senioren, schulen das Gleichgewicht im Sitzen so wie im Stehen, trainieren die Reaktionsgeschwindigkeit und regen Bewegungen an. Viele Bewegungsabläufe funktionieren anhand unserer Erfahrungen unbewusst und fast automatisch. Besonders für Menschen mit Demenz sind diese bekannten Bewegungen wichtig, da sie ihnen vertraut sind und somit keine Hemmschwelle überwunden werden muss, die ansonsten oft dazu führt, dass sie Betroffenen sich zurück ziehen.

Ballspiele in der Seniorenarbeit können aber noch viel mehr! Besonders bewährt haben sich Bewegungsspiele, die mit Assoziationsübungen kombiniert werden. Inbesondere Übungen für das Gedächtnistraining sind in Verbindung mit Bewegung effektiver und fallen den Teilnehmern erfahrungsgemäß viel leichter.

Die 3 beliebtesten Ballspiel-Ideen auf Mal-alt-werden.de

Wie häufig ein Beitrag aufgerufen wird, zeigt auch dessen Beliebtheit. Wir haben mal geschaut, welche Ballspiele auf Mal-alt-werden.de am häufigsten angeschaut werden. Hier ist unsere Top 3:

Anzeige:



  1. Geworfen und Assoziiert – Ein Bewegungsspiel mit Ball im Sitzen
  2. Eimerball – Ein Bewegungsspiel mit Ball im Sitzen
  3. Abwerfen – Ein Bewegungsspiel mit Ball im Sitzen

Tipps, Tricks und die Umsetzung in der Praxis

  • Welcher Ball? Es eignet sich nahezu jeder Ball für den Einsatz in der Seniorenarbeit, er sollte allerdings an die jeweiligen Fähigkeiten der Senioren angepasst sein und zu den individuellen Zielen passen.
    Bälle, die Sie gut in Ballspielen für Senioren einsetzen können sind beispielsweise Soft- oder Gummibälle, Tennisbälle, Gymnastikbälle oder auch Tischtennisbälle.
  • Gleichgewicht und Sicherheit. Wichtig bei Ballspielen, aber auch generell in Bewegungseinheiten, ist es, auf das Gleichgewicht bzw. die Sicherheit der Senioren zu achten. Bälle eignen sich wunderbar, das Gleichgewicht der Teilnehmer zu trainieren, aber gerade das kann manchmal gefährlich sein. Die unbewussten, schnellen Bewegungen und auch die Freude lassen den ein oder anderen seine Einschränkungen oft vergessen und setzen im wahrsten Sinne des Wortes ungeahnte Kräfte frei. Bieten Sie ggfs. entsprechende Hilfestellungen an und seien Sie in jedem Fall in der Nähe. Im besten Fall haben Sie in Gruppenangeboten noch einen Kollegen/eine Kollegin als Unterstützung an Ihrer Seite… Dieser Tipp ist aber leider in der Praxis oftmals schwer umzusetzen.
  • Über- und Unterforderung. Die Übungen mit dem Ball sollten die Senioren nicht über-, aber auch nicht unterfordern. Sonst passiert es wirklich ganz schnell, dass sich die Teilnehmer verkindlicht und nicht ernst genommen fühlen. Nehmen Sie solche Reaktionen oder Empfindungen wahr, überlegen Sie, wie Sie Ihr Angebot verändern können.

Haben Sie keine Angst, Dinge auszuprobieren. Nur so gewinnt man an Erfahrungen. Und nicht jedes Angebot eignet sich für jeden Teilnehmer. Was der einen Seniorengruppe viel Freude bereitet kann einer anderen langweilig erscheinen.
Wenn Sie aber einige Dinge im Hinterkopf behalten sind Sie auf jeden Fall für Ihr Angebot gut vorbereitet.

Regelmäßig neue Ideen und Anregungen

Auf mal-alt-werden.de sind mittlerweile viele Ballspiele für Senioren und demenziell veränderte Menschen erschienen. Ob als Anregung für Gedächtnistraingseinheiten, themenbezogene Spiele oder Ideen für den Einsatz von Bällen in Gymnastikstunden – Möglichkeiten gibt es viele und kreativen Ideen sind da keine Grenzen gesetzt. Wer regelmäßig über neue Ideen von Mal-alt-werden.de informiert werden möchte, kann unseren Newsletter abonnieren oder uns bei Facebook folgen.

Werbung:

Spielerische Bewegung!

Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. ich freue mich sehr, dass es jetzt Zahlen zum Ausdrucken gibt, es wäre ideal, wenn die Zahlenkarten die Größe von Spielkarten hätten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top