6. Im Herbstwald. Die Buche

Im Herbst verändert sich die Natur wieder sichtbar: Die Bäume bekommen buntes Laub und leuchten in den schönsten Farben. Lesen Sie heute das sechste Kapitel der Geschichten für Senioren “Im Herbstwald”.

Die Buche

Die Buche ist der älteste Baum im Wald und bestimmt schon hundert Jahre alt. Majestätisch steht sie in all ihrer Pracht da. Ihr Stamm ist dick und grau und stark und ihre Äste reichen bestimmt vierzig Meter hoch in den Himmel. Die Buche hat schon viel gesehen und viele Gäste willkommen geheißen.

Auch jetzt wohnen wieder viele Mieter in dem alten Baum: Oben in den Zweigen die Vögel mit ihren Nestern. Sogar ein Buntspecht hat sich eine Höhle in einem morschen Ast gebaut. Weiter unten in seinem Kobel wohnt die Eichhörnchenfamilie und unten bei den Wurzeln im dicken alten Laub leben die Igel. Natürlich beherbergt die Buche noch unzählige Krabbeltiere: Spinnen, Käfer, Ameisen und Raupen.
Jetzt gerade hinter einem Stückchen Rinde puppt sich eine Raupe ein. Über den langen Winter wird sie geschützt bis zum Frühling warten um dann ein wunderschöner Schmetterling zu werden.
Auch die Igel halten Winterschlaf. Und damit sie während ihres langen Schlafes nicht verhungern, futtern sie sich jetzt richtig voll. Vor allem in der Abend- und Morgendämmerung laufen sie geschäftig hin und her und hauen sie sich die Bäuche voll. Auf ihrer Speisekarte stehen Delikatessen wie: Schnecken, Käfer, Larven, Spinnen, Regenwürmer, Ohrwürmer, Hundert- und Tausendfüßler.

Die Eichhörnchen hingegen halten keinen Winterschlaf und sammeln Vorräte für den Winter. Da sie in der Buche wohnen, haben sie Glück, denn der Baum hängt über und über voller Bucheckern. Die Eichhörnchen brauchen nur ein Loch am Fuße des Baumes zu buddeln und die Bucheckern darin verstecken. Aber nur Bucheckern futtern wäre langweilig. Darum sammeln die Eichhörnchen auch noch Pilze, Eicheln und Samen der Tannen und Fichten.

In der Buche herrscht also geschäftiges Treiben. Und auch die Buche selber verändert sich: das grüne Blätterdach verfärbt sich langsam in gelb-orange-braun. Noch ein paar Wochen und die Buche leuchtet hell in der Sonne und ist weithin zu sehen. Wenn dann im Spätherbst die ersten Frostnächte kommen und die Stürme durch das Land ziehen, wirft sie ihre Blätter ab und fällt auch in einen Winterschlaf.

 
Zusatztermine 2021
alle anderen Veranstaltungen mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de, sind 2021 ausgebucht: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte. Buchen Sie beide Fortbildungen um die 16 Unterrichtseinheiten zu erreichen.


8.12.2021. Online Fortbildung. Mit Leichtigkeit und tausend Ideen. Gedächtnistraining für Senioren und Menschen mit Demenz


15.12.2021. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert


Abonnieren Sie unseren Sondernewsletter und werden Sie über jede neue Geschichte aus dem Herbstwald informiert. Hier können Sie den Sondernewsletter bestellen.

Diese Herbstwaldgeschichten sind bisher erschienen:

1. Kapitel: Herbstanfang
2. Kapitel: Die Mäuschen
3. Kapitel: Der Waldkauz ruft
4. Kapitel: Auf zur Kirmes
5. Kapitel: Ein Huhn hat Heimweh

Kennen Sie schon unseren Exklusivbereich? Zum Beispiel:

Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top