18. Januar. Welttag des Schneemanns: Ideen für eine nette Seniorenrunde!

Egal, wie das Wetter spielt – am 18. Januar ist jedenfalls der „Tag des Schneemanns“. Diese für den kalten Winter typische Figur kann nicht nur selbst gebaut werden. Das Thema eignet sich außerdem auch für eine nette Seniorenrunde und trainiert das Gedächtnis. Lassen Sie sich von den nachfolgenden Ideen inspirieren.

Erinnerungen an Schneemänner sammeln

Fragen Sie die Senioren, ob sie sich daran erinnern, selbst einmal in der Kindheit einen Schneemann gebaut zu haben. Wie alt waren sie damals und wie sah das Resultat aus? Wie groß war der Schneemann bzw. der schönste, der jemals gebaut wurde? Welches Gesicht bekam er? Wo stand er? Wo lag überhaupt genug Schnee? Ist ein Schneemann auch mit den eigenen Enkelkindern gebaut worden? Wie lange dauert es, bis Schneemänner geschmolzen sind? Gab es einen Rekord bei richtig kaltem Wetter?

Kinderleicht einen Schneemann malen

Nun bekommt jede/r ein Blatt Papier und einen Stift und malt einen schönen Schneemann. Mit einfachen Kreisen und ein paar weiteren Details ist dies schnell gemacht. Wer hat das beste Bild gemalt? Sind sich die Schneemänner alle ähnlich oder gibt es größere Unterschiede?

Was benötigt man zum Bau eines Schneemannes?

Fragen Sie in die Runde, was – außer natürlich jede Menge Schnee – noch so benötigt wird, wenn man einen Schneemann bauen will. Wird alles in der Natur gefunden oder muss man dazu im Haushalt fündig werden? Wird einfaches oder einfallsreiches „Zubehör“ bevorzugt? Vielleicht soll der Schneemann zum Schluss auch nicht frieren oder soll ein besonders auffälliges Gesicht bekommen?

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Gute Tipps zum Schneemann-Bauen

Wer weiß noch, mit welchen Tipps das Bauen eines Schneemanns am besten gelingt? Vielleicht sind sogar ein paar Geheimtipps dabei. Wie bekommt man die Kugeln so richtig rund? Was tut man gegen kalte Hände? Wie hält der Schneemann gut zusammen und steht möglichst lange in seiner typischen Form?

Was kann man noch mit Schnee machen?

Lassen Sie die Senioren im Gedächtnis kramen, was als Kind noch alles gerne mit Schnee gemacht wurde. An eine Schneeballschlacht wird man sich vielleicht erinnern, an Schneeigel oder andere Figuren, das Schlittenfahren, Spaß am Hinterlassen von eigenen Spuren im Schnee? Was machen Kinder noch gerne mit Schnee, wenn genug davon fällt?

Das Aufwärmen danach

Wissen Ihre Senioren auch Rat, wie man sich nach dem Bauen eines Schneemanns wieder schnell aufwärmt? Schließlich ist das Schneemann-Bauen eine sehr frostige Angelegenheit. Wie werden die Hände wieder warm? Gibt es hier Tricks und Gewohnheiten? Auch wohltuende Getränke, die von innen wärmen, dürfen aufgezählt werden.

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.