Anzeige

Wie ist die Handarbeit? Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining

Laden Sie die PDF-Datei herunter: (PDF, 383KB, zusammengesetzte-adjektive-handarbeiten-arbeitsblatt.pdf).DOWNLOAD.


Gedächtnistraining macht Spaß oder sollte zumindest Spaß machen (sonst machen Sie bitte etwas anderes…). Im Moment beschäftigen wir uns viel mit dem Thema Handarbeiten, weil es für viele Senioren ein sehr biografieorientiertes Thema ist. Rund um das Thema Handarbeiten wurde auch das vorliegende Arbeitsblatt gestaltet. Gesucht wird immer das passende, zusammengesetzte Adjektiv zu den Sätzen.

Die Lösung für das Arbeitsblatt

Bestimmt brauchen Sie sie gar nicht. Dennoch, möchten wir Ihnen die Lösungen für unser Arbeitsblatt nicht vorenthalten:

Aktivierung bei Demenz: 3 Spiele mit dem Einsteckwürfel zu dem Thema Handarbeiten

Für Ihre Aktivierungsangebote mit Senioren und Menschen mit Demenz zu dem Thema Handarbeiten stellen wir Ihnen in diesem Beitrag 3 Spiele vor, die Sie ganz leicht mit einem Würfel mit Einstecktaschen (hier können Sie den Würfel bei Amazon bestellen*) selbst gestalten können.
Als Grundlage dienen ein Würfel mit Einstecktaschen, farbiges Tonpapier und ein Stift. Zusätzlich bieten sich verschiedene (zum Thema passende) Wahrnehmungsmaterialien und ein Repertoire an bekannten Sprichwörtern, Liedern und Gedichten an.

Aktivieren mit Dingen des Alltags, Sprichwörtern und Musik

Praxismodelle für die Begleitung hochbetagter und demenzkranker Menschen

Autorin: Ulrike Eiring
Verlag: Schott

Inhalt

Dieses Buch beinhaltet thematisch ausgearbeitete und vorbereitete Aktivierungen für die Begleitung von hochbetagten und demenziell veränderten Menschen. Die 20 Themenbereiche drehen sich alle rund um biografiebezogene Themen, die die Senioren aus ihrer Vergangenheit kennen. Die Praxismodelle bestehen, in wechselnder Zusammenstellung, aus Aktivierungen mit Sprichwörtern, Liedern, Gedichten, Übungen für das Gedächtnistraining, Bewegungsübungen und vielem mehr. Zu dem Buch gibt es eine begleitende CD mit Liedern, Geschichten und Gedichten zum Anhören und Mitmachen.

Schneemann basteln. Für Alt und Jung! Mit Wolle, Watte, Waschlappen und Papier. Kostenlose Bastelanleitungen

Welches klassische Motiv eignet sich für das Basteln mit Senioren im Winter besser als ein Schneemann? Der Schneemann erinnert alt und jung an weiße Wintertage, Spaziergänge im Schnee, gemütliche Stunden mit einer heißen Tasse Tee und viele andere persönliche und besondere Erlebnisse.
Kurzum, der Schneemann ist ein winterliches Element, ohne unbedingt weihnachtliche Bezüge, dafür aber umso mehr biografieorientiert.
Für das Basteln mit Senioren und Menschen mit Demenz im Winter haben wir uns deshalb ans Werk gemacht und Schneemänner gebastelt. Mit Wolle, Korken, Farben, Watte, Waschlappen, Papier, und, und, und…
Einige Ergebnisse, die sich leicht und mit wenig Materialaufwand umsetzen lassen, haben wir hier für Sie zusammengestellt:


Anzeige

Basteln mit Senioren im Winter: Einen Schneemann aus einem Waschlappen basteln

Für das Basteln mit Senioren im Winter stellen wir Ihnen heute noch eine Idee für das Basteln eines Schneemanns vor. Unser Schneemann wird aus einem ganz einfachen Waschlappen gebastelt. Er sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch noch wunderbar weich an.
Der Materialaufwand für diese Bastelidee ist recht gering. Die Umsetzung kann sowohl mit Menschen mit Demenz als auch mit Menschen mit motorischen Einschränkungen gelingen.

4 Ideen um die Biografiearbeit zum Thema Handarbeiten zu gestalten!

Die Biografie spielt in der Altenpflege eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sind auch die meisten Ideen, Übungen und Anregungen, die wir auf Mal-alt-werden.de vorstellen, an Themen orientiert, die in der Biografie heutiger Senioren eine zentrale Rolle gespielt haben. Für den Monat Januar haben wir uns das Thema Handarbeiten vorgenommen und stellen dazu zahlreiche Ideen vor. Vier Ideen um die Biografiearbeit zu dem Thema Handarbeiten zu gestalten, möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Ergotherapie bei Demenz. Wirklich Handarbeiten? 5 gute Gründe für ein “Ja!”

Auch in der Ergotherapie bei Demenz wird oft mit den Betroffenen gehandarbeitet. Stricken, Weben, Häkeln, Wickeln, Drehen, Nähen… das sind nur einige Techniken, die in der Ergotherapie mit Wolle, Fäden und Stoffen angewandt werden. Doch warum eigentlich? Ist das Handarbeiten wirklich noch zeitgemäß? Und was können diese Materialien und Techniken bewirken?
Wir haben in diesem Beitrag 5 gute Gründe für das Handarbeiten in der Ergotherapie bei Demenz aufgeführt.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top