Anzeige

Lustige Kurzgeschichte: “Der Wirt lädt ein!” Zum Vorlesen


Anzeige

Heini arbeitete erst seit zwei Tagen im Gasthaus zur Linde und war beim Bedienen der Gäste noch sehr nervös und unsicher. Da kam ein dunkel gekleideter junger Mann in das Gasthaus und setzte sich zielstrebig an den besten Tisch, der doch eigentlich für vier Personen gedacht war. Der junge Mann wollte noch nicht mal die Karte sehen, bestellte einfach und war auch sonst eher kurz angebunden. Nicht nur seine Kleidung, auch seine Ausstrahlung war eher düster und Heini fühlte, wie sich die Augen des jungen Mannes in seinen Rücken bohrten, immer, wenn er sich wegdrehte. Als der junge Mann fertig war mit Essen, stand er einfach auf und marschierte zur Tür.



Beschäftigung für Senioren. 100 Ideen: Von klassisch bis innovativ!

Nach Beschäftigung für Senioren wird häufig gesucht und Ideen für die Beschäftigung sind das Hauptthema von Mal-alt-werden.de. Es gibt viele “Klassiker” bei der Beschäftigung für Senioren wie **Stuhlgymnastik oder das Gedächtnistraining . Auch auf Spiele für alte Menschen wie Bingo oder an die motorischen Fähigkeiten angepasste Kegelbahnen wird gerne zurückgegriffen. Für den heutigen Artikel haben wir uns aber vorgenommen, Ihnen ganze 100 Ideen vorzustellen, die Sie einsetzen können, also wollen wir nicht zu viel vorgreifen. Das geht nämlich am besten in einer Liste….

Sitzgymnastik mit Senioren

Karten-Set mit Bewegungsübungen für die Altenpflege

Autorinnen: Ute Lantelme und Frauke Schneider
Verlag: Verlag an der Ruhr

Inhalt

Das Karten-Set “Sitzgymnastik mit Senioren” beinhaltet praktische Ideen und Anleitungen für Bewegungsübungen und Bewegungsspiele mit Senioren im Sitzen. Die Karten sind in folgende Übungsbereiche eingeteilt: 1. Halswirbelsäule/Kopf, 2. Brustwirbelsäule/Schultergürtel, 3. Hände, 4. Lendenwirbelsäule/Becken und 5. Füße. Zu dem Karten-Set gehört ein Begleitheft, in dem kurz das Bewegungskonzept erklärt wird und man einige Tipps zum Einsatz der Übungen und zum Ablauf der Bewegungsenheiten bekommt.

Basteln mit Kastanien. Ideen, Ideen, Ideen!

Basteln mit Kastanien gehört nicht nur in der Seniorenarbeit zu den Klassikern unter den kreativen Angeboten mit Naturmaterialien. Auch in therapeutischen Praxen, pädagogischen Förderangeboten oder in Kindertageseinrichtungen kommen Kastanien im Herbst zu Basteln auf den Tisch.
Kastanien eignen sich aber nicht nur für Bastelarbeiten. Sie dienen auch zur Wahrnehmungsanregung, fördern die Koordination und die Feinmotorik und können auch Spiele kreativ gestalten. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einige Ideen für das Basteln mit Kastanien in der Seniorenarbeit vorstellen und ein paar Vorschläge machen, wie Kastanien außerhalb vom Basteln in Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote mit einbezogen werden können. Möchten Sie sich neben Kastanien noch über weitere Aktivierungsideen im Herbst informieren, dann stöbern Sie doch in unserer Themenrubrik Herbst oder schauen sich diese Liste mit 59 Beiträgen und Beschäftigungsideen rund um den Herbst an.

Unser Tag der offenen Tür 2017

Am 14. Oktober 2017, war es endlich wieder soweit. An unserem diesjährigen Tag der offenen Tür haben wir von “Mal-alt-werden.de” gemeinsam mit dem Fortbildungsinstitut “Fortbildung-mal-anders” unsere Türen für Sie geöffnet.
Rückblickend, und da darf ich für unser ganzes Team sprechen, war es ein ereignisreicher, unterhaltsamer und eindrucksvoller Tag! Wir durften uns über zahlreiche Besucher freuen, die aus der Nähe und aus der Ferne an diesem sommerlichen Herbsttag zu uns gekommen sind.
Die Teilnehmer der Workshops hatten die Möglichkeit in einige praktische Bereiche aus der Seniorenarbeit hineinzuschnuppern. Themen waren unter anderem
die Aromapflege,
das Gedächtnistraining für Senioren,
die Gestaltung von musikalischen Angeboten und
viele kreative und abwechslungsreiche Ideen für Sitztänze mit Senioren und Menschen mit Demenz.

Gustige Schelichte. Eine lustige Geschichte! Können Sie folgen?

In dieser lustigen Geschichte zum Vorlesen in Seniorenkreisen ist einiges durcheinander geraten. Wer kann der Geschichte folgen? Die Geschichte lässt sich auch wunderbar im Gedächtnistraining einsetzen. Drucken Sie die Geschichte dafür groß aus und schneiden Sie sie in mehrere Teile, verteilen Sie die Abschnitte an die Teilnehmer des Gedächtnistrainings. Lassen Sie die Teilnehmer nun jeweils ihren Abschnitt vorlesen. Alleine das Vorlesen ist schon eine Herausforderung. Bei sehr fitten Teilnehmern, können Sie die Abschnitte der Geschichte auch durcheinander (also nicht in der richtigen Reihenfolge) verteilen. Dann ist die dritte Aufgabe neben dem Vorlesen und dem Verstehen auch noch die, die Geschichtenabschnitte richtig zu sortieren. Wir wünschen viel Spaß!


Anzeige

Basteln mit Kastanien. Ein herbstlicher Kerzenhalter

Für das Basteln mit Kastanien im Herbst zeigen wir Ihnen heute eine Idee für einen Kerzenhalter. Die Anleitung ist einfach nachzuvollziehen und die einzelnen Bastelschritte eignen sich gut für das Basteln mit Senioren. Vielleicht bietet auch der Arbeitsschritt, mit dem Handbohrer Löcher in die Kastanien zu bohren, eine gute Möglichkeit, interessierte Männer in das Bastelangebot zu integrieren. Eine passende Halterung für die Kastanien können Sie sich beispielsweise unter dem Link Kastanienhalter* anschauen.
Wir wünschen Ihnen nun viel Freude und gutes Gelingen mit unserem herbstlichen Kerzenhalter aus Kastanien und anschließend gemütliche Stunden bei Tee und Kerzensschein!

Puzzle mit geometrischen Formen aus Bierdeckeln. Einfach selbst gestalten!

Viele Ideen um Puzzle selbst zu gestalten, haben wir schon auf Mal-alt-werden.de veröffentlicht. Heute kommt eine etwas ausgefallenere aber auch sehr schöne Idee dazu. Das Gestalten dieses Puzzles ist etwas knifflig – einmal hergestellt, lässt es sich aber immer wieder einsetzen und kann für zahlreiche Aktivierungen genutzt werden. Das Wichtigste Werkzeug für die Herstellung dieses Puzzles ist ein SCHARFES Cuttter-Messer. Sonst wird gar nicht viel benötigt….

Hildegard kommt vorbei. Eine lustige Geschichte für Senioren

Eigentlich hatte Heribert keine Lust auf Besuch. So überhaupt nicht. Und doch hatte sich seine Tante Hildegard angemeldet. Zum Abendessen wollte sie kommen und dann auch noch über Nacht bleiben. Und Tante Hildegard quasselte so viel. Am liebsten über ihre Katze. Wie konnte man nur stundenlang über eine Katze quatschen? Na ja, es half ja alles nichts. Er schnappte sich ein Rezeptbuch und fing an darin zu blättern, schließlich musste er Hildegard auch etwas zu essen anbieten. Sein Blick blieb einem Rezept für Rotweingulasch hängen. Das hörte sich doch gut an. Zum Nachtisch würde er einfach Vanilleeis mit Rumtopf servieren, den Rumtopf hatte er einst von Tante Hildegard geschenkt bekommen, das traf sich also ganz gut.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top