Anzeige

Letzte Nacht, da hat’s geschneit. Ein Wintergedicht zum Mitsprechen

Anzeige:





Den Handschuh an, ich bin bereit
ja, letzte Nacht, da hats ge … schneit!
Auf den Kopf gesetzt, die warme, tolle
Mütze aus ganz weicher … Wolle.

Oma ist da sehr geschickt,
hat Mütz’ und Handschuh selbst … gestrickt.
Und auch der Schal ist weich und warm,
ich fühl mich wie in Omas … Arm.

Anzeige:



Anzeige:



Wintergedichte. Zum Vorlesen, Mitsprechen und Mitmachen. Mal klassisch, mal frech!

Anzeige:





In der kalten und dunklen Jahreszeit sind Wintergedichte eine willkommene Abwechslung im Alltag, auch in der Seniorenarbeit. Gemütliches Beisammensein, vielleicht noch mit einer schönen Kerze und einer Tasse Tee auf dem Tisch, tut im Winter besonders gut. Wir haben unsere schönsten Wintergedichte zum Vorlesen, Mitsprechen und Mitmachen heute in einer kleine Liste für Sie zusammengestellt.

Anzeige:



Winterkinder- Ein Mitsprechgedicht für die Seniorenarbeit

Anzeige:





Winterkinder fragen still
wann es endlich schneien… will

Sie wolln nicht aus dem Fenster schauen
Lieber einen Schneemann… bauen

Kommt der Schnee dann endlich runter
Werden sie vergnügt und… munter

Anzeige:



Sie malen Engel in den Schnee
Die ich schon von weitem… seh

Anzeige:



Mitsprechgedicht: Wir ziehen uns warm an!

Anzeige:





Im Winter ist es kalt
und das nicht nur im… Wald

Willst du im Winter einmal raus
und verlässt das warme… Haus

Musst du am Abend oder Morgen
warme Sachen dir be… sorgen

Anzeige:



Die Mütze mit den Bommeln dran
und die Handschuh ziehst du… an

Anzeige:



Mitsprechgedicht: Winter

Anzeige:





Der Herbst verging, das Jahr ist alt
draußen ist es frostig… kalt

 

Die Kleidung wird jetzt langsam dick
Schal und Handschuh sind jetzt… schick

 

Mützen, Mäntel, Winterschuh
Draußen friert der See schon… zu

Anzeige:



 

Komm wir gehen Schlittschuh laufen
Lass uns in einer Schneeschlacht.. raufen

Anzeige:



Schnee- Ein Gedicht für Senioren

Anzeige:





Es legt sich ein Schleier über die Welt

Weiß, fluffig und zart liegt Schnee auf dem Feld

Die Flocken, sie rieseln ruhig und leise

Auf dem Weg sind die kleinen Spurn einer Meise

Anzeige:



 

Der Frost zeichnet Sterne, bringt Ruhe, bringt Kraft

Anzeige:



Schneemann – Ein Wintergedicht

Anzeige:





Mein Bauch ist dick und ziemlich rund

Mein Anzug weiß, kein bisschen bunt

Auf meinem Kopf ein schwarzer Hut

Der blaue Schal- der steht mir gut

Anzeige:



Die Augen aus Kohle, so schwarz wie ein Rabe

Ein Möhre, die Nase, die ich an mir habe

Anzeige:



  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top