Anzeige

Nun will der Lenz uns grüßen: Als Bewegungslied

Anzeige:





Bewegungslieder kommen bei vielen Senioren gut an. Wir haben ein bisschen mit dem Frühlingslied „Nun will der Lenz uns grüßen“ herum experimentiert und dazu ein kleines Bewegungslied entwickelt. Da das Lied auch in der Arbeit mit Menschen mit Demenz eingesetzt werden soll, haben wir entschieden, dass die Bewegungen sich in der zweiten Strophe wiederholen. Die Bewegungen orientieren sich also nicht direkt am Text des Liedes. Es lohnt sich die Bewegungen vor dem Singen des Bewegungsliedes einmal ohne Musik zu üben.

Anleitung für die Bewegungen mit Text

Nun will der Lenz uns grüßen, von Mittag weht es lau,
Auf dem Platz marschieren
aus allen Ecken sprießen
Mit dem rechten Arm von der Körpermitte aus einen großen Halbkreis nach rechts malen
die Blumen rot und blau.
Mit dem linken Arm von der Körpermitte aus einen großen Halbkreis nach links malen
D’raus wob die braune Heide
sich ein Gewand gar fein
Beide Arme waagerecht vor dem Körper ausstrecken, von links nach rechts schwenken und die Fingerspitzen dabei bewegen
und lädt im Festtagskleide
zum Maientanze ein.
Beide Arme waagerecht vor dem Körper ausstrecken, von unten nach oben schwenken und die Fingerspitzen dabei bewegen

Waldvöglein Lieder singen, wie ihr sie nur begehrt,
Auf dem Platz marschieren
drum auf zum frohen Springen,
Mit dem rechten Arm von der Körpermitte aus einen großen Halbkreis nach rechts malen
die Reis‘ ist Goldes wert!
Mit dem linken Arm von der Körpermitte aus einen großen Halbkreis nach links malen
Hei, unter grünen Linden,
da leuchten weiße Kleid‘!
Beide Arme waagerecht vor dem Körper ausstrecken, von links nach rechts schwenken und die Fingerspitzen dabei bewegen
Heija, nun hat uns Kinden
ein End‘ all‘ Wintersleid.
Beide Arme waagerecht vor dem Körper ausstrecken, von unten nach oben schwenken und die Fingerspitzen dabei bewegen



Anzeige:



Werbung:

Bewegungsgeschichten und Bewegungsgedichte



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top