Anzeige

Maibowle und Winzerfest. Lücken-Geschichten in Reimen

Anzeigen:





Maibowle und Winzerfest. Lücken-Geschichten in Reimen* ist der zweite Band der Reihe „Lücken-Geschichten in Reimen“ von Natali Mallek. In diesem Band werden mit viel Humor ganz alltägliche Erlebnisse rund um die vier Jahreszeiten beschrieben.
52 Vorlesegeschichten nehmen Sie und die Senioren mit auf eine Reise durch das Jahr – vom Neujahrstag über das Dreikönigsfest, Weiberfastnacht und den Tanz in den Mai in den Sommerurlaub. Nach dem Eisgenuss geht es Faul am Strand zum Sandburgenbau im Sommerregen, danach auf ein Weinfest, und zum Kastanien sammeln, während Norbert einen Drachen baut. Nach dem Herbststurm lässt man sich die Martinsgans schmecken, geht zum Laternenfest und lässt das Jahr bei Plätzchenduft am Adventskranz und beim Weihnachtslieder singen nach dem Krippenspiel gemütlich ausklingen…

Den ersten Band der Lücken-Geschichten in Reimen „Pfannkuchen und Muckefuck“ haben wir bereits vorgestellt. Die Buchvorstellung zu „Pfannkuchen und Muckefuck“ können Sie sich hier ansehen.

Lücken-Geschichten in Reimen. Kostenlose Auszüge

Um Ihnen die Lücken-Geschichten ein wenig näher zu bringen, haben wir uns vier Geschichten heraus gesucht, aus denen wir Ihnen gerne jeweils die erste Strophe vorstellen möchten. Hier finden Sie je eine Geschichte aus dem Frühling, dem Sommer, dem Herbst und dem Winter…

Die Sommerzeit
Beim Mantelanziehn auf dem Flur
schaut die Emma auf die … Uhr.
Plötzlich kriegt sie einen Schreck:
Eine Stunde, die ist … weg!

Grillvergnügen
Heute kommen Würstchen frisch
schön gegrilltauf unsern … Tisch!
Ketchup kaufe ich noch ein
und Salat, ja das muss … sein!

Erntedank
Inge geht mit vollen Händen
heute Lebensmittel … spenden.
Gemüse, Obst, und das nicht lose,
es hält länger aus der … Dose.



Anzeigen:



Adventskranz
Fast hätt ich ihn verpennt,
den Ersten im … Advent.
Fast vergaß ich ganz:
Ich brauchte einen … Kranz.

Die Lücken-Geschichten in der Praxis

Die Lücken-Geschichten eignen sich entweder zum Vorlesen und Zuhören beim gemütlichen Beisammensein, oder als Gedächtnisübung, bei der die Senioren aktiv mitmachen können. Durch die heitere Stimmung und die immer wiederkehrenden kleinen Pointen, schaffen es die Lücken-Geschichten, ihre Zuhörer stets zu begeistern und lange ihre Aufmerksamkeit zu erhalten. Das sind lustige Kurzgeschichten, die einfach Spaß machen!
Die Reimform der Geschichten macht es möglich, dass die Lösungswörter fast automatisch ergänzt werden können. Besonders für Menschen mit Demenz ist diese Art von Geschichten eine wahre Bereicherung. Die Fähigkeit zu reimen, bleibt bei den Betroffenen sehr häufig auch in späteren Stadien der Erkrankung noch erhalten, sodass sie ohne weiteres – und vor allem mit Erfolg – bei den Übungen mitmachen können. Das macht viel Freude und stärkt das Selbstwertgefühl!

Eine Reise durch das Jahr

Thematisch nehmen uns die Geschichten, wie schon gesagt, mit auf eine Reise durch alle Jahreszeiten. So sind unter den 52 Geschichten auch viele Texte zu regelmäßigen Festen und Ereignissen, die uns durch das Jahr begleiten und die die Senioren noch aus ihrer Kindheit kennen. Schließen Sie biografische Gespräche an die einzelnen Geschichten an und fragen Sie die Senioren nach ihren persönlichen Erinnerungen, die sie mit den Texten verbinden. Vielleicht fallen Ihnen auch noch bekannte Volkslieder oder Schlager ein, die Sie im Anschluss an die Lücken-Geschichten gemeinsam singen können. So können Sie ganz leicht eine gelungene Aktivierungsstunde gestalten.

Das Buch können Sie sich hier bei Amazon ansehen!*



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top