Anzeige

Vielspiel. Das Kartenspiel

Kopftraining mit Karten

Autorin: Bettina M. Jasper
Verlag: Vincentz

Inhalt

Das Vielspiel* besteht aus 90 Spielkarten, auf denen jeweils fünf Felder in den Farben rot, gelb, grün und blau in unterschiedlicher Art und Postion zusammengestellt worden sind. Außerdem gehören vier Farbkarten zu dem Spiel (jeweils eine in rot, grün, gelb und blau).
In der beiliegenden Spielanleitung finden Sie einige Anregungen und Ideen für Übungen, die man mit den Spielkarten gestalten kann. Das Set wird in einem Plastikkästchen geliefert, in dem die Karten und die Anleitung gut aufbewahrt werden können.

Höhen und Tiefen

Die 90 Karten haben ein normales Spielkartenformat, sind ansprechend gestaltet und matt – die Symbole sind also auch im Lichtschein gut und ohne Spiegelung zu erkennen.
Auf jeder Karte befinden sich fünf wechselnde Felder dieser Art:

  • Ein großes Feld mit einem Farbreis, dessen Viertel in unterschiedlichen, wechselnden Farbkombinationen gestaltet sind
  • Ein Pfeil, der in verschiedene Richtungen zeigt
  • Eine Silbe aus drei Buchstaben
  • Ein Symbol (Dreieck, Sonne, Zelt, Wellen, Halbkreis…)
  • Buchstaben
  • Zahlen

Die Aufgaben, die die Autorin in der Spielanleitung vorstellt, trainieren unter anderem die Merkfähigkeit, die Informations-Verarbeitungs-Geschwindigkeit, die sprachlichen und rechnerischen Fähigkeiten, die Bewegungsfähigkeit, die Fantasie und/oder die Kreativität der Teilnehmenden. Viele Übungen unterstützen auch die Interaktion innerhalb der Gruppenmitglieder.
Die Spielanleitung ist nicht übermäßig umfangreich, die dort vorgestellten Aufgaben und Übungen gefallen uns aber richtig gut und regen schon beim Lesen auch wieder neue Ideen für den Einsatz der Karten an. Insgesamt werden elf Spiele mit Variationen und Adaptionen für die unterschiedlichen Ressourcen in Seniorengruppen erklärt.
Mit zur Zeit 19,90 € ist das Spiel nicht ganz günstig, angesichts der Fülle an Möglichkeiten und Ideen empfinden wir ihn aber durchaus als angemessen. Die Karten sind im Vincentz Verlag erschienen.

Fazit

Das „Vielspiel. Kopftraining mit Karten“ bietet viel Raum, Möglichkeiten und Anregungen für ein kreatives Gedächtnistraining mit Seniorengruppen. Hier werden verschiedene Trainingsziele gekonnt und spielerisch kombininiert, wobei man als Leitung von Seniorengruppen immer selbst entscheiden kann, welchen Schwerpunkt man setzen möchte. Auch die Themen sind frei wählbar. Ein Kartenset, das wir Ihnen wirklich empfehlen können!

Das Spiel jetzt direkt auf der Verlagsseite von Vincentz ansehen*

Kennen Sie das Kartenset? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Wort an Wort

Autorin: Andrea Friese
Verlag: Vincentz

Inhalt

Wort an Wort* ist ein Kartenset, mit dem man Aktivierungen im Rahmen des Gedächtnistrainings mit Senioren und Menschen mit Demenz gestalten kann.
Das Set besteht aus 90 Wortkarten und einer kurzen Spielanleitung mit Anregungen für Spiele und Übungen, die sich für Seniorengruppen eignen. Es ist im Vincentz Verlag erschienen.

Höhen und Tiefen

Auf jeder des 90 Karten steht ein Begriff. Die Karten haben ein übliches Spielkartenformat und werden in einem Plastikkästchen geliefert, in dem sie sich auch gut aufbewahren lassen. Die Begriffe sind gut lesbar – die Buchstaben sind ausreichend groß gedruckt und die Karten sind angeraut, sodass sich das Licht nicht in ihnen spiegelt. Außerdem lassen sie sich gut aufnehmen und anfassen.
In der beiliegenden Spielanleitung finden Sie sieben Vorschläge für Gedächtnisspiele, die sie mit den Wortkarten anbieten können. Darunter befinden sich klassische Legespiele und Übungen, in denen Worte umschrieben, Geschichten erzählt oder Zusammenhänge erkannt werden sollen. Die Spiele eignen sich sowohl für Seniorengruppen, als auch für die Einzelbetreuung. Menschen mit Demenz profitieren vor allem von der Legespiel-Variante.
Der Preis ist mit zur Zeit 19,90 € nicht ganz günstig. Über ein paar themenbezogene Aktivierungsvorschläge mit den Wortkarten oder eine ausführlichere Spielanleitung für den Preis würde sich der ein oder andere Mitarbeiter in der Seniorenbegleitung sicherlich freuen. Andererseits lassen sich mit den Spielkarten vielleicht eigene Ideen für Aktivierungen oder Spiele ergänzen – unter 90 Begriffen findet man bestimmt einige, die man zu bestimmten Themen gut gebrauchen kann.

Fazit

Eine schöne Idee und eine hilfreiche Unterstützung für Gedächtnisspiele mit Senioren für die Einzel- und Gruppenbegleitung. Die Karten können individuell eingesetzt werden und die vorgeschlagenen Spiele bieten Anregungen und Beispiele, welche Ziele mit den Übungen verfolgt werden können. Die Spielanleitung könnte etwas ausführlicher gestaltet sein.

Die Karten jetzt direkt auf der Verlagsseite von Vincentz ansehen*

Kennen Sie das Kartenset? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Bewegtes Gedächtnistraining

Übungen, Spiele, Tänze für Seniorengruppen

Autorin: Claudia Böschel
Verlag: DON BOSCO

Inhalt

In ihrem Buch Bewegtes Gedächtnistraining* hat die Autorin Claudia Böschel Bewegungsübungen, Spiele und Tänze zusammengestellt, die sich für ganzheitliche Gedächtnistrainingseinheiten mit Seniorengruppen eignen.
Die darin vorgestellten Übungen können frei ausgewählt und individuell zusammengestellt werden und sind in folgende fünf Förderbereiche eingeteilt:
1. Körperkoordination mit Ball, Tuch oder Stift
2. Rhythmusgefühl mit Tanz und Bodypercussion
3. Entspannung durch Bewegung und Gleichgewicht
4. Wahrnehmung mit allen Sinnen
5. Konzentrationsspiele mit Namen und Zahlen

Zum Schluss stellt die Autorin mögliche zusammengestellte Stundenmodelle nach Themen vor, zum Beispiel „Sprache“, „Sommer“, „Essen“ oder „Spanien“. Eine Übersicht über alle Übungen und ihre Förderbereiche finden Sie in einer tabellarischen Übersicht am Ende des Buches.

Höhen und Tiefen

In dem Buch finden Sie ein komplexes Gedächtnistrainings- und Bewegungsprogramm, das beide Übungsbereiche sehr gut kombiniert. Ziel der Autorin ist es, mit dem von ihr entwickelten Programm den Abbau kognitiver Abbauprozesse abzumildern und die vorhandenen Gedächtnisleistungen so lange wie möglich zu erhalten. Das Programm richtet sich an erster Linie an Seniorengruppen mit Teilnehmern, die ihre „grauen Zellen“ auf Trab bringen möchten und präventiv etwas für ihren Körper und ihre Gedächtnisleistungen tun möchten. Aber auch Menschen mit degenerativen Veränderungen im Demenz-Vorstadium gehören zur Zielgruppe dieser Übungen.
Zu den oben schon vorgestellten Förderbereichen finden Sie im Buch zahlreiche Übungsbeispiele, die beliebig für eine Gedächtnistrainingseinheit zusammengestellt werden können. Jede Übungsstunde sollte demnach ein Spiel, eine Übung oder einen Tanz aus jedem der fünf Förderbereiche beinhalten. Die Ziele, Material- und Zeitangaben für jede Sequenz findet man in einer kurzen Übersicht am Anfang.
Die vorgestellten Übungen eignen sich unter anderem sehr gut für das Trainieren der
Konzentration
Koordination
Beweglichkeit
sozialer Interaktion
Kondition
Reaktionsvermögen
Wahrnehmungfähigkeit
Kreativität
Atmung
und des Erinnerungsvermögens (im Bereich Kurzzeitgedächtnis).

Was uns bei der Entscheidungsfindung für den Kauf dieses Buches wichtig erscheint, ist die Tatsache, dass die meisten Übungen ein ausreichendes Stehvermögen, Gleichgewicht und auch die Fähigkeit, sich frei im Raum bewegen zu können, voraussetzen. Wer aber mit derartig zusammengestellten Seniorengruppen arbeitet, findet hier auf jeden Fall tolle Anregungen und Übungen, die viel Spaß machen und unterschiedliche Trainingsziele auf eine spielerische Art und Weise miteinander kombinieren. Mit zur Zeit 17,- € ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich angemessen.

Fazit

„Bewegtes Gedächtnistraining“ ist ein tolles Buch mit ansprechenden und spielerischen Übungen für Seniorengruppen, die gleichzeitig Bewegungs- und Gedächtnistrainingselemente miteinander kombinieren. Die Teilnehmenden dieses Programms, das auch zur Alzheimerprävention entwickelt wurde, sollten für die meisten dort beschriebenen Übungen Stehen und Gehen können.
Die Gruppenangebote eignen sich unserer Meinung auch gut für Kindergruppen und Menschen in der ersten Lebenshälfte.

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Lichtspielhaus und Liebestöter

Heiteres Gedächtnistraining in Seniorengruppen

Autorin: Margarita Hense
Verlag: DON BOSCO

Inhalt

Das Kartenset Lichtspielhaus und Liebestöter* ist eine Sammlung von 64 Bildkarten mit Fotos von Gegenständen, Kleidung, Gerichten, Möbeln, Fahrzeugen und, und, und, die früher alltäglich und bekannt waren, heute widerum aber fast aus dem Sprachgebrauch der jüngeren Generationen verschwunden sind. Die Karten eigenen sich für die Erinnerungsarbeit mit älteren Menschen, als Material für Gedächtnisübungen oder Spiele oder auch einfach als Anregung zum Erzählen zuhause.

Höhen und Tiefen

Die Bildkarten können ganz individuell und frei in der Seniorenarbeit eingesetzt werden. Sie sind ansprechend gestaltet, liegen gut in der Hand und passen auch von der Größe her gut zur Begleitung älterer Menschen.
Die Motive wurden unserer Meinung nach gut gewählt – auf den Bildkarten wechseln sich Fotos von einzelnen Gegenständen mit Momentaufnahmen ab, die auch aus dem Familien- oder Erinnerungsalbum stammen könnten. So kann man zum Beispiel einen Tankwart neben einer Zapfsäule stehen sehen, ein Dienstmädchen mit einem Tablett in der Hand oder drei Frauen mit wadenkurzen Hosen beim Sommerurlaub in den Bergen.

Thematisch wurden die Karten in fünf alltagsnahe Rubriken eingeteilt, die farblich gekennzeichnet und so gut auseinanderzuhalten sind:

– Wohnen und Haushalt
– Essen und Trinken
– Schule und Beruf
– Kleidung und Mode
– Freizeit und Mobilität

Auf der Rückseite jeder Bildkarte wird das jeweilige Motiv benannt und in einem Satz kurz erklärt. Zusätzlich hat die Autorin zu jedem Bild drei Biografiefragen formuliert, die als Anregung in Erzählkreisen oder -cafés dienen sollen, oder auch im Gedächtnistraining ihre Anwendung finden können. Einige Ideen für den Einsatz der Karten finden Sie in einem kleinen Begleitheft. Beim Anschauen der Motive fallen Ihnen aber bestimmt auch noch weitere Ideen und Einsatzgebiete ein.
Das Material ist abwischbar, könnte aber vielleicht für die ein oder andere starke Hand etwas fester sein. Die Idee und die Umsetzung sind wirklich super gelungen! Schon beim ersten Ansehen der Bilder und Motive sind uns viele Ideen für passende Spiele und Übungen gekommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit zur Zeit 13,99 € für die 64 Bildkarten und die dazugehörigen Biografiefragen wirklich in Ordnung.
Das Kartenset können wir uns sowohl in der ambulanten und stationären Altenarbeit vorstellen, als auch zum Ansehen und Erzählen im Familienkreis zuhause.

Fazit

Das Motivkartenset „Lichtspielhaus und Liebestöter“ aus dem Verlag DON BOSCO bietet eine tolle Grundlage für die Biografiearbeit und das Gedächtnistraining in der Seniorenarbeit. Die Motive sind gut ausgewählt und ansprechend in Szene gesetzt worden und die biografischen Fragen regen auf verschiedene Arten und Weisen zum Erzählen an. Für den Gebrauch in der Seniorenarbeit aber auch zuhause können wir Ihnen die Karten wirklich empfehlen. Mit gerade einmal 13,99 € sind sie vergleichsweise gut erschwinglich.

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen!*

Kennen Sie das Spiel? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Lesen, merken und erinnern

Übungen für Vergessliche und Ratschläge für Angehörige und Therapeuten

Autor: Erich Kasten
Verlag: Borgmann

Inhalt

Lesen, merken und erinnern*. Das Buch „Lesen, merken und erinnern“ bietet auf 192 Seiten vielfältige Übungen zum Gedächtnistraining. Das Buch richtet sich laut Titel an Angehörige, Therapeuten und Vergessliche.
Bevor der strukturierte und aufeinander aufbauende Übungsteil beginnt, beschäftigt sich der Autor zunächst mit den theoretischen Grundlagen des Gedächtnisses, z.B. mit den Themen: Wie funktioniert das Gedächtnis?, Welcher Lerntyp? und verschiedene Gedächtnisstörungen, oft auch anhand von Fallbeispielen.
Die dann folgenden Gedächtnisübungen bauen aufeinander auf, nehmen Bezug aufeinander und steigern sich im Schwierigkeitsgrad.

Autor

Herr Prof.Dr. Erich Kasten ist klinischer Neuropsychologe und arbeitet im Fach medizinische Psychologie an der Universität Lübeck.

Höhen und Tiefen

Das Buch ist sehr zu empfehlen für Menschen mit leichten Gedächtniseinbußen, die ein selbstständiges Gedächtnistraining durchführen möchten.
Für Betroffene und Angehörige ist auch besonders der Einführungsteil gut und verständlich geschrieben.
Da die Aufgaben aufeinander aufbauen, bzw. immer wieder Bezug auf vorherige Aufgaben nehmen, ist dieses Buch für die Gruppenarbeit kaum geeignet. Für ein begleitetes Einzel-Gedächtnistraining lassen sich jedoch einige Übungen anwenden.
Die Aufgaben sind selbsterklärend und abwechslungsreich. Der Autor gibt dem Leser auch verschiedene „Werkzeuge“ an die Hand, mit denen das Merken leichter fallen soll, z.B. eine Geschichte erfinden, um sich Wörter einzuprägen.

Fazit

Ich empfehle „Lesen, merken und erinnern“ Menschen jeden Alters, die einfach mal etwas für ihr Gedächtnis tun möchten ohne größere Einschränkungen zu haben. Es gibt dem Leser die Möglichkeit, in seiner eigenen Geschwindigkeit ein strukturiertes Training zu absolvieren.
Wenn man es jedoch mit einem Menschen zu tun hat, der unter schwereren Gedächtniseinbußen zu leiden hat, z.B. im Zuge einer Demenz, ist dieses Buch als Übungsmaterial nicht mehr geeignet, da es auf ein Selbsttraining ausgelegt ist und die Aufgaben oft zu komplex sind.

Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Schreiben Sie doch einen Kommentar…

30 ausgewählte Kreuzworträtsel

Mit vertrauten Fragen vergangener Jahrzehnte

Verlag: SingLiesel

Inhalt

30 ausgewählte Kreuzworträtsel*. Wie der Titel es schon ganz gut beschreibt, findet man in diesem Rätselblock 30 Kreuzworträtsel mit Fragen, die sich auf die vergangenen Jahrzehnte beziehen. Sie wurden speziell für Senioren und Menschen mit leichten kognitiven Einschränkungen entwickelt. Die vertrauten Fragen wecken Erinnerungen und schaffen Erfolgserlebnisse, da sie von den Betroffenen gut (fast sicher) beantwortet werden können.

Höhen und Tiefen

Die Kreuzworträtsel vom SingLiesel-Verlag sind eng an die den Senioren vetrauten Kreuzworträtsel aus Zeitungen, Zeitschriften oder Rätselheften angelehnt, die sie von früher kennen. Auch thematisch bleiben die Fragen in der Ecke der vergangenen Jahrzehnte. So kann man sie beispielsweise ideal in Gedächtnistrainingseinheiten mit „fitten“ Senioren und auch Menschen mit leichten kognitiven Einschränkungen einsetzen.
Die bekannten Themen regen viele Erinnerungen an und können so ein geeigneter Einstieg in belebende Biografiegespräche sein. Besonders schön und ansprechend fanden wir die Idee, den einzelnen Rätseln eine Überschrift zuzuordnen, deren Lösungsbuchstaben eine dazugehörige Frage beantworten sollen. Um deutlich zu machen, was wir meinen, kommen hier drei Beispiele:

  1. Die Feuerzangenbowle – Wie hieß der Hauptdarsteller in diesem Film?
  2. Kommt ein Vogel geflogen – Von wem trägt der Vogel einen Gruß im Schnabel?
  3. Irma La Douce – Für welche Schauspielerin war die Rolle der Irma La Douce eine Paraderolle?

Die Lösung setzt sich dann jeweils, wie den meisten Rätselfreunden bekannt, aus den eingekreisten Buchstaben im Kreuzworträtsel zusammen.
Optisch hat uns der Rätselblock auch überzeugt. Er ist übersichtlich gestaltet, hat außen ein ansprechendes Cover und ist innen eher schlicht gehalten, um nicht vom eigentlichen Rätsel abzulenken. Die Kreuzworträtsel sind ausreichend groß gedruckt, so dass auch Menschen mit visuellen Einschränkungen die Rätsel gut alleine lösen können. Die einzelnen Blätter sind aus mattem, festem Tonpapier. So kann man gut darauf schreiben bzw. radieren und wird nicht von reflektierendem Licht gestört. Die Lösungen findet man auf der Rückseite der jeweiligen Rätsel. Die Senioren haben so die Möglichkeit, sich mit den Rätseln auch alleine – außerhalb der Betreuungssangebote – zu beschäftigen und z.B. die Zeit bis zum Kaffeetrinken zu überbrücken. Somit werden tolle Erfolgserlebnisse mit der größt möglichen Selbstständigkeit und biografiebezogenen Themen optimal kombiniert. Den Preis von 10,- € empfinden wir als angemessen.

Fazit

Wer auf der Suche nach Kreuzworträtseln für das Gedächtnistraining oder die Freizeitgestaltung mit Senioren ist, ist hier genau richtig. Für 10,- € bekommt man 30 Bögen mit Kreuzworträtseln in Großdruck, deren Fragen sich auf die vergangenen, den Senioren vertrauten, Jahrzehnte beziehen. Die Lösungen auf der Rückseite ermöglichen es, dass sie sich auch alleine mit den Rätseln die Zeit vertreiben können.

Die Kreuzworträtsel jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie die Materialien? Wie gefallen sie Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Wie der Mops im Haferstroh

Fröhliche Rätselreime für Jung und Alt

Autorin: Monika Rieger
Verlag: Neukirchener Aussaat

Inhalt

Wie der Mops im Haferstroh*. Kleine Rätselreime die in wenigen Zeilen zum Mitmachen, Miträtseln, Mitsprechen und Erfahren einladen. Die Rätsel drehen sich rund um alltägliche Lebensbereiche und die Auswahl ist auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten. Das Buch gliedert sich in die Bereiche: Spaziergang durch die Jahreszeiten, Festtage, Einfach tierisch!, Biblische Rätsel, Lieder, Märchen und Fabelhaftes, Die Freuden des Alltags, Freizeitvergnügen und Denksport und Sprachrätsel.

Höhen und Tiefen

Als erstes ist mir aufgefallen, dass man bei diesem Buch wirklich eine Menge Inhalt bekommt: 174 Seiten, die voll gepackt sind mit gereimten Rätseln und kleinen Wissenshäppchen. Der Rhythmus der Reime passt, bei der richtigen Betonung, fast immer perfekt und so ergibt sich das gesuchte Wort wie von selbst. Ich selbst setze sehr gerne Gereimtes in der Arbeit mit Senioren ein und die  Mitsprechgedichte auf Mal-alt-werden.de gehören zu unseren beliebtesten Beiträgen. Die Autorin ist einem schon im Vorwort sympathisch und man kann sich gut vorstellen, wie sie früher ihre Kinder mit ihren Reimen begeistert hat. Schön, dass wir jetzt die fröhlich-freche Reimkunst genießen dürfen.

Mit diesem Buch hat man eine wunderbare Grundlage für Rätselrunden, kleine Aktivierungen zwischendurch oder Lückenfüller in Aktivierungsstunden. Man findet garantiert den richtigen Vers und die Zuhörer durch die Reimform auch die richtige Lösung. Dass sich die Lösung intuitiv ergibt stärkt das Selbstbewusstsein. Das Buch kostet zur Zeit knapp 15€, bietet dafür aber auch eine Menge.

Fazit

Ein wirklich hübsches Buch mit einem umfangreichen und gelungenen Rätselschatz in Reimform. Man kann es für die verschiedensten Aktivierungen nutzen und hat mit der Sammlung immer ein Ass im Ärmel. Die Rätselreime werden viele Senioren begeistern und sind auch für den Einsatz bei Menschen mit Demenz geeignet.

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Gedächtnistraining für Senioren. Die 3 besten Bücher

Als Gedächtnistrainerin habe ich mittlerweile einen ganzen Haufen Bücher für das Gedächtnistraining mit Senioren. Jedes Mal, wenn ich durch die Neuveröffentlichungen der Verlage stöbere, treffe ich wieder auf etwas neues zu dem Thema Gedächtnistraining mit Senioren.

Das Thema scheint ein Dauerbrenner zu sein und so gibt es immer wieder neue Publikationen. Heute habe ich mal drei dieser Bücher heraus gesucht. Die Auswahl war nicht leicht und doch habe ich mich entschieden. Die drei unten aufgeführten Bücher sind im Moment meine Favoriten.

Gedächtnistraining für Männer: 12 Stundenkonzepte für Gruppenleitungen

Anregungen für die Beschäftigung mit Männern sind heiß begehrt. Das starke Geschlecht gilt in Einrichtungen der Altenhilfe eher als „vernachlässigtes“ Geschlecht. Das Buch „Gedächtnistraining für Männer: 12 Stundenkonzepte für Gruppenleitungen (Altenpflege)“* von Vincentz beinhaltet fertig ausgearbeitete Gruppenstunden zu „männerfreundlichen“ Themen. Buch nehmen, aufschlagen, loslegen. Praxisnah und ideenreich.
Das Buch jetzt auf der Verlagsseite von Vincentz bestellen*

Gedächtnistraining für Senioren

Etwas einfacher kommt das Buch Gedächtnistraining für Senioren: Methoden und Spiele (Praxis Seniorenarbeit)* daher. Verschiedene Themen, zu denen einfach Übungen aufgelistet sind. Es war mein erstes Buch über das Gedächtnistraining für Senioren. Mein persönliches Exemplar hat noch einen lilanen Umschlag und sieht ein wenig zerfleddert aus ;-). Einfach, zeitlos und gut.
Das Buch jetzt bei Amazon ansehen*

Gedächtnistraining für Seniorengruppen

Gedächtnistraining für Seniorengruppen. 24 unterhaltsame Stundenfolgen für Gruppenleitungen*. Manchmal hängt man doch an Altbewährtem. Die Auswahl des dritten Buches fiel mir besonders schwer. Am Ende habe ich noch ein Buch ausgesucht, dass mich schon sehr lange begleitet. Es erinnert mich an meine ersten Gedächtniskurse für Senioren. Damals war ich oft dankbar für die gute Struktur und die vielseitigen Themen des Buchs. Auch bei diesem Buch hat sich der Einband mittlerweile geändert. Der Inhalt ist aber immer noch aktuell und gut. Es beinhaltet fertig ausgearbeitete Stundenkonzepte, die sich für das Gedächtnistraining mit Senioren eignen.
Das Buch jetzt bei Amazon bestellen*

Kennen Sie die Bücher? Oder haben Sie andere Lieblingsbücher rund um das Gedächtnistraining? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar am Ende des Beitrags.
Neue Bücher rund um das Gedächtnistraining stellen wir hier regelmäßig vor.

Übungsbuch Hirnleistungstraining

Gedächtnis, Konzentration, Lesen, Wahrnehmung, Schreiben, Rechnen, Kreativität, Graphomotorik, Nachdenken

Autor:  Erich Kasten
Verlag: Borgmann

Inhalt

Übungsbuch Hirnleistungstraining*. In dem Buch “Übungsbuch Hirnleistungstraining“ von Erich Kasten findet man ungefähr 140 Übungen, um ein gezieltes Hirnleistungstraining durchzuführen. Nach einer kurzen Einführung zur Hirnforschung und zum Hirnleistungstraining, findet man den reichen Fundus an Übungen auf ungefähr 180 Seiten. Den Übungen sind durch Zeichen Trainingsziele zugeordnet: Konzentration, Sprache, Textverständnis, Gedächtnis, Wissen, Lesen, Nachdenken, Graphomotorik, Schreiben, Wahrnehmung und Rechnen.

Autor

Der Autor Prof. Dr.  Erich Kasten beschäftigt sich hauptsächlich mit der Neuropsychologie und hat bereits zahlreiche Übungsmaterialien und Computerprogramme für das Hirnleistungstraining entwickelt.

Höhen und Tiefen

Das Buch “Übungsbuch Hirnleistungstraining“ überzeugt durch das kurzgehaltene Vorwort und die Fülle an Übungen, die sich ohne weitere Vorarbeiten bei einem Hirnleistungstraining bzw. im Gedächtnistraining umsetzen lassen. Dadurch, dass die Symbole der Trainingsziele nicht nur bei den Übungen selbst, sondern auch im Inhaltsverzeichnis abgebildet sind, können sie schnell herausgesucht werden. Eine thematische Gliederung der Übungen (um zum Beispiel ein Gedächtnistraining zum einem biografieorientierten Thema vorzubereiten) gibt es nicht.
Die Aufgaben in den unterschiedlichen Übungsbereichen steigern sich in ihrem Schwierigkeitsgrad. Insgesamt erscheint mir das Buch aber eher für „fittere“ Senioren geeignet – wobei sich  auch Aufgaben finden lassen, die man problemlos mit Menschen mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten durchführen kann (je nach Krankheitsbild). Inhaltlich reichen die Übungen von Aufgaben bei denen etwas abgemalt werden muss, über Aufgaben bei denen Entscheidungen getroffen werden müssen, über Aufgaben bei denen Zahlenreihen fortgesetzt werden müssen, über Aufgaben bei denen formuliert werden muss, und, und, und bis hin zu Aufgaben, bei denen Fehler in Texten oder ähnlichem gefunden werden müssen.

Fazit

Das „Übungsbuch Hirnleitungstraining“ eignet sich für Übungsleiter und Therapeuten, die im Bereich Hirnleistungstraining, Gehirntraining, Gedächtnistraining und Co. tätig sind. Die Übungen lassen sich sofort einsetzen und sind bestimmten Trainingszielen in übersichtlicher Art und Weise zugeordnet. Insgesamt eine Bereicherung meines Bücherregals ;-).

Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*

Kennen Sie das Buch? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar mit Ihrer Meinung

5 Bücher mit Sprichwortgeschichten vom SingLiesel-Verlag

Kurze Sprichwortgeschichten sind aus unserem Alltag mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, aber auch mit „fitten“ Senioren, gar nicht mehr wegzudenken. Die Kombination aus kurzen Geschichten zum Zuhören und dem Vervollständigen der Sprichwörter macht den meisten Senioren so viel Freude, dass auch die Angehörigen und Betreuenden mit in ihren Bann gezogen werden.
Wir haben für Sie die vier schönsten Bücher mit Sprichwort-Geschichten vom SingLiesel-Verlag zusammengestellt:

  1. „Frisch gewagt ist halb gewonnen. Geschichten voller Sprichwörter“. In dem neuesten Buch mit Sprichwortgeschichten aus dem SingLiesel Verlag wurden die bekanntesten Sprichwörter und Redewendungen in 25 fröhliche Geschichten eingebettet.
    Jede Geschichte beinhaltet ungefähr zehn Sprichwörter, die von den Zuhörern ganz einfach ergänzt werden können. Die Sprichwortgeschichten drehen sich dabei um alltägliche Themen, die viele Anknüpfungspunkte für anschließende Gespräche bieten. Das ist aktives Gedächtnistraining, das einfach Spaß macht!
    Die ausführliche Buchvorstellung zu „Frisch gewagt ist halb gewonnen. Geschichten voller Sprichwörter“ können Sie sich hier bei uns noch einmal anschauen.

    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  2. „Morgenstund… Die schönsten Sprichwort-Geschichten von früh bis spät“, das sind kurze, zum Teil humorvolle Geschichten, die mit dem Anfang eines Sprichwortes enden, das von den Zuhörern vervollständigt werden kann. Abgerundet wird jede Geschichte mit einer liebevoll gemalten Illustration.

    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  3. „Eigener Herd…Die schönsten Sprichwortgeschichten rund um Haus und Hof“. Ein weiteres Buch aus der bekannten Reihe vom SingLiesel-Verlag. In diesen Geschichten geht es um Freunde, Familie und Geschichten aus dem eigenen Heim. Wie gewohnt mit kleinen, gut gesetzten Pointen zum Schmunzeln…

    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  4. „Es ist noch kein Meister… Die schönsten Sprichwortgeschichten rund um Tagewerk und Arbeit“. Hier drehen sich alle Geschichten um den Arbeitsalltag und die Dinge, die in Haus, Familie und Garten im Alltag so anfallen. Diesen Band könnten auch einige Männer ganz interessant finden…

    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*
  5. „Unverhofft kommt… Die schönsten Sprichwortgeschichten zum Lachen und Schmunzeln“ sind die Geschichten aus der Sprichwortgeschichten-Reihe, die wohl lustigsten Pointen haben. Das, was wir beim SingLiesel-Verlag besonders herausragend empfinden, dass die Geschichten im Allgemeinen humorvoll, aber keineswegs albern sind und Begebenheiten aus dem Alltag ziemlich gut beschreiben, so dass sich Gespräche im Anschluss fast von selbst ergeben.

    Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*