Anzeige

Ich bräuchte dringend etwas zum Thema „Altweibersommer“. Habt Ihr etwas zu diesem Thema?

Anzeige:





Hintergrundwissen

Wenn man „Altweibersommer“ bei Wikipedia eingibt, dann erfährt man einige Hintergrundinformationen zu dem Thema. Diese kann man erzählen oder in ein kleines Quiz einbauen. Beispiel für eine Quizfrage:

 

Woher leitet sich der Begriff „Altweibersommer“ ab?

a) Spinnfäden, die im Herbst durch die Luft segeln (<– Lösung)

b) Nebel über den Weihern im Herbst

c) Alten Frauen, die im Herbst viel stricken

 

Auf dieser Seite, habe ich zwei schöne Rätselgedichte zu dem Thema „Altweibersommer“ gefunden.

Bauernregeln

Zu dem Thema Altweibersommer fallen mir auch Bauernregeln ein. Auf dieser Internetseite findet man eine Übersicht über Bauernregeln zu dem Thema.



Anzeige:



Vielleicht sind einige davon ja bei den Senioren bekannt.

Bewegung

Da sich der Begriff auf „Spinnfäden“ bezieht, kann man als kleine Bewegungseinlage ein Spinnennetz aus Wolle knüpfen. Hierfür wird ein Wollknäuel hin und her geworfen. Jeder der das Knäuel fängt, behält den Faden in der Hand und wirft das Knäuel weiter. Am Ende kann das Knäuel durch das zurückwerfen in der selben Reihenfolge wieder aufgewickelt werden.

Geschichte

Da die Spinnfäden im Volksglauben früher für Gespinst von Fabelwesen, wie zum Beispiel Elfen gehalten wurden, bietet es sich an eine kleine Geschichte aus der Fabelwelt zu erzählen. Eine kostenlose Geschichte mit einer Elfe finden Sie hier.

Buntes Laub

Ein weiters Charakteristikum für den Altweiberommer ist das bunte Laub. Auch damit lassen sich verschiedene Dinge machen. Buntes Laub kann als „Stempel“ genutzt werden um Kunstwerke zu erstellen (einfach das Laub mit Farbe bestreichen und auf ein Blatt Papier drücken). Es kann auch einfach betastet werden oder an einem Faden zur Girlande umfunktioniert werden. Evtl. eignet e ssich auch als kleines „Mitgebsel“ am Ende der Veranstaltung.

Lustiges

Das Gerichtsurteil, in dem verkündet wird das „Altweibersommer“ kein diskrimminierender Begriff ist, kann man sehr gut als lustige Anekdote aufgreifen. Einen Bericht darüber finden Sie hier.

 

Werbung:

Ideen für die Praxis!

  • Alltagsnahe Themen
  • Orientierung an den Jahreszeiten
  • Unmittelbar einsetzbar
  • Von Natali Mallek (Gründerin von Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top