Anzeige

Hier kauf ich-Würfelei! Ein kombiniertes Assoziationsspiel rund ums Einkaufen

Anzeige:





Zwei Spiele rund ums Einkaufen haben wir Ihnen schon ausführlicher vorgestellt. Das sind die Spiele: Einkaufswürfelei und Hier kauf ich ein!. Beide Spiele sind sehr einfach und auch in der Arbeit mit vielen Menschen mit Demenz noch gut umsetzbar. Einfach wird aber manchmal auch ein bisschen langweilig. Etwas spannender können Sie die Spiele gestalten, wenn Sie beide Spiele miteinander kombinieren. Durch die Kombination erhalten Sie ein Assoziationsspiel, das auch für fittere Teilnehmer noch ein wenig interessanter ist.

Sie benötigen:

Einen Farbwürfel und Kärtchen mit verschiedenen Läden (eine Vorlage für die Kärtchen finden Sie in dem weiter oben verlinkten Beitrag mit der Spielanleitung für „Hier kauf ich ein!“). Alternativ zu dem Farbwürfel können Sie auch Farbkarten einsetzten. Um Farbkarten herzustellen, schneiden Sie einfach unterschiedlich farbigen Tonkarton in Rechtecke.

So wird gespielt:

Jeder Teilnehmer zieht eine Karte mit einem Laden und würfelt entweder mit dem Farbwürfel oder zieht zusätzlich eine Farbkarte. Nun überlegt sich der Teilnehmer einen Artikel, den er in dem gezogenen Laden in der gewürfelten (oder ebenfalls gezogenen) Farbe kaufen könnte. Der Kreativität und Fantasie der Teilnehmer sind bei diesem kombinierten Assoziationsspiel wirklich keine Grenzen gesetzt.

Ein Beispiel: Ein Teilnehmer würfelt die Farbe grün und zieht als Laden die Karte mit der Aufschrift „Baumarkt“. Er überlegt sich, dass er im Baumarkt eine grüne Gartenschere kauft.



Anzeige:



Bei manchen Farb- und Ladenkombinationen können die Teilnehmer ein bisschen herausgefordert werden. Während es in der Drogerie wahrscheinlich Shampoo-Flaschen in allen Farben gibt, ist das in anderen Läden schwieriger.

Zweites Beispiel: Ein Teilnehmer würfelt die Farbe gelb und zieht als Laden die Karte mit der Aufschrift „Metzgerei“. Er überlegt sich, dass in dieser Metzgerei auch Senf für die Bratwürste verkauft wird und kauft diesen Artikel.

Werbung:

Spielend zu mehr Wohlbefinden!

  • Einfach umzusetzen
  • In der Praxis erprobt
  • Ideen-Fundgrube
  • Von Annika Schneider (Autorin bei Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!*


Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top